TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

8Antworten
  1. #1
    Avatar von Dr_Schniedelwuz
    Dr_Schniedelwuz ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.05.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Frage TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Tach,

    folgendes Problem:

    Seit wir ins Elternhaus zurückgezogen sind und den Vodafone Vertrag übernommen haben, hatten wir DSL-Sync Probleme mit Verbindungstrennungen.
    Erst 2-6 mal pro Tag, die letzten drei Tage dann alle 30 min.

    In der betreffenden Wohnung gibt es 3 TAE Dosen.

    In der FritzBox gab es immer die gleichen Errors:
    " An der DSL-Leitung wurde eine Beeinträchtigung des Signals durch eine unzulässige Verkabelung erkannt. Die unzulässige Abzweigung ist [Länge] Meter lang. Sie kostet ungefähr [Verlust an Datendurchsatz] kbit/s."
    Dann fast jedes Mal Verbindungsabbrüche.

    Ich hab mich dann etwas eingelesen und bei der TAE 1 alles abgeklemmt um zu testen und wieder dran geklemmt.
    Bei Klemme 6 war auch das Kabel (siehe Bild) nicht komplett drin.

    Dann habe ich TAE 3 komplett abgeklemmt.

    >> Seit 18 Stunden keine Abbrüche und Fehlermeldungen mehr.
    "Die Störabstandsmarge Empfangsrichtung (dB)" ist seitdem konstant auf 22 db; keine "nicht behebbare Fehler" mehr und keine "Synchronisationen" mehr.

    Kann es sein, dass es an der Klemme 6 bei TAE1 lag oder das die TAE3 parallel geschalten war?

    Der Router hängt an TAE2, TAE3 hat nie funktioniert!

    Von 50 mbit, hab ich momentan max 30 mbit - ich hab aber keine Ahnung was die "F Dose" neben der TAE 1 macht, außerdem wollte ich da nicht ran, weil dort die Steckdose (Strom) dran ist und ich Laie bin.
    Kann man da noch ohne große technische Kenntnisse was optimieren?

    ---

    Bild:


  2. #2
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.477
    Danke
    588

    Standard AW: TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Hallo

    Das neben der TAE könnte ein elektronischer Umschalter sein.

    Grundsätzlich sollte nur eine TAE angeschlossen sein.

    Auch zum Weiterverbinden sollte keine TAE eingesetzt werden. Also TAE abklemmen und mit Aderverbindern verbinden.

  3. #3
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Beiträge
    666
    Danke
    96

    Standard AW: TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Zitat Zitat von Dr_Schniedelwuz
    Kann man da noch ohne große technische Kenntnisse was optimieren ?

    Steck deine Fritzbox in die F-Buchse von TAE 1. Das ist die 1.TAE vom Netzbetreiber (das schwarze angeklemmte Plastikteil ist der passive Prüfabschluß, nennt sich auch ppa).

    Dadurch wird Klemme 5 und 6 von TAE 1 (1.TAE ppa) abgeschaltet und trennt die Verbindung zum automatischen Wechselschalter TAE 2 (AWADO ?? bzw T2 ??) und TAE 3,

    und das DSL-Signal kommt sauber an TAE 1 (1.TAE ppa) an.

    Probier es mal aus...

  4. #4
    Avatar von Dr_Schniedelwuz
    Dr_Schniedelwuz ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.05.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Hallo, danke für die Antworten.

    "Steck deine Fritzbox in die F-Buchse von TAE 1. Das ist die 1.TAE vom Netzbetreiber (das schwarze angeklemmte Plastikteil ist der passive Prüfabschluß, nennt sich auch ppa)"
    Der mittlere Anschluss (F) der TAE 1 ist tot.
    Der Router funktioniert nur an dem "F-Anschluss" des Dings/ "elektronischer Umschalter" nebendran.

    Dort hatte ich den Router schon dran (mit LAN Kabel zum Laptop) zum Testen -> waren auch nur max. 30 mbit.


    "Dadurch wird Klemme 5 und 6 von TAE 1 (1.TAE ppa) abgeschaltet und trennt die Verbindung zum automatischen Wechselschalter TAE 2 (AWADO ?? bzw T2 ??) und TAE 3,"
    • Die TAE 2 ist eine einfache NFN Dose (exakt wie TAE 1, nur ohne PPA). Es gibt auch keine Weiterleitung auf Klemme 5 und 6.
    • Wo TAE 3 her kommt konnte ich bis jetzt nicht rausfinden - könnte sein irgenwo vom Kabelschacht hinter dem Ding/ "elektronischer Umschalter".


    Und bei dem Ding/ "elektronischer Umschalter" würde ich ungerne rumfummeln, da ich nicht weiss, was das genau ist und weil nebendran gleich die Stromleitungen (Steckdose) laufen.
    Das "Ding" hat unten 5 Klemmen (Schrauben), die Kabel zur TAE 1 Dose laufen nebendran, als kommen nicht von dem Ding, falls das was hilft?

    Danke.

  5. #5
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.954
    Danke
    144

    Standard AW: TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Ich fürchte aber, dass das "Ding", wie du es zu nennen beliebst, die Ursache aller Probleme ist.

  6. #6
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Beiträge
    666
    Danke
    96

    Standard AW: TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Schade,

    auf den Fotos sah es für mich so aus wie eine Wechselschaltung für zwei analoge Telefone mit vorgeschalteter 1.TAE, (so 80er-90er Jahre)...

    und ohne nachgucken musst du damit leben... dein Anschluß funktioniert ja...



    Zitat Zitat von Dr_Schniedelwuz

    Danke.

    Bitte

  7. #7
    Avatar von Dr_Schniedelwuz
    Dr_Schniedelwuz ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.05.2019
    Beiträge
    14
    Danke
    0

    Standard AW: TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Ich denke das Problem löst sich gerade von selbst (?)

    Ich hatte 1 Woche keine Fehler und Abbrüche mehr.

    Gestern wurde nachts die Verbindung getrennt, dann hatte ich 5 mbit mehr.
    Heute Nacht wurde das Internet zur gleichen Uhrzeit getrennt, danach hatte ich wieder 5 mbit mehr.

    Also 10 mbit mehr in 2 Tagen.

    Hatte gelesen, solange die Leitung Fehler verursacht, drosselt der Provider die Geschwindigkeit - tauchen keine Fehler mehr auf, steigt die Geschwindigkeit wieder nach und nach.
    Stimmt das?

  8. #8
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.954
    Danke
    144

    Standard AW: TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Das tut der Provider bzw. Technikpartner, speziell die Telekom tut das automatisch bei zu vielen Resynchs. Und schaltet genauso regelmäßig wieder hoch, wenn keine Fehler mehr auftreten. Löst aber nicht dein Kernproblem, dann das kann jederzeit wieder auftreten.

  9. #9
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Beiträge
    666
    Danke
    96

    Standard AW: TAEs verursachen DSL - Sync+Speed Probleme?

    Zitat Zitat von Dr_Schniedelwuz
    Der Router funktioniert nur an dem "F-Anschluss" des Dings/ "elektronischer Umschalter" nebendran.
    Du musst nur die AWADo bzw. T2 bzw. "das Dings da (elektronischer Umschalter bzw. automatischer Wechselschalter)" durch eine TAE ersetzten.

    Die Adern die an "dem Dings da" an La und Lb angeklemmt sind, klemmst du an die TAE an Klemme 1 und 2 an, und die restlichen Adern die an a1,b1 usw. angeklemmt sind lässt du "links" liegen.

    Hat den Vorteil das das "xDSL-Signal (incl. den Leitungsparametern)" mit voller Sende und Empfangsleistung am Router ankommt,

    und nicht mehr über die "Dings da-Schaltung", und alles was da noch dranhängt mit all den negativen Wechselwirkungen, die das xDSL-Signal beeinflussen.


    Über die Fritzbox guckst du mal unter ->Update ->AutoUpdate nach, auf welcher Stufe (Stufe i, II oder III) ->Autoupdate überhaupt steht.

    Ab Stufe II (Die FRITZ!Box wählt dazu einen geeigneten Zeitpunkt aus, z.B. nachts. Während der Installation werden die Internet- und Telefonieverbindungen kurzzeitig unterbrochen.).

    Stufe I informiert nur, unterbricht aber die Verbindungen nicht.


    Danach lässt du deinen Anschluß erstmal weiter arbeiten und beobachtest ob sich etwas verändert.

Ähnliche Themen

  1. DSL Sync Probleme bei Auslastung

    Von Krik999 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 20:30
  2. nach umstellung auf adsl2+ SNR runter - selber sync speed

    Von Boosted im Forum Technische Fragen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 07:19
  3. sync probleme?

    Von vania im Forum Telekom
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 18:57
  4. Sporadische Sync-Probleme

    Von Lionking31 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 21:22
  5. DSL 1000 && Speed modem 200 kein sync

    Von kutt im Forum Vodafone
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 19:02
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz