2 Telefon-Adern auf Cat5?

2Antworten
  1. #1
    Avatar von Horizont
    Horizont ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.07.2011
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard 2 Telefon-Adern auf Cat5?

    Hallo erst mal und einen schönen Sonntag,

    ich habe da ein Problem, dass ich mit meinem kleinen Verstand nicht fassen kann. Ich möchte nun endlich DSL nutzen und habe die Kabel-Variante gewählt. NTBA und der ganze Rest sind im Keller. Wenn ich Splitter und Router dort anbaue bruche ich ein Datenkabel im Haus, weil ja die verlegten 4-adrigen Kabel für den Datenstrom nicht ausreichen. Ist ein riesiger Aufwand. Vom Telekom Anschlusskasten gehen aber nur zwei kleine Adern in den NTBA. Und irgendwie muss darüber auch alles fließen. ist es nicht irgendwie möglich die Verbindung zwischen Telekom-Anschluss und NTBA oder zwischen NTBA und Splitter zu verlängern und dafür schon bestehende Telefonleitungen zu nutzen, um die Verbindung zwischen Router/DSL Modem und Rechner auf eine Kurze Verbindung zu beschränken?
    Wenn später mal mehr als ein Rechner bedient werden soll, will ich das Signal über das Stromnetz weiterverteilen. Allerdings nur innerhalb der jeweiligen Wohnungen (2), denn das Signal soll ja nach meinem Wissen nicht über die Zähler springen können.

    Vielen Dank an alle, die sich die Mühe machen mir zu antworten
    und einen schönen Tag
    Horizont

  2. #2
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: 2 Telefon-Adern auf Cat5?

    Hallo Horizont
    Das Telefonsignal läßt sich vom Hausanschluss bis zur ersten Dose mit 2 Adern fast beliebig verlängern (irgendwann wird halt die Dämpfung größer). Nach dem Splitter sollte aber nur das dem Router beiliegende Kabel verwendet werden. Auch vom Splitter zum NTBA sollte nur das beiliegende Kabel verwendet werden.
    Weniger Problematisch ist der Weg zwischen DSL-Router und PC. Der darf 100 m lang sein, vorausgesetzt man verwendet Netzwerkkabel.

  3. #3
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.401
    Danke
    127

    Standard AW: 2 Telefon-Adern auf Cat5?

    Zitat Zitat von Horizont
    weil ja die verlegten 4-adrigen Kabel für den Datenstrom nicht ausreichen.
    Hallo,

    natürlich ist es im Falle Deiner Hausverkabelung immer besser, die Amtsleitung zu verlegen, also vor dem Splitter, allerdings lässt sich auch mit einem 4-adrigen Telefonkabel Netzwerk realisieren, solange es nicht ewig lang wird.

    Für das normale Ethernet werden nur die Kontakte 1 und 2 bzw. 3 und 6 am LAN Kabel genutzt, so dass 4 Adern genügen, Du könntest so entsprechend Netzwerkdosen verkabeln und somit mit Router im Keller "arbeiten" und es in die Zimmer verteilen. Dumm ist dann nur, dass vermutlich alle Adern belegt sind, so dass Du diese nicht mehr für klassische Telefone nutzen kannst. Auch deshalb ist die von grisu vorgeschlagene Lösung besser. Und je länger die Telefonleitung wird (als Netzwerkkabel) desto wahrscheinlicher wird es, dass Du nur noch 10 Mbit/s erreichst.

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Cat5 Kabel - 2 * DSL möglich

    Von Julia im Forum Netzwerke und Sicherheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 11:56
  2. Cat5, Cat6, Cat6e, Cat7 ?????

    Von Speedbuster im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 20:27
  3. 2x DSL + Tel über 1x Cat5

    Von grundi im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 19:29
  4. Cat5-Kabel zwischen Splitter und Router

    Von charlyag im Forum Netzwerke und Sicherheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 08:10
  5. DSL und ISDN über ein cat5 kabel

    Von swift im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 00:34
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz