Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

21Antworten
  1. #1
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Hallo zusammen,

    bei mir steht im Oktober ein Umzug an. Laut Verfügbarkeitstest sind derzeit 100mbit/s in der neuen Wohnung möglich und außerdem
    soll das Glasfasernetz dort bis Anfang Februar 2019 ausgebaut sein. Für mich der Anlass, den schnellsten und zuverlässigsten Internetanbieter zu suchen.

    Bedeutet, ich möchte ab Oktober mit einem 100mbit-Tarif loslegen und die Option haben, nächstes Jahr, sobald verfügbar, nochmal auf eine schnellere Speedoption
    upzugraden (250mbit). Dafür scheinen mir die Telekom und 1&1 die beste Lösung zu sein.

    Ich habe ewig lang die einzelnen Bestandteile Tarife verglichen und kann mich einfach nicht so recht entscheiden. Ich hatte trotz höheren Kosten die Telekom favorisiert, doch 1&1 scheint in vielen Tests und Vergleichen nicht nur günstiger sondern auch schneller abzuschneiden?

  2. #2
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    1&1 nutzt in diesem Fall die Technik der Telekom.

    1&1 hat kein eigenes Netz sondern kauft nur bei anderen Netzbetreibern zu.

  3. #3
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Sorry, dass ich so blöde frage. Aber wäre das Deiner Ansicht nach etwas, was für die Telekom spricht?

  4. #4
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Ich halte mich da raus, da ich Mitarbeiter der Telekom bin.

  5. #5
    Avatar von Anbei
    ********
    Anbei ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    15.03.2006
    Beiträge
    1.404
    Danke
    129

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Probleme kann es bei beiden Anbietern geben, da ist es erstmal egal wie viel Geld du bezahlst.
    Geprüft hast Du bei beiden Anbietern ob die 100mbit verkauft werden?

    Wie sieht es mit eine Kabelanschluss bei dir aus, um mal eine Alternative ins Spiel zu bringen?

  6. #6
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Hi,

    also beide Anbieter bieten einen 100mbit-Tarif an und bestätigen mir, dass dieser bei meiner Adresse vorhanden ist.
    Was genau es mit Kabel auf sich hat, weiß ich leider nicht. Weiß leider auch nicht, inwiefern sich das von einem "normalen"
    DSL-Anschluss unterscheidet?

  7. #7
    Avatar von TechnikfreakTV
    TechnikfreakTV ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    13.01.2016
    Beiträge
    66
    Danke
    10

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Die Kabel Anschlüsse laufen über das Fernsehkabelnetz und sind somit unabhängig von der Telekom je nach Wohnort musst du die Verfügbarkeit bei Unitymedia oder Vodafone überprüfen.

    Forteile von Kabel wären die hohe Downloadgeschwindigkeit vom momentan bis zu 500 Mbits und auf die Bandbreite bezogen niedrige Preise.

  8. #8
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Oh wow, das hört sich gut an. Vielleicht sollte ich mal bei der Vodafone-Filiale um die Ecke fragen, wie es mit der Verfügbarkeit aussieht.

  9. #9
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Sehe gerade beim Verfügbarkeits-Check auf unitymedia, dass momentan nur in Westdeutschland verfügbar ist... Stimmt das?

  10. #10
    Avatar von TechnikfreakTV
    TechnikfreakTV ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    13.01.2016
    Beiträge
    66
    Danke
    10

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Bei Kabelinternet ist der Anbieter in den verschiedenen Regionen festgelegt in Baden Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen gibt es nur Unitymedia.
    In den Restlichen Bundesländern gibt es Vodafone.

    Davon abgesehen gibt es noch ein paar lokale Anbieter die nur eine Stadt versorgen.

  11. #11
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Tatsache! Der Verfügbarkeitscheck bei Vodafone ergab, dass Kabelinternet mit bis zu 200mbit bei der Adresse verfügbar wären. Ist das somit besser und eher zu empfehlen als einen vDSL-Anschluss bei der Telekom?

  12. #12
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Zitat Zitat von Anbei
    Probleme kann es bei beiden Anbietern geben, da ist es erstmal egal wie viel Geld du bezahlst.
    Und genau das trifft es auf den Punkt. Zum Thema Kabelinternet:
    Kabel ist eiN Shared Medium. Das ist VDSL zwar auch, aber das kommt nicht sch stark zum Tragen.
    Wenn dein Segment "überbucht" ist, wird es zu den Stoßzeiten zu mitunter recht herben Einbrüchen der Bandbreite kommen. Ist es so, wie bei mir, merkst du rein garnichts. Kommt dazu, dass Vodafone demnächst das analoge Fernsehen abstellt und die dann frei werdenden Frequenzen für Kaelinternet nutzen wird. Schon das dürfte eventuelle Bandbreiteneinbrüche abmindern oder gar verhindern.

  13. #13
    Avatar von KyloRen
    KyloRen ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    09.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Zitat Zitat von Hardwaremensch
    Und genau das trifft es auf den Punkt. Zum Thema Kabelinternet:
    Kabel ist eiN Shared Medium. Das ist VDSL zwar auch, aber das kommt nicht sch stark zum Tragen.
    Wenn dein Segment "überbucht" ist, wird es zu den Stoßzeiten zu mitunter recht herben Einbrüchen der Bandbreite kommen. Ist es so, wie bei mir, merkst du rein garnichts. Kommt dazu, dass Vodafone demnächst das analoge Fernsehen abstellt und die dann frei werdenden Frequenzen für Kaelinternet nutzen wird. Schon das dürfte eventuelle Bandbreiteneinbrüche abmindern oder gar verhindern.

    Oh ja. Ich habe deswegen beschlossen nie wieder Kabel zu nutzen, wenn es anders geht. Meine 50Mbit DSL Leitung ist tausendmal zuverlässiger als die 100Mbit Kabelleitung. Mit der Kabelleitung war es zu den Stoßzeiten abends praktisch unmöglich zu streamen - dabei sollten 100Mbit dafür zigfach ausreichen!

  14. #14
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Hallo, Threadersteller hier ,

    also für alle, die es nochmal interessieren sollte...

    Kurze Zusammenfassung der Ereignisse:

    - Mehrmals zusammen mit Kundenservice der Telekom *versucht* einen Vertrag abzuschließen. Jedes mal hieß es: alles ist ok, der Wunschtermin steht.
    - 2 mal nochmals nachgebohrt, da keine Auftragsbestätigung kam
    - Beim ersten Mal Nachfragen hieß es "uns liegt gar kein Auftrag vor" (Nur gut, dass ich nochmal nachgefragt habe...). Dann wurden die Einzelheiten nochmals(!) durchgesprochen.
    - Beim zweiten Mal Nachfragen hieß es "ja, da gibt es noch ein Problem - daher keine Auftragsbestätigung" (Aha? Schön. Hätte ich nicht wieder selbst nachgefragt, frage ich mich nur wann und ob man sich überhaupt mal bei mir zurückgemeldet hätte). "Problem" konnte geklärt werden.

    Doch dann hieß es im Chat, dass die Bonitätsprüfung ergeben hätte, dass ich eine Sicherheitsleistung von 270€ erbringen müsse.
    1. Habe ich zu keinem Zeitpunkt einer Bonitätsprüfung/Schufa-Auskunft zugestimmt. Aber egal.
    2. Weiß ich beim besten Willen nicht, wieso ich so eingeordnet werde. Ich kenne sehr wohl die Kriterien, die zu einer mangelhaften Bonität führen und habe mir in der Hinsicht nichts zu Schulde kommen lassen. Fakt ist, die Unternehmenskriterien der Telekom, welche festlegen, inwiefern eine Sicherheitsleistung zu erbringen ist, sind nicht transparent.

    Das Nutzererlebnis bei der Telekom war in jedem Fall grottenschlecht. Ich war bereit, den teureren Anbieter zu wählen und wurde als Dankeschön derart abgestraft. Ich musste meinem Bestellstatus permanent hinterherlaufen und hatte die ganze Zeit ein mulmiges Gefühl, ob der Auftrag nun wirklich richtig registriert wurde und dann wurde hinter meinem Rücken ohne mein Einverständnis noch eine Bonitätsprüfung vollzogen und ich zum Menschen zweiter Klasse erklärt. Sehr enttäuschend.

    Ach und nebenbei: Genau das gleiche hatte sich wenige Wochen zuvor bei meinem Arbeitskollegen ereignet! Und nein, wir sind weder Menschen mit Mindestlohn oder die regelmäßig Mahnungen erhalten.

  15. #15
    Avatar von Kiko
    Kiko ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2014
    Ort
    Nähe Hamburg
    Beiträge
    153
    Danke
    9

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Zitat Zitat von Rico
    Ach und nebenbei: Genau das gleiche hatte sich wenige Wochen zuvor bei meinem Arbeitskollegen ereignet! Und nein, wir sind weder Menschen mit Mindestlohn oder die regelmäßig Mahnungen erhalten.
    Manchmal reicht schon die falsche Wohnadresse. Du solltest Dir eine Selbstauskunft von der Schufa einholen um Deinen Kreditstatus einordnen zu können.

  16. #16
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Korrigiere mich gern, wenn ich falsch liege, aber: wenn man nur anhand der Wohnadresse herabgestuft werden würde, wäre das doch sog. "Geoscoring". Und das ist meines Wissens laut Gesetz nicht zulässig. Egal, das mit der Selbstauskunft habe ich jedenfalls mal gemacht.

  17. #17
    Avatar von Kiko
    Kiko ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2014
    Ort
    Nähe Hamburg
    Beiträge
    153
    Danke
    9

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Zitat Zitat von Rico
    Selbstauskunft habe ich jedenfalls mal gemacht.
    Das ist gut, nur so kann man feststellen warum es solche Auskünfte gibt. Allerdings sagt der Score-Wert noch nichts über den Hintergrund aus, da hält sich die Schufa bedeckt.

  18. #18
    Avatar von tuxhunter
    ********
    tuxhunter ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.172
    Danke
    78

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Nun ja, aus eigener Erfahrung kann ich zum Thema Schufa nur sagen, das man da nachhaken sollte. Da wird seitens der Schufa schon mal die ein oder andere Information falsch zugeordnet (Stichwort Namensgleichheit etc).
    Sollte es weiterhin zu Problemen kommen, dann wende dich mal an die Kollegen von Telekom hilft hier im Forum oder über den Facebook Acc, da kommt man meist weiter, wie in diesen unsäglichen Hotlines von der Telekom (zum Teil auch nur Sub)

    Gruß
    Tux

  19. #19
    Avatar von Rico
    Rico ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.08.2018
    Beiträge
    11
    Danke
    0

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Heute Antwortschreiben von Schufa erhalten. Habe einen Basis-Score von über 98%. Ich verstehe das nicht.

  20. #20
    Avatar von Kiko
    Kiko ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2014
    Ort
    Nähe Hamburg
    Beiträge
    153
    Danke
    9

    Standard AW: Das leidige Thema Telekom vs. 1&1

    Das sollte dann kein Problem sein. Ich habe schon von Namensverwechslungen bei der Schufa-Anfrage gehört.

    Kannst du erkennen ob die Telekom eine Anfrage gestellt hat. Sollte eigentlich erkennbar sein. Evtl. klärst du deine Erkenntnisse nochmals mit dem Kundenservice .
    Viel Erfolg

Ähnliche Themen

  1. 1und1..das leidige Thema. Wie aus Vertrag rauskommen?

    Von Newman im Forum FAQs, Tutorials und Links
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 09:19
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 09:02
  3. Das leidige Thema. Welches DSL?

    Von *StreetFighter5* im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 13:52
  4. Thema: Telekom! Ex-Mitarbeiter-Bericht!

    Von Caniko im Forum Telekom
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 14:48
  5. Das leidige Thema Tarif upgrade

    Von shaddow im Forum 1&1
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 01:52
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz