Router an den Hausanschluss

9Antworten
  1. #1
    Avatar von Vegas69
    Vegas69 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    18.01.2019
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard Router an den Hausanschluss

    Hallo,

    folgende Situation:
    Ich möchte drei Geräte (PC, TV u. AV-Receiver) mit Lan verbinden, weil WLAN in meinem Haus (Stahlbeton) keine gute Option ist. LAN Cat7a Kabel habe ich bereits bis in den Keller verlegt.
    Das Haus stammt aus den frühen 80er Jahren und hat einen entsprechend alten Post/Telekom Hausanschluss. Der frühere Besitzer hatte eine Telefonanlage und in diversen Zimmern Anschlüsse, die aber mit der
    Digitalisierung stillgelegt wurden.

    Jetzt meine Frage: Ich würde den Router gerne im Keller neben dem Hausanschluss installieren (bzw. installieren lassen). Bevor ich den Techniker bestelle, möchte ich
    mich aber gerne über einen sinnvollen Router, Patchpanel etc. informieren.

    Hier ein Foto vom Hausanschluss:



    Vielen Dank im voraus!

  2. #2
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Hallo,

    im Prinzip gute Bedingungen für das was du vorhast, ich würde eine TAE setzen (oder lassen) idel in der Nähe der Cat7 Kabel, diese würde ich auf einem wandmontierbaren Patchpanel auflegen. Weiß ja nicht wie viele das sind, es gibt recht günstiger 8er Patchpanels. Natürlich kann man alles auch in einem Netzwerkschrank unterbringen, diese Entscheidung ist im Privatbereich aber rein optisch zu sehen. Als Router kannst du deinen üblichen verwenden, wenn die 4 Anschlüsse (vermutlich) für Netzwerkgeräte nicht reichen, brauchst du am Patchpanel noch einen entsprechend großen Switch.

    Für WLan kannst du an günstiger Position, oben, einen WLAN Sender installieren/anschliessen am anderen Ende einer der Netzwerkleitungen.

    Viel Erfolg!

    BG

    P.S. Patchpanel bedeutet auch LSA Auflegewerkzeug, für die eine Aktion genügt aber ein günstiges Teil für unter 10 Euro. Vlt. kannst du dir auch eines borgen??

  3. #3
    Avatar von Vegas69
    Vegas69 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    18.01.2019
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Hallo,
    viele Dank! Mit den Infos kann ich schon mal etwas anfangen.

    Gruß, Tom

  4. #4
    Avatar von Vegas69
    Vegas69 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    18.01.2019
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Noch eine Frage:

    Kann ich die alten Telefonleitungen wieder fürs Telefonieren aktivieren?

  5. #5
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Zitat Zitat von Vegas69
    Kann ich die alten Telefonleitungen wieder fürs Telefonieren aktivieren?
    Hallo, du meinst sicherlich die Leitung, die jetzt von deinem APL zur jetzigen TAE 1 führt? Laut Foto Drahtfarbe rot/blau. Ja natürlich, am idealsten macht es sich wenn du diese Leitung auch auf einen Anschluss des Patchpanels klemmst (4/5). Dann kannst du bei deinem Router direkt (je nach Typ des Routers) mit einem TAE-RJ11 Kabel das Telefon "abgreifen", der kleine Westernstecker kommt dann in den verwendeten Port des Patchpanels.

    BG

  6. #6
    Avatar von Vegas69
    Vegas69 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    18.01.2019
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Zitat Zitat von Klemmleiste
    Hallo, du meinst sicherlich die Leitung, die jetzt von deinem APL zur jetzigen TAE 1 führt? Laut Foto Drahtfarbe rot/blau. Ja natürlich, am idealsten macht es sich wenn du diese Leitung auch auf einen Anschluss des Patchpanels klemmst (4/5). Dann kannst du bei deinem Router direkt (je nach Typ des Routers) mit einem TAE-RJ11 Kabel das Telefon "abgreifen", der kleine Westernstecker kommt dann in den verwendeten Port des Patchpanels.

    BG
    Hört sich interessant an! Welchen Router sollte ich anschaffen und wie genau schließe ich das Telefonkabel an das Patchpanal an?
    (Ich bin übrigens bei der Telekom).

  7. #7
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Hallo,

    im Grunde kannst du faktisch jeden VoIP fähigen Router verwenden, empfehlen würde ich eine AVM Fritz Box 7490... 7590 z.b. Ich weiß ja nicht wo deine Cat Kabel sind, wenn es möglich ist, kannst du die Zuleitung zur TAE umverlegen. Beim Patchpanel kommt diese Leitung dann auf die Mitte also 4/5 welcher wo ist, ist egal. Deine neue TAE-Dose klemmst du an die zwei Anschlüsse an, wo sich jetzt der blaue und der rote befinden.

    Jetzt brauchst du nur noch ein TAE Telefonkabel (TAE-F auf Westernstecker (Drähte mittig)) hast du vielleicht sogar noch rumliegen.

    Dann noch die Fbox konfigurieren und alle Kabel fürs Netzwerk anschliessen--- fertig.

    BG

  8. #8
    Avatar von Vegas69
    Vegas69 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    18.01.2019
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Meine 4 Cat Kabel laufen direkt in den Raum in dem sich der Hausanschluss befindet und werden über ein Patchpanel mit dem Router verbunden.
    Benötige ich zusätzlich einen Switsh für die beiden Telefonleitungen? Der Router hat ja nur 4 Cat Ausgänge und die Telefonausgänge am Router sind doch Analog, also
    unbrauchbar, oder liege ich da falsch? Ich habe leider keine Ahnung von der Materie.

  9. #9
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Zitat Zitat von Vegas69
    also
    unbrauchbar, oder liege ich da falsch?
    Hallo,
    ja, das ist ja Sinn eines VoIP Routers alle Arten von Telefonen anschliessbar zu machen. d.h. es ist abhängig davon welche Art von Telefon du hast und so wird es dann angeschlossen, also im Falle eines analogen Telefones (so wird es sein,.. sicher) dann an dem analogen Anschluss, so ist auch meine Anschlussbeschreibung gemeint (4/5) ..
    Ist dem so, brauchst du bei 4 Leitungen (CAT) auch keinen Switch, denn die meisten Router haben ja 4 Anschlüsse für das Netzwerk.

    BG

  10. #10
    Avatar von Vegas69
    Vegas69 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    18.01.2019
    Beiträge
    9
    Danke
    0

    Standard AW: Router an den Hausanschluss

    Jezt habe ich es begriffen! Tausend Dank für die Hilfe.

Ähnliche Themen

  1. Hausanschluss an TAE an Router

    Von zagdaring im Forum Telekommunikation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2018, 10:19
  2. Hausanschluss

    Von STEPHANFRINGS im Forum Technische Fragen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.08.2017, 17:50
  3. Könnte das der Hausanschluss sein?

    Von Harald_T im Forum Technische Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2014, 18:01
  4. Hausanschluss Telekom

    Von jadziadachs im Forum Telekommunikation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 20:46
  5. Hausanschluss

    Von plumps im Forum Technische Fragen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 19:15
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz