Wechsel v. 1+1 zurück zu T-com

2Antworten
  1. #1
    Avatar von Franzy
    Franzy ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    21.07.2005
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard Wechsel v. 1+1 zurück zu T-com

    Hier nun mein Erfahrungsbericht:
    1. online - Bestellung bei T-com nicht möglich, da keine DSL-Verfügbarkeit
    - obwohl wir vorher TDSL hatten
    - online-Bestellung bei 1+1 oder Arcor wäre möglich gewesen
    2. telefon. Bestellung bei T-com: ca. 1 Wo. ohne Internet - Portfreigabe
    so um d. 26/27. Juli - Freischaltung von T-com-Seite 31.7.
    3. da wir call by call noch hatten, keine neue Zugangsdaten notwendig -
    auch kein neues Modem (wollte mir natürlich ein neues verkaufen)
    4. Am WE i.d. fritzbox DSL frei - aber die Zugangsdaten nicht
    freigeschaltet.
    5. Dienstag (hatte ich glücklicherweise frei) gegen Mittag Anruf bei T-com
    - da trotz richtiger Eingabe aller Daten (Anschlußkennung etc) keine
    Reaktion.
    Weiterleitung zur Technik - nach Anweisung
    des Technikers die Daten eingegeben - und siehe da: online.
    6. 1.8 Post von T-com: Auftragsbestätigung f.d. 31.7. - kurios.
    7. diese Woche Montag - neuer kleinerer Splitter.

    franzy

  2. #2
    Avatar von pifan
    pifan ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.08.2007
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard

    Kann ähnliches berichten ...

    - Kündigung bei 1&1 zum 02.08.07
    - ab 02.08.07 1&1 Internetzugang nicht mehr möglich ABER per CallbyCall (über JustDSL)!
    - bis zum 09.08.07 per CallByCall gesurft und und gleichzeitig druck bei der T-Com gemacht
    - 08.08.07 zwischen 23-24 Uhr Umstellung, DSL geht nicht mehr.
    - jetzt per ISDN weiter
    - 09.08.07 DSL geht auf einmal, jetzt weiter mit CallbyCall
    - ab 11.08.07 Zugang per T-Online (neue Zugangsdaten soll man angeblich kurzfristig per Telefon bekommen können, ich hab keinen erreicht), hab die alten genommen die wir noch hatten.

    Effektiv nur 1 Tag Ausfallzeit gehabt und diese mit ISDN überbrückt.

    Unter dem Strich muss ich sagen, dass es von allen (T-COM sowie 1&1) eine miserable Vorstellung gewesen ist. So lässt man seine Kunden nicht im Regen stehen.

  3. #3
    Avatar von jubo14
    *********
    jubo14 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.11.2006
    Beiträge
    2.968
    Danke
    6

    Standard

    Ahja!

    Also ist es eine miese Vorstellung eines Providers, wenn man zum 2.8. kündigt und der dann auch tatsächlich am 2.8. abschaltet!

    Böser Provider!

    Am 11.8. geht der neue Zugang, also 9 Kalendertage nach der Abschaltung des alten Zuganges.
    In der Tat ist es ein miserable Vorstellung, wenn der neue Provider nur 5 Tage schneller ist, als er vertraglich zusichert.

    Noch ein böser Provider!

    Man man man, manchmal kann ich über einige Postings nur den Kopf schütteln!

Ähnliche Themen

  1. Hausverkabelung - TAE Nr. 1 an Ursprung zurück?

    Von MichaelH im Forum Telekommunikation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2020, 10:48
  2. ISDN zurück auf Analog

    Von Nelkenberg im Forum Telekom
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 13:08
  3. Signal an TAE Dose zurück

    Von bengnaedig im Forum Telekommunikation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 10:36
  4. Von 1und1 zurück zu Telecom

    Von obelix1305 im Forum Telekom
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 07:27
  5. Wechsel von Arcor nur zurück zur Telekom möglich???

    Von drkadrka im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 00:25
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz