Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

9Antworten
  1. #1
    Avatar von gloesel
    gloesel ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Hallo,

    eine kurze Frage im Zuge eines Neubaus.

    Elektriker legt Netzwerk(Cat7 Kabel, Cat6 Doppeldosen) und Telefon in verschiedenen Räumen des Hauses. Alle Kabel enden im Hauswirtschaftsraum in dem auch der Anschluss für Telefon/DSL etc. von aussen landet.

    Aktuell habe wir in unserer jetzigen Wohnung direkt am Anschluss (Vodafone ISDN) den Splitter und daran das ISDN Telefon und Modem/Router (FritzBox 7170).

    Im Neubau wird das Netzwerk per Patchkabel verteilt, an dem dann auch der Router hängt. Das ist soweit klar. Jetzt aber kommt es.

    Wie verteile ich das Telefon im Haus?
    - gibt es eine art Patchfeld für telefon an dass ich dann den Splitter hänge?
    - kann die bestehende Fritzbox das leisten?
    - Brauchen wir eine Telefonanlage? wenn ja welche? Auerswald Auerswald COMpact 3000 ISDN?

    Danke für Antworten, Hinweise oder Verweise, die ich noch nicht per Google gefunden habe.

    georg

  2. #2
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Zu Anfang: das kommt darauf an...

    Was habt Ihr derzeit für "Splitter-Hardware"? Ist das eine sog. Starterbox mit integriertem NTBA, also so, daß ISDN-Telefone direkt angeklemmt werden können?

    Die Frage ist letzten Endes, was ihr genau haben wollt, was für Hardware ihr nutzen wollt und was genau ihr für einen Anschluß haben werdet.

    Beschreibe doch mal möglichst genau, was ihr wollt, was ihr bereits für Gerätschaften habt und was für einen Vertrag ihr im Neubau haben werdet, falls das schon geht. Dann lässt sich das Ganze wesentlich konkreter angehen.

  3. #3
    Avatar von Nullraff
    ******
    Nullraff ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    20.02.2010
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    549
    Danke
    64

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    An die FB 7170 kannst du eine Telefonanalage anschließen. Das macht dann Sinn, wenn du mehr als 3 schnurgebundene Telefone oder ISDN-Telefone anschließen möchtest.
    gibt es eine art Patchfeld für telefon an dass ich dann den Splitter hänge
    Bin mir nicht sicher, was du meinst. Der Splitter ist das ERSTE Gerät am Hausanschluß der Telekom bzw. deines Providers. Danach kommt der Rest (NTBA, FB, Telefonanlage).

  4. #4
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.741
    Danke
    289

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Als Patchfeld fürs Telefon kannst du das gleiche wie fürs Netzwerk nutzen. Bei ISDN-Telefonen bietet sich das geradezu an, da man dieselben Kabel und Dosen wahlweise für Netzwerk oder Telefon verwenden kann. Aber auch bei einer getrennten Verkabelung für Telefone dürfte ein Standard-Netzwerkpatchfeld die günstigste Lösung sein.

  5. #5
    Avatar von Kurt_Wuffner
    Kurt_Wuffner ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    25.01.2011
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    788
    Danke
    100

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Zitat Zitat von chk
    Als Patchfeld fürs Telefon kannst du das gleiche wie fürs Netzwerk nutzen. Bei ISDN-Telefonen bietet sich das geradezu an, da man dieselben Kabel und Dosen wahlweise für Netzwerk oder Telefon verwenden kann. Aber auch bei einer getrennten Verkabelung für Telefone dürfte ein Standard-Netzwerkpatchfeld die günstigste Lösung sein.
    Wenn alle 8 Adern jeweils am Patch und an den Dosen aufgelegt werden. Da würde ich vorsichtshalber beim Elektriker nachhaken.
    BG

  6. #6
    Avatar von Cservice
    Cservice

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Zitat Zitat von Kurt_Wuffner
    Wenn alle 8 Adern jeweils am Patch und an den Dosen aufgelegt werden. Da würde ich vorsichtshalber beim Elektriker nachhaken.
    BG
    Sehe das auch so, ein entsprechendes Netzwerkpatchfeld gekauft, wo Du je Raum (Anschluß) eine Buchse für Netzwerk eine für Telefon hast, das kann sogar in den Räumen an Doppel CAT6 Dosen ankommen, z. b. links Netzwerk rechts Telefon, und da dann wahlweise ISDN oder Analog mit Adapterkabel und im HW-Raum steckst Du diese dann antsprechend an die FBox, wenn Du Kabel brauchst dafür, (Telefon RJ11/12 auf RJ 11/12) PM an mich, verkaufe diese in passender Länge und preiswerte Patchfelder ohne 19" Schrank gibts hier

    BG

  7. #7
    Avatar von gloesel
    gloesel ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Hallo,

    Zitat Zitat von wagnerd
    Zu Anfang: das kommt darauf an...

    Was habt Ihr derzeit für "Splitter-Hardware"? Ist das eine sog. Starterbox mit integriertem NTBA, also so, daß ISDN-Telefone direkt angeklemmt werden können?

    Beschreibe doch mal möglichst genau, was ihr wollt, was ihr bereits für Gerätschaften habt und was für einen Vertrag ihr im Neubau haben werdet, falls das schon geht. Dann lässt sich das Ganze wesentlich konkreter angehen.
    Wir haben eine Arcor Splitter. genaueres in den beiden angehängten Bildern.

    der Splitter ist direkt mit der Wand verbunden, am Splitter hängen direkt das Telefon (analog, ich bin mir nicht sicher) und das Fax (analog).
    An der "DSL" Leitung hängt die FB die zur Zeit komplett das Netz per WLAN verteilt. An der FB hängt dann noch der Drucker per USB.

    Wir wollen das quasi genau so im Neubau, ausser:

    - die FB ist noch in das Patchfeld eingebunden (über einen der vier Netzwerkanschlüsse (richtig?) und funktioniert so als carrier nach draussen und verteiler im Netzwerk selber (Rechner zu Rechner zu NAS zu Medienzentrale zu WLAN etc).

    Ich schaue mir gerade die FB genauer an und finde dort zwei Anschlüsse (RJ45) mit FON 1 bzw 2 bezeichnet und ein weiterer mit Fon S0.
    da wir aktuell nur zwei Telefonbuchsen planen könnten die ja dort aufgesteckt werden. wir müssten uns dann nur ISDN telefone kaufen (richtig?) oder kann die FB auch Analogtelefone ?
    und wenn im LAufe der Zeit die Kinder eigene Telefone möchten (dauert noch mindestens 5 Jahre) benutzen wir die Netzwerkschnittstelle im Patchfeld als Kabel (richtig?)

    Ich hoffe ich habe etwas geklärt und nicht noch verwirrt.

    Georg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  

     


  8. #8
    Avatar von gloesel
    gloesel ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Zitat Zitat von Kurt_Wuffner
    Wenn alle 8 Adern jeweils am Patch und an den Dosen aufgelegt werden. Da würde ich vorsichtshalber beim Elektriker nachhaken.
    BG
    Danke für dem Hinweis, das mache ich.

    Georg

  9. #9
    Avatar von gloesel
    gloesel ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2011
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Hallo,

    danke nochmal für die Hilfestellungen.

    1. wir haben jetzt alle Telefondosen "rausgeschmissen" und lassen stattdessen Netzwerkbuchsen setzen. Damit können wir jetzt alles per RJ45 anschlussseitig abhandeln und müssen halt die Geräte gegebenefalls per Adapter anschliessen.

    2. Die Kabel sind alle komplett 8-adrig ausgelegt.

    3. Im Angebot steht ein 12er Cat6 Patchfeld von Telegärtner, ich denke das ist ganz gute Qualität

    4. Ich werde zunächst probieren die Telefonanlage mit der FB 7170 abzubilden.

    Danke nochmal für die Anregungen

    Gruß Georg

  10. #10
    Avatar von Nullraff
    ******
    Nullraff ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    20.02.2010
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    549
    Danke
    64

    Standard AW: Netzwerk im Haus; wie Telefon verteilen?

    Ich schaue mir gerade die FB genauer an und finde dort zwei Anschlüsse (RJ45) mit FON 1 bzw 2 bezeichnet und ein weiterer mit Fon S0.
    da wir aktuell nur zwei Telefonbuchsen planen könnten die ja dort aufgesteckt werden. wir müssten uns dann nur ISDN telefone kaufen (richtig?) oder kann die FB auch Analogtelefone ?
    An FON1 & FON2 musst du Analog-Telefone anschließen, an den S0 musst du ein ISDN-Telefon oder Anlage anschließen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.06.2019, 18:27
  2. Dsl im Haus verteilen per Kabel

    Von klaus123 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 00:23
  3. Signal vom Hausanschluss im Haus verteilen

    Von Horscht76 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 22:26
  4. VOIP im Haus verteilen

    Von GeneticCat im Forum Telekommunikation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 12:21
  5. DSL-Zugang (via Modem) im Netzwerk verteilen ???

    Von stahlblau66 im Forum DSL Router
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 10:09
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz