Speedport W 500 V mit analogem Anschluss an ISDN Anlage

7Antworten
  1. #1
    Avatar von Stinki
    Stinki ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.11.2005
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Speedport W 500 V mit analogem Anschluss an ISDN Anlage

    Hallo,

    ich stehe vor einem (hoffentlich) kleinem Problem.

    Und zwar, letzten Montag haben wir unsern Anshcluss von ISDN auf Analog gewechselt, dazu sind wir beim DSL von 1000 auf 6000 Hochgegangen.
    Wir haben hier im Haus die T-Concept XI 420 mit 2 analogen und mehreren ISDN endgeräten. Diese Anlag emöchten wir jetzt an den Speedport W 500V anshcließen. in der anleitung ist das auch ganz klar bebildert . so, das anschließen hat wohl geklappt. Jetzt gehts an das Programmieren der Telefonanlage. denn, ich habe keine ahnung, wie ich der klar machen soll, dass die alle anrufe über den Router rausschicken soll, und nicht wie sonst über NTBA etc. (in der bedienungsanleitung steht: "Beachten sie dazu die Bedienungsanleitung ihrer TK-Anlage" hilft mir allerdings auch nicht weiter, denn hier wird davon nix erwähnt (logisch, dafür ist die anlage viel zu alt.))
    der Router steckt an der Anlage im ersten analogport.

    Ich habe mich shcon im Internet versucht etwas schlau zu machen, allerdings mit wenig erfolg. Nur, ich habe gelesen, dass es angeblich überhaupt nicht möglich ist, das anschließen der ISDN-Anlage an den Router mit einem analogen Anschluss. Ich hoffe doch, ich bin da auf eine Fehlinformation gestoßen.

    ALso, ich bin für jede Information dankbar, un dhoffe das ihr mit da ein wenig weiterhelfen könnt... mfg, Stinki

  2. #2
    Avatar von Stinki
    Stinki ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.11.2005
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard

    Ok, ich habe gerade festgestellt, dass ich da doch was falsch gemacht hab...
    jetzt kommt noch ein zweites problem dazu
    wie schließe ich die anlage an den router an?

    intelligenter weise finde ich nirgends Informationen dazu..

    mfg, Stinki

  3. #3
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    30.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.955
    Danke
    348

    Standard

    Zitat Zitat von Stinki
    wie schließe ich die anlage an den router an?
    Du hast keine Möglichkeit die ISDN-Anlage an den Speedport anzuschließen.
    Der Speedport ist nur für den Betrieb von analogen Telefonen konzipiert.

    Zitat Zitat von Stinki
    intelligenter weise finde ich nirgends Informationen dazu..
    jetzt weißt du auch warum

  4. #4
    Avatar von Stinki
    Stinki ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.11.2005
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard

    ja ähm.. danke für die antwort.. nur leider ähm sorry, aber ich hab da noch was.

    Überschrift: 1&1 Fritz Surf & Phone Box
    dieses Gerät kann ja über einen analogen Telefonanschluss eine ISDN-Anlage bzw. ISDN Telefone verarbeiten. (sagt zumindest die hotline, ich hoffe das ist richtig )
    jetzt sagen die aber, meine anlage muss "unteranlagenfähig" sein. Und wie finde ich jetzt heraus, ob die das is? im Internet hab ich shcon gesucht, aber der Begriff "unteranlagenfähig" scheint nich ganz richtig zu sein, denn hierzu finde ich kaum etwas.
    kann mir vielleciht einer von euch sagen, ob die T-Concept XI 420 unteranlagenfähig ist?

    Ich wäre euch da echt dankbar...

    Mfg, Stinki

  5. #5
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    30.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.955
    Danke
    348

    Standard

    Hmm gute Frage nächste Frage...

    Wenn es hier sonst keiner weiß, dann müsste des die Endgeräte Hotline von T-Com 018051990 eigentlich wissen.

  6. #6
    Avatar von Stinki
    Stinki ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.11.2005
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard

    ok, hab da grad mal angerufen.

    Sie ist bedingt unteranlagenfähig. mann kann nur alle funktionen nutzen wenn aus der fritz box ein "sauberer" S0 rauskommt..

    ich bedanke mich ganz herzlich.

    mfg, Stinki

  7. #7
    Avatar von Nicker
    ********
    Nicker ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    09.08.2005
    Beiträge
    1.465
    Danke
    0

    Standard

    Klär das mit AVM. Eine Mail und innerhalb 2 bis 3 Tage kriegst Du in aller Regel eine Antwort.

  8. #8
    Avatar von Stinki
    Stinki ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    22.11.2005
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard

    hach, ich danke euch

    die antwort von AVM kam sehr schnell
    AVM hält sich bei seinen AVM ISDN-Controllern/-Connectoren an die
    allgemeinen ISDN Spezifikationen.

    Daher handelt es sich natürlich um einen "sauberen" S0-Bus an Ihrer
    FRITZ!Box und Sie sollten Ihre TK-Anlage problemlos an Ihrer FRITZ!Box
    anschließen können.
    mfg, Stinki

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 15:11
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 20:16
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 14:49
  4. Anschluss einer ISDN Anlage mit Speedport W700V

    Von bhksc im Forum DSL Router
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 21:51
  5. DSL Anschluss bei alte ISDN Anlage

    Von janhendrik im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 10:19
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz