Tooway Modem mit Wlan verbinden Probleme

5Antworten
  1. #1
    Avatar von hummel1313
    hummel1313 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.01.2012
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Tooway Modem mit Wlan verbinden Probleme

    Hallo,
    habe folgendes Problem....

    wir haben eine Sat anlage von Tooway mit dem Tarif 10 Flat was auch bisher (2 Wochen ) super läuft.
    Aber mit dem Verbinden eines Wlan Routers dazwischen gibt es bisher nur Ärger....
    Auf dem pc ist Win 7....

    Haben uns jetzt folgenden Wireless-N-Router von TP Link mit der Beschreibung TL WR841ND übers Net besorgt weil uns dieses von Tooway empfohlen wurde.
    Dachten naja dazwischen hängen und die Sache läuft ... aber dem war leider nicht so ... also der "haupt"PC welcher ja irgendwie jetzt an dem Modem und dem Router hängt kommt auch rein aber die Geschwindigkeit leidet darunter zumindest hat man das Gefühl... wenn ich einen Speedtest mache kommen teilweise von der 10000 leitung gerade mal ein bruchteil davon an meistens sind es so um die 1000 ..was ja nicht gerade toll ist ... aber will ich jetzt noch mit dem ipad oder mit den anderen zwei laptops rein geht es noch langsamer bzw überhaupt nicht ...????

    ich vermute einfach das der fehler bei mir liegt weil ich bisher immer nur von dem router dieses "selbsteinstellen" durchgeführt habe ... aber habe auch keinen plan ob ich dynamische ip adresse (das ist soweit ich sehe jetzt eingestellt ) , statische ip adresse oder pppoe einstellen muß geschweige denn wo ich die ganzen nummern finde ...
    ein selbstversuch war gerade eben mit statischer ip und habe die daten von der dynamischen ip dort eingegeben ... was auch ganze 4 min ging hatte auf pc und ipad volle geschwindigkeit nur nach diesen 4 min ging auf beiden nichts mehr ....????
    die hilfetexte bei dem router sind mir keine hilfe weil ich mit dem ganze nichts bis überhaut nichts anfangen kann
    bin recht ratlos und hoffe auf schnelle hilfe von euch !!!

    ps falls ihr mir helfen könnt bitte wenn möglich eine schritt für schritt anleitung damit selbst ich damit klar komme
    DANKE

  2. #2
    Avatar von pitmac
    pitmac ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.01.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Tooway Modem mit Wlan verbinden Probleme

    Zitat Zitat von hummel1313
    Hallo,
    habe folgendes Problem....

    wir haben eine Sat anlage von Tooway mit dem Tarif 10 Flat was auch bisher (2 Wochen ) super läuft.
    Aber mit dem Verbinden eines Wlan Routers dazwischen gibt es bisher nur Ärger....
    Auf dem pc ist Win 7....

    Haben uns jetzt folgenden Wireless-N-Router von TP Link mit der Beschreibung TL WR841ND übers Net besorgt weil uns dieses von Tooway empfohlen wurde.
    Dachten naja dazwischen hängen und die Sache läuft ... aber dem war leider nicht so ... also der "haupt"PC welcher ja irgendwie jetzt an dem Modem und dem Router hängt kommt auch rein aber die Geschwindigkeit leidet darunter zumindest hat man das Gefühl... wenn ich einen Speedtest mache kommen teilweise von der 10000 leitung gerade mal ein bruchteil davon an meistens sind es so um die 1000 ..was ja nicht gerade toll ist ... aber will ich jetzt noch mit dem ipad oder mit den anderen zwei laptops rein geht es noch langsamer bzw überhaupt nicht ...????

    ich vermute einfach das der fehler bei mir liegt weil ich bisher immer nur von dem router dieses "selbsteinstellen" durchgeführt habe ... aber habe auch keinen plan ob ich dynamische ip adresse (das ist soweit ich sehe jetzt eingestellt ) , statische ip adresse oder pppoe einstellen muß geschweige denn wo ich die ganzen nummern finde ...
    ein selbstversuch war gerade eben mit statischer ip und habe die daten von der dynamischen ip dort eingegeben ... was auch ganze 4 min ging hatte auf pc und ipad volle geschwindigkeit nur nach diesen 4 min ging auf beiden nichts mehr ....????
    die hilfetexte bei dem router sind mir keine hilfe weil ich mit dem ganze nichts bis überhaut nichts anfangen kann
    bin recht ratlos und hoffe auf schnelle hilfe von euch !!!

    ps falls ihr mir helfen könnt bitte wenn möglich eine schritt für schritt anleitung damit selbst ich damit klar komme
    DANKE
    Hi,

    ich habe das gleiche Problem

    Werde am kommenden Dienstag die Sat-Antenne installiert bekommen.

    Hatte aber nunmehr auf Nachfrage beim Support von tooway die Info bekommen, dass meine bestehende Hardware (Fritzbox 7390 / 7270) noch nicht unterstützt wird?

    Dies verwundert mich doch nunmehr sehr, zumal auf der Website die einfache Einbindung in das Heimnetz beworben wird

    Von dem Support habe ich dann bereits getestete Router empfohlen bekommen:

    - Cisco WRP 400 (mit 2 VoiP Telefonverbindungen, Empfehlung)
    - Sitecom 300 NX 4
    - and all other Sitecom Routers
    - Cisco Router 2800
    - Cisco Router 89x Serie

    Soweit ich dies beurteilen kann, katapultieren diese mich wieder in die Steinzeit was das Thema erreichbare interne Geschwindigkeit und Sicherheit angehen.

    Gibt es denn hier im Forum jemanden, der trotz allem eine Fritzbox als WLAN hinter dem tooway Modem zum Laufen gebracht bekommen hat?
    Insbesondere wären natürlich die erforderlichen Einstellungen von Interesse.

    Hast Du denn zwischenzeitlich eine Antwort auf deine Anfrage erhalten?

    Vielen Dank im Vorfeld,
    Pitmac

  3. #3
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    21.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard AW: Tooway Modem mit Wlan verbinden Probleme

    Ich sehe es nicht so: die 7390 und die 7270 sind mit den Ka-Sat-Modems sehr gut zu betreiben. Habe ich beides schon eingerichtet.

    Ich habe aus einem anderen Beitrag von mir mal die Einrichtungsanleitung der Fritz Box 7570 übernommen, das ist von der Menüstruktur her ziemlich vergleichbar.

    Wenn Ka-Sat läuft, ist das eine feine Sache. Wenn nicht, kommt es echt auf die Kompetenz der einzelnen Mitarbeiter des Anbieters an, da es eben doch nicht ganz so einfach zu handeln ist wie ein normaler DSL-Anschluß.

    Anleitung FB 7570 (ziemlich ähnlich den von Dir genannten!)

    a) schließe deinen Rechner an einen anderen Netzwerkanschluß als LAN1 am Router an!
    b) Aktiviere die Expertenansicht (unter Einstellungen/System/Ansicht)
    c) dann schließt du das Modem mit einem Netzwerkkabel an LAN1 an (bitte an keinen anderen, das funktioniert nicht!)
    d) Unter Einstellungen/Erweiterte Einstellungen/Internet/Zugangsdaten müssen folgende Einstellungen getroffen werden:
    - Internetzugang über LAN1
    - Internetverbindung selbst aufbauen (die NAT-Router-Funktion)
    - Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)
    - IP-Adresse automatisch beziehen (keinen DHCP-Hostnamen eintragen
    - Die Geschwindigkeit eintragen
    e) das Ganze speichern (unten auf der Seite)
    f) das Satellitenmodem und den Router ausschalten
    g) das Modem wieder einschalten und warten, bis die Synchronisation zum Satelliten wieder da ist (nicht die Onlineleuchte, bisher baut in dieser Konfiguration ja kein Gerät eine Verbindung auf)
    h) den Router einschalten und auf der Statusseite beobachten, wann bei Verbindungsinformationen in der Zeile Internet der Knopf links grün leuchtet und angezeigt wird "verbunden seit..." und dahinter die entsprechende IP.
    zum letzten Punkt gehört etwas Geduld, das kann erfahrungsgemäß einige Minuten dauern.

    Den vom Threadersteller genannten Router kenne ich persönlich nicht, kann daher auch keine Auskunft darüber geben. Ich finde die von Euch genannten empfohlenen Router weitgehend einen schlechten Scherz. Nur weil die nicht unbedingt wissen, wie das eigene System ordentlich eingerichtet wird... sehr schade.

  4. #4
    Avatar von pitmac
    pitmac ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.01.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Tooway Modem mit Wlan verbinden Probleme

    Danke für Deine Antwort


    Zitat Zitat von wagnerd
    Ich sehe es nicht so: die 7390 und die 7270 sind mit den Ka-Sat-Modems sehr gut zu betreiben. Habe ich beides schon eingerichtet.

    Ich habe aus einem anderen Beitrag von mir mal die Einrichtungsanleitung der Fritz Box 7570 übernommen, das ist von der Menüstruktur her ziemlich vergleichbar.

    Wenn Ka-Sat läuft, ist das eine feine Sache. Wenn nicht, kommt es echt auf die Kompetenz der einzelnen Mitarbeiter des Anbieters an, da es eben doch nicht ganz so einfach zu handeln ist wie ein normaler DSL-Anschluß.

    Anleitung FB 7570 (ziemlich ähnlich den von Dir genannten!)

    a) schließe deinen Rechner an einen anderen Netzwerkanschluß als LAN1 am Router an!
    b) Aktiviere die Expertenansicht (unter Einstellungen/System/Ansicht)
    c) dann schließt du das Modem mit einem Netzwerkkabel an LAN1 an (bitte an keinen anderen, das funktioniert nicht!)
    d) Unter Einstellungen/Erweiterte Einstellungen/Internet/Zugangsdaten müssen folgende Einstellungen getroffen werden:
    - Internetzugang über LAN1
    - Internetverbindung selbst aufbauen (die NAT-Router-Funktion)
    - Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)
    - IP-Adresse automatisch beziehen (keinen DHCP-Hostnamen eintragen
    - Die Geschwindigkeit eintragen
    e) das Ganze speichern (unten auf der Seite)
    f) das Satellitenmodem und den Router ausschalten
    g) das Modem wieder einschalten und warten, bis die Synchronisation zum Satelliten wieder da ist (nicht die Onlineleuchte, bisher baut in dieser Konfiguration ja kein Gerät eine Verbindung auf)
    h) den Router einschalten und auf der Statusseite beobachten, wann bei Verbindungsinformationen in der Zeile Internet der Knopf links grün leuchtet und angezeigt wird "verbunden seit..." und dahinter die entsprechende IP.
    zum letzten Punkt gehört etwas Geduld, das kann erfahrungsgemäß einige Minuten dauern.

    Den vom Threadersteller genannten Router kenne ich persönlich nicht, kann daher auch keine Auskunft darüber geben. Ich finde die von Euch genannten empfohlenen Router weitgehend einen schlechten Scherz. Nur weil die nicht unbedingt wissen, wie das eigene System ordentlich eingerichtet wird... sehr schade.
    Da die Anlage bei mir erst im Laufe der nächsten Woche installiert wird, kann ich Deine Einstellungen leider noch nicht testen

    Für die vorzunehmenden Einstellungen habe ich Dir mal beispielhaft meine derzeitige Konfiguration meiner 7270 als Screenshot angefügt. Diese dient im meinem derzeitigen Heimnetz als Repeater. Der eigentlich Anschluss kommt direkt noch via DSL (Telekom) über meine 7390 an.

    Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe

    Pit
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  

     


  5. #5
    Avatar von wagnerd
    wagnerd ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    21.11.2004
    Beiträge
    889
    Danke
    98

    Standard AW: Tooway Modem mit Wlan verbinden Probleme

    So sollte das Ganze funktionieren. Allerdings mußt du natürlich den "ersten" Router, der bisher am DSL hängt, so konfigurieren wie ich es beschrieben habe. Die Konfiguration für den Repeaterbetrieb kannst du eigentlich unverändert lassen.

    Was ich allerdings nicht ganz nachvollziehen kann: Wenn du Telekom-DSL bekommst, warum um alles in der Welt willst du dann überhaupt auf Satelliten Internet umsteigen?

    Bandbreitenvorteile sind beim Surfen nicht alles, hier spielen auch der Ping und die gleichzeitigen Verbindungen entscheidendende Rollen. Ich wäre mit langsamerem DSL zufriedener als mit schnellem Sat-Internet.

    Telefonie ist meiner Meinung nach nur sehr bedingt empfehlenswert, wenn es echte Festnetzalternativen gibt, würde ich immer die bevorzugen.

  6. #6
    Avatar von pitmac
    pitmac ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.01.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Tooway Modem mit Wlan verbinden Probleme

    Zitat Zitat von wagnerd
    So sollte das Ganze funktionieren. Allerdings mußt du natürlich den "ersten" Router, der bisher am DSL hängt, so konfigurieren wie ich es beschrieben habe. Die Konfiguration für den Repeaterbetrieb kannst du eigentlich unverändert lassen.

    Was ich allerdings nicht ganz nachvollziehen kann: Wenn du Telekom-DSL bekommst, warum um alles in der Welt willst du dann überhaupt auf Satelliten Internet umsteigen?

    Bandbreitenvorteile sind beim Surfen nicht alles, hier spielen auch der Ping und die gleichzeitigen Verbindungen entscheidendende Rollen. Ich wäre mit langsamerem DSL zufriedener als mit schnellem Sat-Internet.

    Telefonie ist meiner Meinung nach nur sehr bedingt empfehlenswert, wenn es echte Festnetzalternativen gibt, würde ich immer die bevorzugen.
    Das DSL beschränkt sich auf eine Verbindung von ca. 80-90 kb/s

    Das mit der Telefonie muss ich mir noch überlegen.

    Alternative 1 weiterhin über verfügbare Telefonleitung, dann aber nur Telefonie.

    Alternative 2 Via VOIP würde über Tooway dann nochmals 14,95 / monatlich kosten!?

    Pit

Ähnliche Themen

  1. Tooway Installation Piepston

    Von Enno1234 im Forum Internet via Satellit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 17:02
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 16:03
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 16:05
  4. Arcor WLAN Modem 200 macht nur Probleme

    Von Holgerbln im Forum Vodafone
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 14:19
  5. Probleme mit Arcor DSL WlAN Modem 200

    Von tormentor im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 20:59
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz