Leitungsstörung - DNS die Ursache?

7Antworten
  1. #1
    Avatar von Peter433
    Peter433 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.01.2023
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard Leitungsstörung - DNS die Ursache?

    Hallo Zusammen,

    wir bekommen seit knapp 10 Jahren über EWE ca. 120 Mbit/s im Download und ca. 45 Mbit/s im Upload.

    Seit einer Woche ist die Geschwindigkeit innerhalb von 2 Tagen auf 4 Mbit/s im Download runter.
    Mit mehreren dutzend Neusyncronisierungen pro Tag.
    Unsere Nachbarn sind auch davon betroffen. Wir wohnen in einer kleinen Siedlung, 250 Meter vom DSLAM entfernt, gebaut wird aktuell nirgends.

    Beim Support hat man einen Neustart des Datenport durchgeführt. Für 3 Stunden war es wieder ohne Fehler, bei ca. 100 Mbit/s danach ging
    es in 3 Schritten wieder auf 4 Mbit/s runter.
    Im Protokoll habe ich das gefunden:
    Code:
    Aufgrund einer Leitungsstörung verwendet der Anbieter ein ADSL-ähnliches Profil mit reduzierter Geschwindigkeit
    Nach einem erneuten Anruf im Support wurde offensichtlich der Datenport wieder Neu gestartet, man wolle sich dem Problem annehmen...

    Jetzt finde ich das hier im Log:

    Code:
    DNS-Störung beendet, Namensauflösung über öffentliche DNS-Server beendet.
    DNS-Störung erkannt, Namensauflösung erfolgt ab sofort über öffentliche DNS-Server.

    Hab immer einen unabhängigen DNS Server genutzt.



    jetzt mal meine Frage:
    Die ausgehändelte Geschwindigkeit meiner Leitung, (lag ja immer bei ca. 120) ist ja nicht abhängig vom DNS Server.
    Der DNS Server der meiner Meinung ja nachgeschaltet ist, bzw. auf der Leitung "aufsitzt", kann natürlich die Leistung dessen
    was bei mir ankommt verzögern oder verhindern, aber das dürfte sich ja nicht auf die Qualität der Leitung an sich auswirken.

    Veilleicht kann wer was dazu sagen.

    Danke

  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.677
    Danke
    212

    Standard AW: Leitungsstörung - DNS die Ursache?

    Lass mich raten, du weist nicht, was der DNS überhaupt ist. Ausgeschrieben nennt sich das Ganze Domain Name System. Er übersetzt Klarnamen wie unser dsl-forum.de in die dazugehörende IP-Adresse. Die meisten Anbieter unterhalten selber einen DNS-Server, es gibt aber auch sogenannte öffentliche, wie beispielsweise die von Google, und keiner dieser DNS hat irgend etwas mit der ausgehandelten Bandbreite zu tun. Aber du hattest ja schon die Fehlermeldung bekommen, dass jetzt ein ADSL-ähnliches Profil verwendet wird. Deine 120MBit sind VDSL, und damit ein ganz anderes Profil.

  3. #3
    Avatar von Peter433
    Peter433 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.01.2023
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Leitungsstörung - DNS die Ursache?

    Selbstverständlich weiss ich was das ist, aber ich versuche den Unsinn den man mir weismachen will zu verstehen...

  4. #4
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.677
    Danke
    212

    Standard AW: Leitungsstörung - DNS die Ursache?

    Und welchen "Unsinn" möchte man dir denn weis machen?

  5. #5
    Avatar von Peter433
    Peter433 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.01.2023
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Leitungsstörung - DNS die Ursache?

    Na das geht doch hoffentlich aus meinem Text hervor.

    Da ich einen externen DNS Server im Router genutzt habe, wurde dieser laut dem Log durch den EWE eigenen ersetzt.
    Ich gehe mal davon aus das EWE technisch die Möglichkeit hat, ansonsten wären meine Einträge ja noch da.
    Eine Überprüfung der beiden DNS Server von mir ergab keine Probleme. Darüber hinaus sind die Einstellungen für mich an sich eh nicht relevant, da ich Grundsätzlich
    beim Start der Rechner einen VPN-Dienstleister mit eigenem DNS nutze.

    Also warum löscht EWE diese?
    Die Antwort kann doch nur lauten das Sie die wahre Ursache der Leitungsstörung erstmal nicht angehen wollen.
    Bin mir sicher wenn ich die Hotline anrufe, das sie mir dann den Unsinn mit den DNS Server erzählen....

    Naja wir werden sehen

  6. #6
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.677
    Danke
    212

    Standard AW: Leitungsstörung - DNS die Ursache?

    Ich frage mich schon, wie du aus zwei simplen Logeinträgen daraus schließt, dass EWE deine DNS-Server gelöscht hat. Ich sehe da nämlich nichts, dass darauf hinweist.

  7. #7
    Avatar von Peter433
    Peter433 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    17.01.2023
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Leitungsstörung - DNS die Ursache?

    Ja wer oder was soll das dann sonst gewesen sein?
    Ich war es nicht und nur ich und EWE haben Zugriff auf den Router....

    Falls ein DNS Server mal ausfällt was ich schon einige male erlebt habe, funktioniert hat die Auflösung nicht.
    Hab nie erlebt das deswegen der Eintrag gelöscht wurde...

    Die Frage die immer noch im Raum steht ist wie die Syncronisierung im Detail funktioniert. Entscheidend ist natürlich die Dämpfung / Anzahl der Fehler...
    Wäre es dabei möglich das dabei im Anschluß das ganze kurz getestet wird und der DNS im Router dafür benutzt wird?
    Konnte im Netz dazu nichts finden...

  8. #8
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.677
    Danke
    212

    Standard AW: Leitungsstörung - DNS die Ursache?

    Im ganzen Log, dass du uns zur verfügung gestellt hast, steht nirgends etwas von löschen, wie also bitte kommst du darauf, dass irgend etwas von dritter Seite gelöscht wurde? Das steht da nämlich nirgendwo. Im übreigen: bislang hast du auch nicht geschrieben, um was für einen Router es sich handelt.

    Die Synchronisierung handeln Router und DSLAM miteinander aus, natürlich nur im Rahmen das maximal erlaubten. Ausschlaggebend ist die Leitungsdämpfung und der Signal/Rauschabstand, die Anzahl der Fehler ist dabei genauso uninteressant wie der DNS, der genutzt wird. Da wird auch nichts "kurz getestet".

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2017, 12:08
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 21:21
  3. Ursache von seltsamen Lags?

    Von steek im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 23:27
  4. DSL Upload Geschwindigkeit im Keller - Ursache?

    Von lumex im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 11:16
  5. Leitungsstörung bei Resale-DSL, T-Com macht nichts!

    Von timo-t im Forum Technische Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 14:19
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz