Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

7Antworten
  1. #1
    Avatar von bobmc
    bobmc ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.01.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

    Hallo zusammen,

    seit dem Einzug meiner Schwiegereltern in ihr neues Haus vor 8 Jahren kommt es immer wieder zu Internet-Ausfällen. Dies ist in letzter Zeit jedoch unerträglich geworden, auch da das Internet beruflich gebraucht wird. Es war bereits ein Techniker der Telekom da und hat an der TAE Dose Messungen durchgeführt und gesagt, es wäre alles okay, was uns natürlich nicht weiter gebracht hat.

    Den Router haben wir als Fehlerquelle ausgeschlossen, ich habe bereits eine neue FritzBox 7530 installiert. Im Log erscheinen immer wieder Fehlermeldungen wie

    An der DSL Leitung wurde eine Beeinträchtigung des Signals durch eine unzulässige Verkabelung erkannt. Bitte prüfen Sie ihre Leitung auf eventuell vorhandene Abzweigungen oder Mehrfachverteilungen. Die Abzweigung ist 7 Meter lang. Sie kostet ungefähr 9635 kbit/s.
    DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
    Anmeldung beim Internetanbieter ist fehlgeschlagen. 0014 PSKLN001 0009069064 bad form
    Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
    PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
    Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
    Das Haus besteht aus zwei Parteien (EG und OG). Die Nachbarn im OG haben keine Probleme mit dem Internet, daher können wir von einem Problem im Haus ausgehen. Somit fällt für mich der Fokus auf die APL-Dase, bzw die Verkabelung bis zu der TAE-Dose.

    Der Anschluss in der APL-Dose sieht für mich nicht nachvollziehbar aus, obwohl ich die genaue Anschlussweise nicht kenne. Ich weiß, dass die ersten vier Kabel des Außenkabels die DSL-Signale haben, jedoch kann ich die angeschlossenen Kabel nicht verstehen.

    Meine Absicht ist, herauszufinden, ob der Techniker nicht doch etwas übersehen hat, da er ohne weitere Anhaltspunkte wahrscheinlich nicht nochmal rauskommt. Ich habe ebenfalls überlegt, die alte Verkabelung zur TAE-Dose testweise zu umgehen, um den Fehler ggf. auf das Kabel zurückzuführen.

    Im Anhang habe ich ein Foto sowie eine grobe Zeichnung. Kennt sich jemand hier mit der Anschlussart aus?

    Ich kann leider nicht sagen, welches Kabel jetzt in welche Wohneinheit geht, aber das sollte zweitrangig sein.

    Vielen Dank schonmal.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  

     


  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.527
    Danke
    202

    Standard AW: Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

    Tja, zuallererst, auch wenn es dir nichts hilft: Bin ich beruflich aufs Internet angewiesen, nutze ich einen BUSINESS-Tarif. Da wird die Entstörung garantiert. Zweitens: An den APL selber darfst du gar nicht, das sieht die Telekom überaus ungern (nur der Ordnung halber- mir ist es nämlich egal). Nun die "Gretchenfrage": ist in der Wohnung deiner Schwiegereltern mehr als eine Telefondose vorhanden? Denn genau darauf lässt diese Fehlermeldung schließen. Soweit ich es auf dem Foto sehen kann, sind zwei Adernpaare aufgelegt, es gibt aber DREI Kabel wobei vom ersten, aufgelegten kabel die Adern Weiß und Gelb auf Rot und Schwarz bei einem eben NICHT aufgelegten Kabel geklemmt sind. Und das wird schätzungsweise der Grund sein. Also finde mal schön heraus, wohin welches Kabel geht

  3. #3
    Avatar von Broesel
    ******
    Broesel ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.10.2010
    Ort
    Rheinkreis 41460 Neuss
    Beiträge
    691
    Danke
    103

    Standard AW: Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

    Hallo,

    auf welchen Stift (1 oder 2) liegt ihr denn?

    Stift 2 käme einer Parallelschaltung schon näher (die beiden abgehenden Kabel links und Mitte),

    wobei das unbekannte Kabelende von Kabel Mitte untersucht werden sollte.


    (was könnte man dort finden? z.B... vielleicht eine Fritzbox mit einer doppelt aufgelegten TAE auf Klemme 1 und 2).

    Bezogen auf die Meckermeldung von der Fritzbox.


    Es kann natürlich auch alles ganz anders sein.

    Gruß

  4. #4
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.398
    Danke
    127

    Standard AW: Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

    Zitat Zitat von Broesel

    Stift 2 käme einer Parallelschaltung schon näher (die beiden abgehenden Kabel links und Mitte),
    Hallo, sehe ich auch so, kann aber auch sein (Vermutung), das es in Summe 3 Dosen gibt im Gebäude, eine direkt angeschlossen (1), und Parallelschaltung an 2 oder aber auch richtig über Dose 1 dann Dose2 (vermute ich eher, wenn ich das Foto sehe)..., Allerdings kann auch dies Probleme bereiten besonders wenn der Anschluss an Dose 2 laufen soll. So kann die zwischengeschaltene Dose Probleme durch z. b. oxydierte Kontakte (Alter?) Probleme verursachen, daher rate ich dir, in jedem Fall so wenig wie möglich dazwischen zu schalten, also ideal, APL --Dose---Router---

    BG

  5. #5
    Avatar von bobmc
    bobmc ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.01.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

    Vielen Dank für eure Ideen. Laut meinen Schwiegereltern gibt es nur diese eine TAE-Dose in ihrer Wohnung. Ich kann es mir wahrscheinlich morgen nochmal ansehen und schauen, ob ich das richtige Kabel ermitteln kann.
    @Hardwaremensch: Ja, dass ich nicht an der APL-Dose rumfuhrwerken soll, weiß ich. Habe sie auch nur geöffnet, um zu sehen, was dort angeschlossen ist.

  6. #6
    Avatar von bobmc
    bobmc ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.01.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

    Hallo zusammen,

    nur zur Info, der Techniker wird das Ganze wohl nochmal durchmessen. Wir hoffen, es kann ggf. ein Umweg abgeklemmt werden, da es in der Wohnung tatsächlich nur eine Dose gibt.

    Danke nochmal für eure Gedanken.

  7. #7
    Avatar von bobmc
    bobmc ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.01.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

    Hallo zusammen,

    danke nochmal für eure Ideen. Ein kurzes Update: Es war zwischenzeitlich ein Techniker vom Internet-Anbieter als auch von der Telekom da. Es wurde alles durchgemessen und die TAE gewechselt. Es gab jedoch keine Besserung. Wir haben dann testweise eine neue Leitung zwischen TAE und APL gelegt und siehe da, seit Monaten gab es keinen Ausfall des Internets. Also alles wieder gut.

  8. #8
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.527
    Danke
    202

    Standard AW: Ständiger Internet-Ausfall. Telekom APL-Dose richtig angeschlossen?

    Und das mit der Leitung hat keiner der Techniker gefunden? (oh Mann....)

Ähnliche Themen

  1. Neuer Telekom-Anschluss - Kein WAN-Kabel angeschlossen?

    Von maxwebbi im Forum Technische Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.09.2019, 15:47
  2. Internet funktioniert nicht richtig

    Von thestones20 im Forum Online Spiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 20:34
  3. Kein DSL Signal-TAE Dose richtig gepolt?

    Von EagleSquadron im Forum Technische Fragen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 18:06
  4. Zweite TAE Dose angeschlossen, aber kein Internet?

    Von sezzinator im Forum Technische Fragen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 21:41
  5. TAE richtig angeschlossen? + PPA Frage

    Von Peumori im Forum Telekommunikation
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 09:06
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz