parallele TAE-Dosen

21Antworten
  1. #1
    Avatar von Boerek
    Boerek ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard parallele TAE-Dosen

    Etwas off-topic, aber:
    So rein hypothetisch, natürlich würde ich nie gegen deutsches Recht verstoßen, man beachte also den Konjunktiv: Würde man TAE-Dosen bei einem DSL Anschluss und einem Betrieb an einer Fritzbox 7490 parallel schalten, wie viele könnte man theoretisch parallel schalten? Oder anders gefragt: Macht die Spannungsversorgung irgendwann schlapp, die von der Fritzbox kommt? Oder rauscht es einfach mehr auf der Leitung? Habt ihr Erfahrungen?

  2. #2
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.384
    Danke
    126

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Hallo,

    mir stellt sich in erster Frage wozu?

    BG

  3. #3
    Avatar von Boerek
    Boerek ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Ein völlig fiktivies Szenario: Einfamilienhaus, wo überall alte analoge Leitungen liegen. Fritzbox im Wohnzimmer. An vier TAE-Dosen im Haus sollen Telefone angeschlossen (und natürlich benutzt) werden, daher erübrigt sich dann die "erlaubte" Anschlussart.

  4. #4
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Rein hypothetisch: Da kann man machen, was immer man will, und du verstößt auch mMn gegen kein geltendes Recht, wenn du Dosen parallel schaltest. Nur sehe ich jetzt nicht mal theoretisch darin einen Sinn, wenn man mehrere Tlefone mit der gleichen Rufnummer parallel schaltet. Macht irgendwie keinen wirklichen Sinn. Sinnvoller wäre da schon die Aufteilung in verschiedene Rufnummern, man kann es ja so einstellen, dass die Telefone auf jede Nummer gleichzeitig reagieren.
    Die Frage, wie viele Telefone gleichzeitig so ein Fritzbox-Anschluß verkraftet habe ich mir, ehrlich gesagt, noch gar nicht gestellt. Vielleicht kann dir ja AVM bei so einer Frage weiter helfen?

  5. #5
    Avatar von Boerek
    Boerek ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Soll ja eben auf jeder Etage unter der gleichen Rufnummern klingeln: Keller, EG, 1.OG, Dachgeschoss. Das war ja der Sinn. Abhören ist da in Ordnung, es geht darum, dass man überall "den Ruf hört" und drangehen kann.

  6. #6
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Aha. Jetzt sind es schon mehrere Etagen....
    Wann nimmst du dann mal Abschied von deinem hypothetischen Fall und schilderst uns, was du vorhast? Und zwar in allen Einzelheiten?

  7. #7
    Avatar von Boerek
    Boerek ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    4 TAE Dosen parallel schalten, über einen Anschluss an der FritzBox. An jeder Dose hängt dann ein analoges Schnurtelefon.
    Ich habe ein SupportTicket bei AVM erstellt, nur fürchte ich, werden die mir regelkonform antworten, dass nur ein Telefon pro Anschluss angeschlossen werden soll/darf.
    Aber ich denke, die FritzBox verkraftet schon mehr. Daher also die Frage: Wieviel TAE könnte ich da theoretisch parallel anschließen?
    Das parallelschalten von TAE ist tatsächlich in Deutschland verboten (wegen der Abhörsicherheit...), deswegen ist das hier ja auch ein rein fiktiver Fall.

  8. #8
    Avatar von hanse987
    hanse987 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    135
    Danke
    15

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Da du ja von der 7490 sprichst. Die hat ja zwei TAE Anschlüsse. 2 Telefone an je Anschluss und einrichten das beide Anschlüsse auf die gleiche Nummer reagieren. Ob 2 Telefone an einem Anschluss funktionieren kann ich nicht sagen.

  9. #9
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.384
    Danke
    126

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    OK, jetzt wird es mir klarer, ich dachte zunächst, du willst die 1. TAE parallel beschalten.

    Also 2 geht, das hatte ich schon, ob 4 Telefone dann noch sauber klingeln bzw. sprechen möglich ist, kann ich dir nicht beantworten, aber Versuch macht klug. Ich denke es spielt auch eine Rolle, ob die Telefone eine eigene Stromversorgung haben, also letztlich dann am analogen Anschluss wenig Strom brauchen.

    BG

  10. #10
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.713
    Danke
    279

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Kritisch ist bei der Parallelschaltung einzig der Rufstrom bei einem Anruf, es sei denn, du willst eine "Telefonkonferenz für Arme" realisieren und auf vier Apparaten gleichzeitig telefonieren. Wenn es sich bei den angeschlossenen Telefonen um Schnurlostelefone handelt, haben die eine eigene Stromversorgung, brauchen nur wenig Rufstrom. Während des Gesprächs zieht nur das aktive Telefon Strom, die anderen sind in einem hochohmigen Zustand. Für die "Telefonkonferenz" hilft nur ausprobieren, da jedes Telefon unterschiedliche Charakteristiken hat. Kaputtmachen kann man nichts, die Telefonausgänge sind kurzschlussfest.

  11. #11
    Avatar von Boerek
    Boerek ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Zitat Zitat von hanse987
    Da du ja von der 7490 sprichst. Die hat ja zwei TAE Anschlüsse.
    Danke, ist bekannt, man kann ja sogar 4 analoge an die 7490 anschließen, aber ich habe nur ein Adernpaar, um die vier TAE Dosen verteilt im Haus zu erreichen.

    Zitat Zitat von Klemmleiste
    ...aber Versuch macht klug.
    Weiß nicht, ob einfach so versuchen die kluge Strategie ist. Ich habe eben Sorge um die Spannungsversorgung. Wenn die überlastet ist, könnte ja theoretisch der Ausgang der Fritzbox Schaden nehmen. Die Telekom hat ja früher gewarnt, dass bei Parallelschaltung eines analogen Anschlusses (ohne Router damals, also direkt vom Amt) der Anschluss Schaden nehmen kann, wenn zu viel Spannung aufliegt. Keine Ahnung, ob das nur ein Märchen ist, oder ob da was dran ist.

    Zitat Zitat von chk
    Kritisch ist bei der Parallelschaltung einzig der Rufstrom bei einem Anruf, es sei denn, du willst eine "Telefonkonferenz für Arme" realisieren und auf vier Apparaten gleichzeitig telefonieren. Wenn es sich bei den angeschlossenen Telefonen um Schnurlostelefone handelt, haben die eine eigene Stromversorgung, brauchen nur wenig Rufstrom. Während des Gesprächs zieht nur das aktive Telefon Strom, die anderen sind in einem hochohmigen Zustand. Für die "Telefonkonferenz" hilft nur ausprobieren, da jedes Telefon unterschiedliche Charakteristiken hat. Kaputtmachen kann man nichts, die Telefonausgänge sind kurzschlussfest.
    Alle sind schnurgebunden und besitzen kein eigenes Netzteil (sonst wäre das ja kein Problem), 3/4 besitzen kein Display, eines hat sogar Disply + SchnickSchnack. Um Telefonkonferenz geht es mir tatsächlich nicht, nur darum, dass alle brav klingeln und man den Ruf entgegennehmen kann. "Kurzschlussfest" okay, aber meinst du, die Spannungsversorgung der Fritzbox macht das auch auf Dauer mit?

    Danke!

  12. #12
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.713
    Danke
    279

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Danke, ist bekannt, man kann ja sogar 4 analoge an die 7490 anschließen
    Falsch, es gibt zwar vier Stecker aber trotzdem nur zwei Anschlüsse. Je ein RJ- und TAE-Stecker sind parallelgeschaltet.
    , aber ich habe nur ein Adernpaar, um die vier TAE Dosen verteilt im Haus zu erreichen.
    Üblicherweise sind in einem Telefonkabel zwei Adernpaare vorhanden, wird das zweite bereits für andere Zwecke verwendet?

  13. #13
    Avatar von Boerek
    Boerek ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Zitat Zitat von chk
    Falsch, es gibt zwar vier Stecker aber trotzdem nur zwei Anschlüsse. Je ein RJ- und TAE-Stecker sind parallelgeschaltet.
    Ja, korrekt, anschließen lassen sich somit trotzdem 4 analoge Telefone, von daher war meine Aussage nicht falsch, aber egal.

    Zitat Zitat von chk
    Üblicherweise sind in einem Telefonkabel zwei Adernpaare vorhanden, wird das zweite bereits für andere Zwecke verwendet?
    Korrekt, ich habe nur ein Adernpaar frei, womit ich das Haus "verkabelt" abdecken möchte. Das Adernpaar führt in den Keller, wo alle Telefonleitungen zusammentreffen.

    DANKE!

  14. #14
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Du hast bei deinem Vorhaben jetzt zwei Möglichkeiten, die sich nicht wegdiskutieren lassen:
    - du probierst es aus und schaust was passiert
    - du kaufst eine analoge Telefonanlage, die deinen Anforderungen entspricht

    mehr gibt es nicht.

  15. #15
    Avatar von Boerek
    Boerek ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Zitat Zitat von Hardwaremensch
    mehr gibt es nicht.
    Prima, danke.
    Ich dachte halt, dass sich hier jemand mit dem Inneren der FritzBox näher auskennt oder bereits Erfahrungswerte dazu besitzt. Das ist i.d.R. der Sinn von Foren: Nach den Erfahrungen anderer fragen oder nach Know-How, was ein Problem erläutert/löst.
    Über weitergehende Ratschläge außer "probier's halt aus" würde ich mich zumindest freuen...

  16. #16
    Avatar von hanse987
    hanse987 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    135
    Danke
    15

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Problem ist halt dass deine Anforderung nicht gerade alltäglich. Die noch mehrere verkabelte Telefone haben, haben oft eine Telefonanlage und die kann man an S0 der FB hängen. Heutzutage gibt es auch immer weniger verkabelte Telefone.

  17. #17
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.384
    Danke
    126

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Zitat Zitat von Boerek
    Das ist i.d.R. der Sinn von Foren
    Genau und du hast ja immerhin eine rege Diskussion angestossen.

    Zitat Zitat von Boerek
    Ratschläge außer "probier's halt aus"
    Hast du doch bekommen, Problem ist in deinem Fall, die Menge an Strom die zum Beispiel zum Klingeln gebraucht wird, die muss die Fritzbox liefern können ohne das die Spannung "einknickt". Und das hängt auch wieder vom Apparat ab, da gibts auch Abweichungen und Unterschiede, eine mechanische Glocke braucht da halt mehr als zum Beispiel ein Summerlautsprecher. Deshalb würde ich in jedem Fall, wenn möglich, die beiden analogen Nebenstellen nutzen mit 2x2 , das funktioniert.

    BG

  18. #18
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Es ist aber nicht der Sinn eines Forum jeden Unsinn erschöpfend auszudiskutieren. Schon zu Zeiten von analogen Telefonanschlüsen war es mehr als kritisch vier Telefone gleichzeitig parallel zu betreiben, und nun möchtest du das Gleiche mit einer Fitzbox veranstalten.

    So etwas hat schlicht noch Niemand ausprobiert, zumindest in diesem Forum, und auch in anderen Foren wirst du keine viel besseren Ergebnisse bekommen. Die zwei von mir genannten Möglichkeiten bleiben dir. Wenn es nicht das ist, was du hast hören wollen, so ist das nicht meine Schuld.

  19. #19
    Avatar von Boerek
    Boerek ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    11.05.2019
    Beiträge
    17
    Danke
    0

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Laut AVM (super Servicemitarbeiter!!):
    "Wenn keine Telefonverbindung besteht, liegen an den Nebenstellen der FRITZ!Box
    ca. 35 Volt Gleichspannung und ca. 32 Volt effektive Klingelspannung an. In
    Deutschland und den Niederlanden handelt es sich um eine sinusförmige
    Wechselspannung mit 25 Hz, in Österreich 50 Hz mit einem Klirrfaktor < 15%.
    Wenn eine Telefonverbindung besteht, beträgt der Schleifenstrom 20 mA. Die
    Klingelspannung darf max. mit 10 mA belastet werden. Die Maximallast an der
    analogen Nebenstelle beträgt 30 mA.
    Die Angabe gilt für alle analogen Nebenstellen."

    Laut Siemens Telefonabteilung (Servicemitarbeiter eher... naja...):
    "Um die DA610 und die DA210 zur Betreiben ist die Spannung der klassischen TAE
    Dose der Telekom vollkommen ausreichend.
    Bei Telefonanlagen mit einer Spannung unter 20 V ist der Betrieb des DA610 nicht
    gesichert.
    Nach Rücksprache mit der Entwicklungsabteilung wurde uns mitgeteilt, dass alle
    Geräte der DA-Klasse die Spannung von 20V benötigen."

    Also: 32V Klingelspannung pro Nebenstelle der Fritzbox, jedes Gigaset-Gerät der DA Serie benötigt aber 20V... aha. Drei Geräte kann ich problemlos parallel betreiben, bei vier versagt mir die Klingelspannung.
    Ich dachte, ich poste nochmal die Ergebnisse, für die, die es interessiert, und bedanke mich bei Hardwaremensch, meine Frage als Unsinn zu bezeichnen.

  20. #20
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.203
    Danke
    178

    Standard AW: parallele TAE-Dosen

    Ist auch Unsinn, da die Spannung von 35V bei mehreren, parallal geschalteten Geräten nicht gesichert ist, das gleiche gilt für die Klingelspannung. Du hast also NICHTS erfahren, feierst hier aber Triumphe, die es gar nicht gibt.

Ähnliche Themen

  1. Prüfung der TAE-Dosen

    Von Chronik im Forum Technische Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2014, 13:38
  2. 2 TAE Dosen bzw. 2 DSL Anschlüsse

    Von muxx-maus im Forum Telekommunikation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 20:28
  3. 2 TAE Dosen - 1. DSL - 2. Telefon

    Von Ohjeee im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 20:24
  4. DSL und mehrere TAE Dosen

    Von Castanea im Forum Technische Fragen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 15:21
  5. parallele Nutzung T-COM DSL sowie Funk-Lösung im Heimnetzwer

    Von dslforum_benutzer im Forum Netzwerke und Sicherheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 00:08
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz