Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

8Antworten
  1. #1
    Avatar von Bax
    Bax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.04.2024
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    Hallo zusammen,

    ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand mit meiner Fragestellung helfen könnte.

    Situation:
    -Es gibt 2 Wohnungen, die einen Internetanschlusses teilen sollen.
    -Wohnung 1 hat einen 1.000 MB schnellen Internetanschlusses über Vodafone (vormals Kabel Deutschland).
    -Es ist Internet über Kabel, nicht DSL oder Glasfaser.
    -Das Kabel wurde von der Straße bis zur Wohnung 1 hochgezogen und die Geschwindigkeit kommt an.
    -Das Modem in Wohnung 1 ist eine FritzBox 6591 Cable (frei gekauft)
    -Es wurde eine Cat 7 LAN Kabel von Wohnung 1 in Wohnung 2 hochgezogen
    -In Wohnung 2 wurden gerade neue Cat 7 Leitungen und 5 LAN Steckdosen installiert

    In dem angehängten Foto seht ihr die LAN Dosen in Wohnung 2. Das LAN Kabel von Wohnung 1 kommt aus der Dose Zul (Zuleitung) ganz links.

    Vorhaben:
    -In Wohnung 2 soll es möglich sein, sowohl WLAN, als auch Internet über die LAN Steckdosen zu haben.
    -Das Netzwerk soll einen eigenen Namen (und PIN wenn möglich) haben

    Frage:
    In Wohnung 2:
    -Welchen Kabel Router oder Repeater brauche ich 2? Was ist besser? Vor- und Nachteile?
    -Welche Switch brauche ich? Mit oder ohne Strom?
    -Gibt es Empfehlungen, wie das aufgebaut werden sollte? Wie ist der Ablauf vom Kabel aus der Zuleitung? In Router / Repeater und dann in Switch und dann in LAN Dosen?
    -Gibt es sonstige Empfehlungen?
    -Welche VPN Anbieter sind empfehlenswert, was die Geschwindigkeit, Sicherheit und seriöse Eigentümer angehen? Der Eigentümer von NordVPN ist z.B. unklar.


    Vielen Dank im Voraus!!!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  


  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    **********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.039
    Danke
    260

    Standard AW: Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    Kurze Frage, aber was versprichst du dir von einer VPN? Weil ich den Sinn dahinter nicht ganz nachvollziehen kann.

    Der wohl einfachste Weg wäre einen reinen Router zu verwenden. Der LAN-Anschluß von Wohnung 1 kommt dann dort in den WAN-Eingang. Dieser Router erzeugt dann sein eigenes Netzwerk mit eigenen Netzwerkadressen, das dann über seiN WLAN bzw. die LAN-Anschlüsse verteilt werden kann.

    Ein zweiter Kabelrouter funktioniert definitiv NICHT. Pro Router brauchst du einen eigenen Vertrag, da dieser sich über seine MAC-Adresse identifiziert, die bei Vodafone hinterlegt werden muss

  3. #3
    Avatar von Bax
    Bax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.04.2024
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    Hallo Hardwaremensch,

    zuerst danke ich Dir für Deine Rückmeldung!

    1. Vom VPN verspreche ich mir einen Schutz im Internet und das man nicht so komplett gläsern verfolgt wird und kein digitaler Zwilling erstellt wird oder der bestehende nicht weitergeführt werden kann. Das wollte ich schon seit geraumer Zeit machen. Hatte mich zu NordVPN erkundigt, aber deren Eigentümerstruktur ist nicht veröffentlicht, daher traue ich denen nicht. Daher die Frage nach einem seriösen, sicheren und schnellen VPN Anbieter. Wäre für Hinweise sehr dankbar.

    2. Versteh ich es richtig, dass es in Wohnung 2 KEIN Kabelrouter sein kann, sondern irgendein Router mit WAN Eingang? (Und dieser sollte die derzeitige Geschwindigkeit von 1.000 MB unterstützen?)

    3. Wenn ich in Wohnung 2 einen Repeater und Switch verwenden würde, würde es auch gehen, aber das Netzwerk hätte den selben Namen und das selbe Passwort? Welche Repeater und Switches sind empfehlenswert?

    Besten Dank vorab!

  4. #4
    Avatar von Hardwaremensch
    **********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.039
    Danke
    260

    Standard AW: Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    Richtig. Jeder kabelrouter entspricht einem eigenen Vertrag. Schon alleine weil die gebuchte Geschwindigkeit über den Router gesetzt wird. Das geschieht über die MAC-Adresse des Kabelrouters. Und 1GBit im WAN-Eingang bekommen eigentlich alle hin, mal ganz davon abgesehen, dass der LAN-Anschluß der 6591 auch nur 1GBit hat und somit das volle Gigabit nie erreicht wird.

    Und warum einen Repeater? Macht keinen wirklichen Sinn, wenn man ein eigenes netzwerk erstellen möchte. Kommt dazu, dass man mit einem WLAN-Repeater allen externen Einflüssen, die auf das WLAN-Signal einwirken ebenfalls ausgesetzt ist. Brauchbare Router gibt es ab 23€, da würde ich über repeater und Switch keinen Gedanken verschwenden

  5. #5
    Avatar von Bax
    Bax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.04.2024
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    In Wohnung 2 gibt es in den Zimmern 6 LAN Dosen, die mit dem Internet verbunden sein sollen, siehe auch den Anhang mit dem Foto. Da, soweit ich weiß, Router nur 4 LAN Ausgangsdosen haben bin ich davon ausgegangen, dass ich eine Switch benötige und den Repeater für das WLAN. Ist meine Annahme falsch?

  6. #6
    Avatar von Hardwaremensch
    **********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.039
    Danke
    260

    Standard AW: Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    Also willst du 6 LAN-Anschlüsse und noch in jedem Winkel WLAN? Ist das richtig? EinRepeater kann aber nur das wiedergeben. was er empfängt, das ist dir hoffentlich klar? Und bei 6 LAN-Anschlüssen über einen Switch, wäre es da nicht besser sich jemanden zu holen, der sich auskennt und dir das Ganze vor Ort macht, bevor es Probleme gibt?

  7. #7
    Avatar von Bax
    Bax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.04.2024
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    Hallo Hardwaremensch,

    genau, wenn man u.U. mal einige Tage in der Woche von zu Hause aus Arbeitet und an Telefon- und Videokonferenzen teilnimmt, ist es in den Zimmern gut die Option zu haben, den Computer/Laptop über LAN zu verbinden, um gegebenfalls eine stabilere Verbindung zu haben. Es ist also nicht so, dass ständig 6 ständige Arbeitsplätze an der LAN Verbindung arbeiten sollen, sondern mal eine, wen man von zu Hause aus arbeitet.

    Du hattest geschrieben "Ein Repeater kann aber nur das wiedergeben. was er empfängt, das ist dir hoffentlich klar?". Was meinst Du genau damit? Mein Verständnis ist, das ein Repeater im Grunde eine "Verlängerung" der bestehenden Internetverbindung ist? Und wenn in Wohnung 2 im Handy oder Laptop eine Webpage geöffnet werde soll oder Outlook Emails empfangen und gesandt werden sollen oder der Smart TV Netflix oder YouTube Videos abspielen soll, das eigentlich genauso funktionieren sollte, wie in der Wohnung 1?

    Ich bin wahrlich kein Computer oder Netzwerk Experte, dachte aber, das ich es mit etwas Hilfe und Hinweisen von hilfreichen Menschen schaffen sollte, in Wohnung 2 einen Repeater/Router und Switch zu installieren? Daher auch meine Fragen in meiner ersten Nachricht hier, welche Struktur, Aufbau, Geräte und Ablauf ich benötige?

  8. #8
    Avatar von Hardwaremensch
    **********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.039
    Danke
    260

    Standard AW: Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    Eine Verlängerung - ja. Aber wenn du einen Repeater am Rande des WLAN-Empfangsbereich setzt, wird er genau die Bandbreite empfanen und wiedergeben, die an diesem Standort möglich ist. Da hilft dir dann ein "starkes" WLAN-Signal keinen Zentimeter weiter. Sinnvoller wäre dann dann ein MESH-System.

    Aber anscheinend scheinst du es ja besser zu wissen, auf jeden fall kommst du mit irgendwelchen Argumenten daher, damit du recht hast und ich schon mal nicht. Damit würde ich sagen: Suche dir einen anderen Diskussionspartner.

  9. #9
    Avatar von Bax
    Bax ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    05.04.2024
    Beiträge
    5
    Danke
    0

    Standard AW: Welcher Aufbau bei 1 Internetanschluss (Kabel) und 2 Wohnungen?

    Zitat Zitat von Hardwaremensch
    Eine Verlängerung - ja. Aber wenn du einen Repeater am Rande des WLAN-Empfangsbereich setzt, wird er genau die Bandbreite empfanen und wiedergeben, die an diesem Standort möglich ist. Da hilft dir dann ein "starkes" WLAN-Signal keinen Zentimeter weiter. Sinnvoller wäre dann dann ein MESH-System.

    -> Was ich meinte ist, dass der Repeater oben in Wohnung 2 sein Signal vom LAN Kabel aus Wohnung 1 empfängt. Ich nehme an, das gibt es kaum Verlust?

    Aber anscheinend scheinst du es ja besser zu wissen, auf jeden fall kommst du mit irgendwelchen Argumenten daher, damit du recht hast und ich schon mal nicht. Damit würde ich sagen: Suche dir einen anderen Diskussionspartner.
    -> Häh? Was denn für Argumente? Ich versuche das Ganze zu verstehen, um eine ordentliche Lösung zu realisieren.

Ähnliche Themen

  1. Welcher Kabel-Anbieter ist möglich?

    Von Elchfahrer im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2022, 21:57
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2017, 16:30
  3. 1 Internetanschluss 2 netze

    Von holle65 im Forum Netzwerk-Sicherheit, Firewall, VPN
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 09:56
  4. Wie weiss ich welcher Kabel-anbieter ich habe?

    Von Crown im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 14:33
  5. DSL bzw. Internetanschluss ohne Telefonanschluss ?

    Von ***celina*** im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 12:17
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz