0800 8552 2554
1&1 Tarife, Angebote & Sonderaktionen
Wir sind für Sie da - 7 Tage die Woche
Ihr 1&1 Hotline Team

Haus: Kabel/DSL Wohnung: Nur Kabel - Was ist Möglich?

1Antworten
  1. #1
    Avatar von Aysidisi
    Aysidisi ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    09.09.2013
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Standard Haus: Kabel/DSL Wohnung: Nur Kabel - Was ist Möglich?

    Hallo!

    Wir sind vor 2 Wochen in unsere neue Wohnung umgezogen. In der alten Wohnung hatten wir das 16 000 DSL bei 1&1. In der neuen Wohnung gibt es leider nur das 6 000 DSL, was dazu führte, dass wir bei 1&1 bleiben müssen, obwohl es von Kabel Deutschland das 16 000 und 32 000 gibt (und das zu wesentlich günstigeren Tarifen! ).

    Leider hab ich nun festgestellt, dass es hier keine DSL-Dosen gibt. Auch mein Vermieter wüsse von keinen anderen Dosen, ausser der im Wohnzimmer und der im Flur (welche auch erst kürzlich gelegt wurdne) - aber beides sind definitiv Kabel-Dosen.

    An sich hätte ich kein Problem damit, zu Kabel Deutschland zu wechseln, da ich als Programmierer schon sehr auf das Internet angewiesen bin, aber ich befürchte, dass 1&1 da schon einer Sekte gleicht und mich da nicht so einfach raus lässt (zumindest wirkten die Menschen an der Hotline so und auch diese "Kündigungsgespräche" gefallen mir überhaupt nicht).

    Wie wäre die Rechtslage zu meinem Vertrag, wenn mein Vermieter sich quer stellt und sagt, er möchte keine weiteren Anschlüsse verlegen? Laut 1&1 existiert ein Hausanschluss. Können sie daher sagen, dass ich Pech habe und brav zahlen soll, auch wenn es hier in der Wohnung kein DSL gibt? Oder greift hier ein Sonderkündigungsrecht?

    Am Mittwoch kommt ein Techniker und wird sich das ganze ansehen. Ich will auch nicht bei 1&1 anrufen, da ich nicht das Gefühl habe, dass die Jungs an der Hotline im Interesse des Kunden sondern - logischerweise - im Interesse von 1&1 informieren. D.h. dass ich befürchte, dass sie mir deutlich zu verstehen geben werden, dass es ganz klar meine eigene Schuld und mein persönliches Pech ist - nur damit ich fleissig 30 Euro im Monat abdrücke, auch wenn ich zu Kabel Deutschland gehen sollte. Immerhin sollte es denen klar sein, dass ich keine Ahnung habe und man mir irgend ein Mist erzählen kann.

    Vielen Dank im Vorraus und ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen

    Viele Grüße

    Aysidisi

  2. #2
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.727
    Danke
    285

    Standard AW: Haus: Kabel/DSL Wohnung: Nur Kabel - Was ist Möglich?

    Es gibt keine DSL-Dosen im Verantwortungsbereich von Telekom, 1und1 o.ä. Zur Herstellung eines DSL-Anschlusses ist lediglich eine einzelne Telefondose (TAE) notwendig. Dagegen kann der Vermieter sich auch nicht sperren.
    Wenn 1und1 dir in der neuen Wohnung DSL mit 6000 kBit/s zur Verfügung stellen kann, kommst du wohl vorzeitig aus dem Vertrag nicht raus.
    Von KD gibt es allenfalls derzeit ein Angebot, dass KD dir für max. 6 Monate die Grundgebühr erlässt, falls noch ein weiterer DSL Anschluss besteht.

Ähnliche Themen

  1. Als 1&1-Kunde nur Kabel Deutschland in neuer Wohnung

    Von Heinedon im Forum Technische Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 16:44
  2. Kabel 32.000 /verkabelung im haus

    Von hardc0re im Forum KabelDeutschland
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.10.2013, 17:59
  3. Dsl im Haus verteilen per Kabel

    Von klaus123 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 23:23
  4. Fernsehen und Internet - Kabel im Haus? Was wählen?

    Von richya2r im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 20:34
  5. Splitter durch 4-adriges Kabel an anderen Ort im Haus?

    Von harzer im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 13:45
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz