Sicherheitslücke in Speedport-Routern

12Antworten
  1. #1
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Produktwarnung vor Schwachstelle in der Wifi Protected Setup (WPS) Funktion des Speedport W 504V, Speedport W 723 Typ B und Speedport W 921V.

    Die Deutsche Telekom hat ihre WLAN-Router der Marke Speedport intensiven Sicherheitstests unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass die WLAN-Router Speedport W 504V, Speedport W 723V Typ B und Speedport W 921V von einer Schwachstelle betroffen sind.

    Ein Angreifer, der sich innerhalb der Reichweite des Funknetzwerks aufhält, kann sich unbefugt Zugang zu dem WLAN beschaffen. D.h. er kann beispielsweise über den Anschluss im Internet surfen oder ggf. auf Dienste oder Komponenten in dem Heimnetzwerk zugreifen, zum Beispiel auf einen Netzwerkspeicher, der nicht durch ein Passwort geschützt ist.

    Die Deutsche Telekom empfiehlt betroffenen Kunden, die WPS Funktion in dem Speedport W 504V und Speedport W 723V Typ B über die Konfigurations-Weboberfläche des Geräts zu deaktivieren, bis die fehlerbereinigte Softwareversion vorliegt. Ergänzend sollte ein neues, sicheres WLAN-Passwort vergeben werden. Bei dem Speedport W 921V empfiehlt die Telekom, die WLAN Funktion komplett auszuschalten.

    Es wird mit Hochdruck an einem Firmwareupdate für die genannten Speedport Modelle gearbeitet. Geräte, bei denen die Funktion „Easy Support“ aktiviert ist, erhalten dieses Update automatisch, sobald es zur Verfügung steht.

    Sollte die „Easy Support“-Funktion nicht aktiviert sein, empfiehlt die Telekom, regelmäßig die Firmware-Downloadseiten zu besuchen, und bei Vorliegen des Updates, dieses sofort manuell einzuspielen.

    Mit dem Hersteller der Router wurde umgehend Kontakt aufgenommen und ein Prozess eingeleitet, der künftig wieder eine sichere Vorkonfiguration der Geräte ab Werk gewährleistet.
    Siehe hier

  2. #2
    Avatar von Rohrnetzmeister
    ********
    Rohrnetzmeister ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.155
    Danke
    80

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Es wird auch bei Heise davor gewarnt.

  3. #3
    Avatar von kickelhahn
    ***
    kickelhahn ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    06.06.2010
    Ort
    Ilmenau/Thüringer Wald
    Beiträge
    271
    Danke
    29

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Da kann man nur die Speedportfans dazu beglückwünschen.
    Darum bleib im Lande und bei AVM

  4. #4
    Avatar von kickelhahn
    ***
    kickelhahn ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    06.06.2010
    Ort
    Ilmenau/Thüringer Wald
    Beiträge
    271
    Danke
    29

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Die Telekom hat heute eine neue Firmware für das Speedport W921V gebracht,die die Sicherheitslücke schließen soll

  5. #5
    Avatar von Annax
    Annax ist offline

    Title
    gesperrter Benutzer
    seit
    24.08.2012
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Puh da habe ich ja nochmal Glück gehabt denn ich habe einen anderen Router und nicht die beschriebenen Modelle. Super, das ihr das hier postet aber warum macht die Telekom nicht auf soetwas aufmerksam? Das begrenzt doch den Schaden

  6. #6
    Avatar von Rohrnetzmeister
    ********
    Rohrnetzmeister ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.155
    Danke
    80

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Weil die Telekom selber so etwas meistens zu spät merkt.

  7. #7
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline
    Themen Starter

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Zitat Zitat von Annax
    Super, das ihr das hier postet aber warum macht die Telekom nicht auf soetwas aufmerksam? Das begrenzt doch den Schaden
    Die Telekom hat diesen Sicherheitsbericht veröffentlicht.
    Da habe ich das ganze auch her.

  8. #8
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    29.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.948
    Danke
    347

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Zitat Zitat von Annax
    Puh da habe ich ja nochmal Glück gehabt denn ich habe einen anderen Router und nicht die beschriebenen Modelle. Super, das ihr das hier postet aber warum macht die Telekom nicht auf soetwas aufmerksam? Das begrenzt doch den Schaden
    ich hab sogar ne Email bekommen mit der Information bezüglich der Sicherheitslücke.

    zudem wurden alle Kunden beim Login ins Kundencenter über die Sicherheitslücke informiert.

    Mehr kann man nicht erwarten.

    Ebenfalls ist das Ganze bereits sehr lange behoben.

  9. #9
    Avatar von chronicslow
    chronicslow ist offline

    Title
    gesperrter Benutzer
    seit
    03.09.2012
    Beiträge
    6
    Danke
    0

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Hi - ich bin neu hier. Ich bekam keine Mail, ich hoffe nicht, dass ich betroffen war. Stattdessen bekam ich letztens mal wieder den Ukash Polizei Trojaner, der ja ein Fake war. Aber auch bei RTL und Akte auf Sat1 wird oft genug über Eindringle in den eigenen Laptop berichtet, die über WiFI in Restaurants, Flughäfen sich einloggen, dito Smartphones. Es gibt kein sicheres Netz, glaube ich.

  10. #10
    Avatar von banditoandro
    banditoandro ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    27.08.2012
    Beiträge
    15
    Danke
    0

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Weiß jemand ob das "Easy Support" voreingestellt ist?

    Meine Mutter hat nämlich einen Speedlink zuhause, ich weiß jedoch nicht welches Modell und ob das aktiviert ist. Wüsste daher gerne ob es "voreingestellt aktiviert" ist, oder ob ich mal bei ihr vorbeifahren und das machen müsste. Die Frau hat leider keine Ahnung von sowas und wird's kaum selbst können.

  11. #11
    Avatar von terroa
    terroa ist offline

    Title
    gesperrter Benutzer
    seit
    03.09.2012
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Ohje ich glaube ich habe einen der Router muss nachher mal zu hause nochmal genau schauen. Wusste gar nicht, dass sowas möglich ist. Danke für das Posten hier sonst wär ich nie auf sowas gekommen.

  12. #12
    Avatar von Mauren
    Mauren ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    27.12.2014
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Hallo
    Wie merkt man ob sich im Speedport irgendwer zwischen geheckt hat ? kann mir das vielleicht jemand ein paar Antworten drauf geben ?
    Also eine Lösung wären ja vielleicht solche Alternativen zu DSL: https://www.dslundfestnetz.net/alternativen-zu-dsl.php

    Grüße Mauren

  13. #13
    Avatar von Rohrnetzmeister
    ********
    Rohrnetzmeister ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.155
    Danke
    80

    Standard AW: Sicherheitslücke in Speedport-Routern

    Vielleicht erstmal das Datum des Beitrages anschauen.

Ähnliche Themen

  1. Sicherheitslücke Telekom Ticketing System

    Von vdsl_10 im Forum Telekom
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 16:40
  2. Subnetting mit 2 Routern?

    Von deylo im Forum Technische Fragen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 10:04
  3. Sicherheitslücke bei 1&1

    Von Echterfuffziger im Forum 1&1
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 20:42
  4. Arcor schließt schwere Sicherheitslücke

    Von Sonicwave im Forum Neuigkeiten & Gerüchte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 08:50
  5. Sicherheitslücke in PHPBB

    Von chris47803 im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.2004, 11:22
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz