Eigenen PC im Offenen Netz schützen

6Antworten
  1. #1
    Avatar von Mylonith
    Mylonith ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.07.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Eigenen PC im Offenen Netz schützen

    Hallo!
    Inwiefern kann ich meinen eigenen Rechner/Laptop schützen, wenn ich via WLan in ein offenes Netz reingehe? Also evtl. unsichtbar machen oder Rechnername nicht anzeigen lassen etc., so dass der Besitzer des Wlan-Netzes mich nicht sehen kann oder es eben jeder sein kann.
    Ich frage mich halt nur, wie es ist, wenn man Daten verschickt.... Email ist klar, sichere Verbindung anklicken.

    Freue mich auf Antworten

  2. #2
    Avatar von routa
    ***
    routa ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    03.01.2007
    Beiträge
    215
    Danke
    0

    Standard Re: Eigenen PC im Offenen Netz schützen

    Zitat Zitat von Mylonith
    Hallo!
    Inwiefern kann ich meinen eigenen Rechner/Laptop schützen, wenn ich via WLan in ein offenes Netz reingehe? Also evtl. unsichtbar machen oder Rechnername nicht anzeigen lassen etc., so dass der Besitzer des Wlan-Netzes mich nicht sehen kann oder es eben jeder sein kann.
    Ich frage mich halt nur, wie es ist, wenn man Daten verschickt.... Email ist klar, sichere Verbindung anklicken.

    Freue mich auf Antworten

    Du erwartest nicht wirklich eine Antwort auf so eine Frage, oder?

  3. #3
    Avatar von Mylonith
    Mylonith ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.07.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard

    sonst würde ich nicht fragen.
    Eine Firewall sollte nicht die perfekte Lösung sein.

  4. #4
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.035
    Danke
    346

    Standard Re: Eigenen PC im Offenen Netz schützen

    Zitat Zitat von Mylonith
    Also evtl. unsichtbar machen oder Rechnername nicht anzeigen lassen etc., so dass der Besitzer des Wlan-Netzes mich nicht sehen kann oder es eben jeder sein kann.
    Bei derlei Absichten frage ich mich: Warum das? Wozu das? - und argwöhne unlautere bis illegale Aktivitäten. Deshalb (zumindest von mir): keine weitere Antwort.

    G., -#####o:

  5. #5
    Avatar von Mylonith
    Mylonith ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.07.2007
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard

    Geht man also mit allen Daten in ein Offenes Netz in einem Cafe?!?

    Es ist nichts verbotenes ein Offenes Wlan zu nutzen (sofern man keine illegalen Dinge macht). Nur kam neulich im TV ein Bericht zu dieser Problematik, dass im Prinzip jeder, der im selben offenen Netz verbunden ist, auf den eigenen Rechner zugreifen kann. Wie kann ich mich davor schützen? Reicht da die Firewall?

    Sichere Verbindungen im Internet sind ja nicht lesbar, da verschlüsselt, daher geht ja auch onlinebanking o.ä. Aber wie ist das mit anderen nicht sicheren Seiten?

  6. #6
    Avatar von routa
    ***
    routa ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    03.01.2007
    Beiträge
    215
    Danke
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Mylonith
    Geht man also mit allen Daten in ein Offenes Netz in einem Cafe?!?

    Es ist nichts verbotenes ein Offenes Wlan zu nutzen (sofern man keine illegalen Dinge macht). Nur kam neulich im TV ein Bericht zu dieser Problematik, dass im Prinzip jeder, der im selben offenen Netz verbunden ist, auf den eigenen Rechner zugreifen kann. Wie kann ich mich davor schützen? Reicht da die Firewall?

    Sichere Verbindungen im Internet sind ja nicht lesbar, da verschlüsselt, daher geht ja auch onlinebanking o.ä. Aber wie ist das mit anderen nicht sicheren Seiten?
    Ausgehend von diesem Szenario, lautet meine persönliche Meinung: Sicherheitskritische Anwendungen (von Windows mal abgesehen *gg*) wickle ich niemals über öffentliche (offene) WLANs ab - absolutes NoGo!

    Wenn Du dienstlich auf mobiles Internet angewiesen sein solltest, erkundige Dich nach UMTS-Datenverträgen - damit klappt zur Not auch ein Tunneling zu Deinem Privatrechner, über den Du dann ggf. via VNC solche Anwendungen laufen lassen kannst.

  7. #7
    Avatar von max93
    *******
    max93 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    01.02.2005
    Ort
    Siegsdorf
    Beiträge
    857
    Danke
    0

    Standard

    Hallo!

    Zitat Zitat von Mylonith
    Geht man also mit allen Daten in ein Offenes Netz in einem Cafe?!?
    Ach so. Der Schutz deines PCs und der Schutz deiner Privatsphäre sind zwei paar Schuhe.

    Deinen PC schützt du, indem du bei Windows die "Firewall" aktivierst und bei den Optionen "Ohne Ausnahmen" konfigurierst, damit ist dein PC von Aussen nicht mehr erreichbar, ergo nicht mehr auf diese Art und Weise angreifbar. Bleibst nur noch du selbst als Angriffspunkt (Trojanisches Pferd per E-Mail oder durch eine Webseite die du gerade besuchst und ähnliches).

    Deine Privatsphäre kannst du nur mit Verschlüsselung schützen. Damit ist nicht die WLAN-Verschlüsselung gemeint, die endet am Accesspoint, alle Geräte danach können den unverschlüsselten Datenstrom mitschneiden. Also grundsätzlich nur gesicherte POP3, IMAP, SMTP und HTTP Verbindungen verwenden. Der Admin des genutzten Netzwerkes kann nur noch mitschneiden mit welchen IP-Adresse/Port-Paaren du geredet hast (wobei er "du" vermutlich nicht namentlich kennt).

    Gefährlich in diesem Zusammenhang sind noch Man-in-the-middle Angriffe, wo ein "dritter Mann" auch wieder alles mitschneiden kann, obwohl du glaubst eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut zu haben. Das umgeht man, indem man nur mit Kommunikationspartner redet die per Zertifikat authentisiert werden und etwaige Warndialoge nicht unachtsam wegklickt.

    Verstecken kannst du deinen PC in so einem Szenario gar nicht ohne damit auch die Netzwerkverbindung zu trennen. Der Accesspoint muss deinen Rechner kennen (Stichwort MAC), damit er weiß an wen er die Datenpakete der Antworten schicken soll. Wenn du also komplett unentdeckt bleiben willst, musst du offline bleiben.

    HTH & Ciao.
    Markus Mann
    ];-)

Ähnliche Themen

  1. Schützen Hardwarefirewalls besser als Softwarefirewalls?

    Von Augensucht im Forum Netzwerk-Sicherheit, Firewall, VPN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 15:48
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 17:24
  3. DSL Anbieter mit eigenen Netz. Was bedeutet eig. Netz?

    Von erebmann im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 00:32
  4. WLan im eigenen Netz tracen ???

    Von beuschi78 im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 19:56
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz