****o-Sperre

5Antworten
  1. #1
    Avatar von tacc
    tacc ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.09.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard ****o-Sperre

    Arcor hat ja jetzt bestimmte Seiten einfach mal pauschal gesperrt.

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/95758

    Tut sich damit evt eine Möglichkeit auf Arcor zu kündigen trotz Mindestvertragslaufzeit? Ich kenn da jemanden der von Arcor weg will aber noch über 1 Jahr laufzeit hat.

    Arcor kann doch nicht einfach deren Kunden bevormunden. Wie als würde man ein Auto kaufen und darf dann plötzlich nicht mehr auf bestimmten Straßen fahren die alle anderen nutzen können.
    Außerdem müssen Arcor Kunden doch eh 18 Jahre alt sein. Aber ist ja wie mit den bösen Killerspielen. Jugendschutz für Erwachsene.

  2. #2
    Avatar von jubo14
    *********
    jubo14 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.11.2006
    Beiträge
    2.968
    Danke
    6

    Standard

    Willkommen im Forum!

    Die Aktion von Arcror als Begründung für eine Kündigung nach §314 BGB heranzuziehen, dürfte nicht wirklich funktionieren!

    Denn zeige mir bitte des Passus, in dem Dir Arcor zusichert, dass Du freien Zugriff auf ****o-Seiten ohne jeglichen Jugendschutz garantiert.
    Bevor Du jetzt suchst, Du wirst das nicht finden, denn solche Seiten sind in Deutschland illegal!

    Die Frage ist also nicht, ob Arcor hier was falsch macht, sondern warum die anderen Provider diese Seiten nicht sperren?
    (Wobei auch die Arcor-Sperre von jedem mit minimalen Kenntnissen des I-Net in 1 Minute umgangen ist.)

  3. #3
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von jubo14
    Die Aktion von Arcror als Begründung für eine Kündigung nach §314 BGB heranzuziehen, dürfte nicht wirklich funktionieren!

    Denn zeige mir bitte des Passus, in dem Dir Arcor zusichert, dass Du freien Zugriff auf ****o-Seiten ohne jeglichen Jugendschutz garantiert.
    Bevor Du jetzt suchst, Du wirst das nicht finden, denn solche Seiten sind in Deutschland illegal!
    Ich hab mit die Kündigungsfrage auch gestellt.
    In den Arcor AGB steht:
    4. Verantwortlichkeit für Inhalte
    4.1 Soweit Arcor dem Kunden den Zugang zur Nutzung des Internets vermittelt, unterliegen die übermittelten Inhalte keiner Überprüfung durch Arcor, insbesondere nicht daraufhin, ob
    sie schadensstiftende Software (z.B.Viren) enthalten.
    ...

    Je nach Interpretation dieses Passus ließe sich da schon etwas konstruieren.
    Die Inhalte wurden ja defintiv überprüft.
    Tückisch ist das Wort "soweit" am Anfang. Überprüfung nein - soweit die Website überhaupt vermittelt wird ...

    Ob jemand so eine Kündigung ohne Anwalt durch bekommt ist eh höchst fraglich.

  4. #4
    Avatar von Flat-Liner
    Flat-Liner ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    20.08.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard

    Zitat Zitat von jubo14
    Willkommen im Forum!
    Die Frage ist also nicht, ob Arcor hier was falsch macht, sondern warum die anderen Provider diese Seiten nicht sperren?
    (Wobei auch die Arcor-Sperre von jedem mit minimalen Kenntnissen des I-Net in 1 Minute umgangen ist.)
    seh ich genauso. brauchst du denn unbedingt den zugang zu solchen seiten? ich persönlich definitiv nicht ...

  5. #5
    Avatar von jubo14
    *********
    jubo14 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.11.2006
    Beiträge
    2.968
    Danke
    6

    Standard

    Ob jemand so eine Kündigung ohne Anwalt durch bekommt ist eh höchst fraglich.
    Und selbst mit Anwalt wird das nichts werden!

    Wie soll denn die Argumentation aussehen?

    Um nach §314 BGB kündigen zu können, muss folgendes geschehen:
    Besteht der wichtige Grund in der Verletzung einer Pflicht aus dem Vertrag, ist die Kündigung erst nach erfolglosem Ablauf einer zur Abhilfe bestimmten Frist oder nach erfolgloser Abmahnung zulässig.
    Und was soll hier in der Fristsetzung stehen?

    "Ich fordere Sie hiermit auf, mir bis zum ### den Zugriff auf folgende nach deutschem Recht illegalen Seiten wieder zu ermöglichen."

    Damit hat man zumindest einige Lacher auf seiner Seite!

  6. #6
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von jubo14
    "Ich fordere Sie hiermit auf, mir bis zum ### den Zugriff auf folgende nach deutschem Recht illegalen Seiten wieder zu ermöglichen."

    Damit hat man zumindest einige Lacher auf seiner Seite!
    Du hättest mich jetzt fast überzeugt ... fast

    Niemand würde das so formulieren, Du würdest ja nur um den Zugriff auf alle Ressourcen verlangen.
    Websites, die gegen irgend ein Recht verstoßen, gibt es ja zuhauf.
    Das beginnt schon beim fehlenden Impressung auf gewerblichen Seiten.
    Wir kennen auch das leidliche Thema mit den nervigen Jusisten, die wegen Arbeitslosigkeit nicht besseres zu tun haben, als Leute ab zu mahnen.
    Also von mir aus können die ja besser die ****oseitenbetreiber abmahnen.
    Die Aufgabe von Arcor ist es allerdings nicht, sich als Richter auf zu spielen und irgend etwas zu sperren, weil gegen ein Recht verstoßen wird - das haben andere zu beurteilen!
    Wenn Du das weiter spinnst, dann könnte Arcor ja das halbe Internet sperren ...
    Stellt sich eh die Frage, warum die nicht besser mit einem Anwalt gegen die Konkurrenz vorgehen, wenn diese das Recht nicht beachten.
    Und wenn die Seiten im Ausland sind, interessiert glaub das Deutsche Recht eh nicht oder?

Ähnliche Themen

  1. DSL Sperre

    Von Roksana im Forum o2
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2019, 15:32
  2. DSL Sperre. 1 Std später sofort bezahlt

    Von tWiSoNe im Forum Technische Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2017, 09:55
  3. Wie schnell kommt die Sperre?

    Von saby im Forum 1&1
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 14:48
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 11:07
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 17:58
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz