Vertragswechsel bei Umzug von Nöten?

3Antworten
  1. #1
    Avatar von Umzieher
    Umzieher ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    31.05.2023
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Vertragswechsel bei Umzug von Nöten?

    Hallo zusammen,

    ich bin seit vielen Jahren Kunde bei 1&1, und habe momentan noch einen uralten DSL Vertrag mit DSL 50K und 1&1 TV für 29,99 im Monat.

    Nun möchte ich im selben Haus umziehen (vom Keller in den 1. Stock). Im Haus selber ist alles mit Kupfer verdrahtet.
    Meinem Verständnis nach müsste lediglich die TAE Dose am Hausverteiler umverkabelt werden.

    Die Dame bei der 1&1 Hotline wollte mir jedoch weissmachen, dass DSL via Glasfaser bis ans Haus geschickt wird, und bei einem Umzug im selben Haus ein komplett neuer Vertrag mit neuer Rufnummer nötig wäre, der natürlich noch 50% teurer ist als mein jetziger Vertrag.

    Daher meine Frage:
    Ist ein solch drastischer Rundumschlag wirklich nötig, oder war man bei 1&1 evtl doch eher daran interessiert, mir einen neuen und teureren Vertrag anzudrehen?

    Würde mich sehr freuen, wenn das jemand aufklären könnte oder Tips zur weiteren Vorgehensweise hat. )

  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.926
    Danke
    242

    Standard AW: Vertragswechsel bei Umzug von Nöten?

    Meiner Meinung nach würde ich zur zweiten Möglichkeit tendieren, die Dame möchte dir einen neuen, teureren Vertrag aufschwatzen.
    Die weitere Vorgehensweise? Im Controlcenter den Umzug anstoßen. Können oder wollen sie nicht liefern, kannst du kündigen und zu einem anderen Anbieter gehen

  3. #3
    Avatar von TelekomTeam
    *******
    TelekomTeam ist offline

    Title
    verifizierter Account
    seit
    28.02.2011
    Beiträge
    711
    Danke
    82

    Standard AW: Vertragswechsel bei Umzug von Nöten?

    Hi @Umzieher,

    ich kann mir nicht vorstellen, dass dein alter Vertrag nicht umzuziehen geht, wenn es innerhalb des gleichen Hauses ist. Hast du mal etwas im Haus registriert, was Richtung Glasfaserausbau geht?

    Hier mein Rat: Du beauftragst den Umzug nach TKG, also 1:1 wie du ihn aktuell nutzt. Dabei sollte die Laufzeit auch weiterhin bestehen bleiben. Kommt bei der Umzugsbuchung heraus, dass (aus welchen Gründen auch immer) dieser Umzug nicht machbar ist, kannst du entscheiden, ob du das Angebot mit einem neuen Tarif annehmen möchtest oder du von deinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machst und wechselst.

    Liebe Grüße
    Isabelle N.

  4. #4
    Avatar von bon
    ******
    bon ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    02.01.2010
    Beiträge
    657
    Danke
    81

    Standard AW: Vertragswechsel bei Umzug von Nöten?

    Hallo,

    ich gehe auch davon aus, dass man den alten Vertrag behalten kann.
    Man kann doch erklären, dass einem die 50k reichen und man nicht mehr bezahlen möchte, weil man es nicht nutzt.

    Gruß bon

Ähnliche Themen

  1. Vorzeitiger Vertragswechsel möglich?

    Von hampelmann2015 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 20:56
  2. Vertragswechsel Telekom - jederzeit möglich?

    Von o0Pascal0o im Forum Telekom
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.10.2014, 17:40
  3. Vertragswechsel 1&1 zur Telekom

    Von peter85 im Forum Telekom
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 21:33
  4. DSL Speed von 768 auf 384 nach Vertragswechsel

    Von malipuh im Forum Telekom
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 23:04
  5. UMZUG und Vertragswechsel

    Von Martin-ES im Forum 1&1
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 14:26
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz