Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

8Antworten
  1. #1
    Avatar von gamerzock
    gamerzock ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.02.2021
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    https://www.golem.de/news/spusu-tele...08-122668.html

    Ich finde das schon bitter dass man spusu nicht hat machen lassen. Aber klar da hatten die DE Anbieter wohl Schiss vor der Konkurrenz. Was meint ihr dazu?

  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.980
    Danke
    147

    Standard AW: Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    Du kannst aber schon lesen:
    Doch die Österreicher wollen offenbar ein eigenes Kernnetz betreiben, was die Telefónica nicht zulassen will oder muss.
    Steht im dritten Satz. Dazu dann folgendes, etwas weiter unten:
    Aus Unternehmenskreisen der Telefónica war zu erfahren, dass Spusu tatsächlich versuche, das LTE-Netz der Telefónica zu nutzen. Das Unternehmen wolle aber eine eigene Kerninfrastruktur betreiben, die Öffnungsklausel mit der EU-Kommission gelte aber nur für Mobilfunkprovider ohne eigenes Netz
    .

    Die hatten nicht Schiß, die halten sich an die von der EU aufgestellten Regeln

  3. #3
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    29.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.948
    Danke
    347

    Standard AW: Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    Der Artikel ist aus 2016........
    Quasi uralt

  4. #4
    Avatar von gamerzock
    gamerzock ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.02.2021
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    Ja aber es ist eben Fakt dass die deutschen Preise Abzocke sind wenn man sich anschaut und ich habe eine Schweizer Yallo weil ich in Kanada und USA öfter bin es unheimlich praktisch ist un Montreal und LA ohne nervige Simkauferei online zu gehen

    https://www.yallo.ch/de/option/pre_t...=yallo_prepaid

  5. #5
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.980
    Danke
    147

    Standard AW: Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    Da widerspreche ich dir gar nicht, die Preise sind wirklich Abzocke. Vor allem die sogenannten Flatrates sind eigentlich gar keine, da ja nach einer festgelegten Datenmenge gedrosselt wird

  6. #6
    Avatar von gamerzock
    gamerzock ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.02.2021
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    Dank yallo sind auch Türkeireisende und Leute die gerne nach Russland fliegen vor Roamingkosten bewahrt.

    Hier mal die Länder


    Gültige Länder: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark*, Deutschland, Estland, Färöer Inseln, Finnland, Frankreich*, Gibraltar, Griechenland, Grönland, Island, Irland, Italien, Kanada, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande*, Norwegen*, Österreich, Polen, Portugal*, Rumänien, Russland, San Marino, Slowakei, Slowenien, Spanien*, Schweden, Tschechien, Türkei, Ungarn, Vereinigtes Königreich*, Vereinigte Staaten (USA)*, Zypern. *Überseegebiete sind nicht inbegriffen.

    Es ist einfach Fakt das ihr euch von euren Providern über den Tisch ziehen lasst.

    Weil das müssten die CH Provider nicht alles integrieren sie tun es aber.

    Was zahlt man mit einer DE sim in Kanada und Türkei für Roamingkosten?

    Ich komme auch in alle 3 Netze mit LTE in Deutschland

  7. #7
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.980
    Danke
    147

    Standard AW: Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    Nun, da ich nicht nach Kanada fliege, auch nicht in die Türkei oder Russland sind mir die dortigen Roamingkosten nicht bekannt.

  8. #8
    Avatar von gamerzock
    gamerzock ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.02.2021
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    Kleine Lektüre

    https://www.luckymobile.ca/

    Das zahlst du normalerweise in Kanada

    Das Thema hat in Ö auch Schlagzeile gemacht

    https://www.derstandard.de/story/200...nd-expandieren

  9. #9
    Avatar von gamerzock
    gamerzock ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.02.2021
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Österreichischer Anbieter versuchte in D zu investieren

    Das Genialste wäre wenn sich jetzt 80 Millionen Yallo holen was meint ihr was die DE Provider dann schnellstmöglich machen

Ähnliche Themen

  1. Neuen Anbieter schalten, alten Anbieter weiter bezahlen

    Von thax im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.2019, 07:49
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2018, 08:46
  3. DSL Anbieter

    Von walter37 im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 15:37
  4. DSL-Anbieter

    Von hsv007 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 15:44
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz