Günstigster Anbieter gesucht: 2000er, Bonn

6Antworten
  1. #1
    Avatar von Paramaribo
    Paramaribo ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.07.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Günstigster Anbieter gesucht: 2000er, Bonn

    Liebe DSL-Experten,
    vielleicht habt ihr eine Ahnung, zu welchem Anbieter ich am besten wechseln könnte. Zurzeit habe ich den O2-Classic-Tarif (2000er Leitung), bei dem Internet- und Festnetz-Flatrate gerade mal 20 Euro kosten! Der Preis ist deshalb so niedrig, weil ich Student bin (minus 5 Euro), im Internet gebucht habe (minus 5 Euro) usw. Die Mindestvertragslaufzeit lag bei nur 3 Monaten!
    Leider gelten die genannten Rabatte nur ein Jahr lang. Ich befürchte, ab Oktober muss ich 30 oder 35 Euro bezahlen, was mir eindeutig zu viel ist.
    Am liebsten wäre es mir, wenn der Anbieter wieder keine Mindestvertragslaufzeit hätte, zumindest möchte ich mich nicht gleich für 24 Monate binden. Als Student weiß man ja nie, wohin es einen verschlägt... Dafür würde mir eine 2000er Leitung wieder völlig reichen, wenn es dadurch billiger wird. Telefonflat sollte drin sein, ein einmaliger Anschlusspreis lieber nicht! Ach ja, der Standort ist Bonn.
    Ich freue mich über Vorschläge! Wo z.B. gibt es gute Studentenkonditionen? Oder kann ich einfach bei O2 kündigen und einen neuen Vertrag machen, sodass ich wieder nur 20 Euro bezahle?

    - Paramaribo

  2. #2
    Avatar von Bernard.Sheyan
    Bernard.Sheyan

    Standard AW: Günstigster Anbieter gesucht: 2000er, Bonn

    DSL ohne Mindestvertragslaufzeit bietet momentan Alice und 1&1 und natürlich O².

    Aber ich würde mich erst einmal bei o² informieren, in wie fern die Rabatte bei Vorlage eines Studentennachweises weiterhin gelten.

  3. #3
    Avatar von stadtindianer
    *********
    stadtindianer ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    03.04.2005
    Ort
    genau zwischen Alsfeld und Lauterbach (Hessen)
    Beiträge
    2.414
    Danke
    255

    Standard AW: Günstigster Anbieter gesucht: 2000er, Bonn

    Schau dir mal die Angebote von 1&1 ohne MVLZ an. Das einzige was deinen Wünschen nicht entspricht ist die Einrichtungsgebühr von 49,90 €, die bei Verträgen ohne MVLZ anfallen. Wenn du Fragen hast, ich helfe dir gerne weiter.

  4. #4
    Avatar von Paramaribo
    Paramaribo ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    04.07.2010
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Günstigster Anbieter gesucht: 2000er, Bonn

    Ich bedanke mich für die zügigen Antworten!
    An O2 habe ich jetzt erst einmal eine E-Mail geschickt, um zu erfahren, wie es nach diesem Jahr weiterginge, d.h. auf wie viel sich der Preis erhöhen würde.
    Dann habe ich mich ein wenig bei Alice und 1&1 umgesehen. Alice verlangt einen Einrichtungspreis in Höhe von 39,90 Euro und für die Hardware müsste ich 29,90 (WLAN-Router) oder 9,90 (Versandkosten für geliehenen simplen Router) Euro bezahlen.
    1&1 überzeugt mich, ehrlich gesagt, nicht so sehr, denn der Vertrag ohne Mindestlauftzeit für 19,99 Euro beinhaltet einen Einrichtungspreis in Höhe von 49,95 Euro und darin ist nicht einmal eine Telefonflatrate enthalten. Dies würde den Preis auf 24,99 erhöhen.
    Es wundert mich doch sehr, dass man einzig bei O2 einen so günstigen Tarif bekommen kann. Der Abstand vom O2-Studenten-Tarif zu den anderen Anbietern ist ja enorm!

    - Paramaribo

  5. #5
    Avatar von Bernard.Sheyan
    Bernard.Sheyan

    Standard AW: Günstigster Anbieter gesucht: 2000er, Bonn

    Die anderen Anbieter sehen halt keinen Grund Studenten etwas billiger zu geben, und schon gar nicht ohne MVLZ. Aber darüber lassen sich nur Vermutungen anstellen.

  6. #6
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: Günstigster Anbieter gesucht: 2000er, Bonn

    Es wundert mich doch sehr, dass man einzig bei O2 einen so günstigen Tarif bekommen kann.
    Die sind auch nur so günstig wegen des Studenten-Rabatts.
    Wenn du die normalen Preise vergleichst, wirst du feststellen, dass unter 25 EUR kein Anbieter DSL+Telefonie mit Flatrate anbietet.

    So viel Geld muss man halt einplanen, wenn man darauf angewiesen ist. Wenn man bedenkt, dass das schon die absolute Untergrenze ist, was machbar ist, kann man froh sein, dass es überhaupt so günstig ist. Viel Gewinn springt da für die Unternehmen nicht mehr raus...

  7. #7
    Avatar von tuxhunter
    ********
    tuxhunter ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.172
    Danke
    78

    Standard AW: Günstigster Anbieter gesucht: 2000er, Bonn

    Vielleicht wäre ja auch Congstar etwas für dich. Liegt zwar leicht über dem von O2, aber evt. doch interessant

Ähnliche Themen

  1. Günstigster Nur-DSL-Tarif auf Preisniveau von Eazy gesucht

    Von HAL9000 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2018, 13:01
  2. DSL Anbieter mit guten P/L gesucht

    Von log11 im Forum Suche
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.02.2015, 08:02
  3. Neuer Anbieter gesucht

    Von strudelbrain im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 08:23
  4. Strato mit 3+ DSL günstigster Anbieter für DSL 16.000?

    Von infors im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 12:25
  5. DSL-Anbieter gesucht.

    Von Blitzratte im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 03:23
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz