0800 8552 2554
Wir sind für Sie da
7 Tage die Woche von 8 - 23 Uhr
Ihr 1&1 Hotline Team - Partner von 1&1
Sie wissen nicht welcher 1&1 Tarif der passende für Ihre Bedürfnisse ist?
Sie wünschen eine persönliche DSL-Beratung per Telefon?
Unser Kundenservice berät Sie gerne zu allen 1&1 Tarifen.
Wir sind seit 2001 als 1&1 Partner in der Tarifberatung tätig.

Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

10Antworten
  1. #1
    Avatar von HeslHonry
    HeslHonry ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.01.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Hallo,

    wir haben einen DSL 16.000 Vertrag. Das DSL läuft über eine ADSL 2+ Leitung, also eher alte Technologie.
    Darüber hinaus ist das "High-Speed"-Volumen auf 100 GB/Monat begrenzt und wird ab 100 GB auf DSL 2000 reduziert.

    Obwohl das "High-Speed"-Volumen noch nicht aufgebraucht ist, erfolgt immer nach einem Neustart des Routers, eine Reduzierung der DSL-Geschwindigkeit über WLAN. Es ist dabei ganz gleich wie viele WLAN Geräte angeschaltet sind. Wenn man den Router neu startet, hat man für ca. 30 Minuten 2500 bis 5000 kbits/s, danach erfolgt ein kurzzeitiger Abbruch der Internetverbindung und man hat plötzlich nur noch 200 bis 800 kbits/s.

    Bei meinem Provider habe ich diesbezüglich angerufen. Der Techniker meinte, dass ich einen Anruf oder SMS erhalte, allerdings kam nach zwei Wochen immer noch nichts. Das Problem besteht weiterhin.

    Des Weiteren stürzt das DSL zum Wochenende ganz ab und es muss extra angerufen werden, damit der Provider den Fehler behebt. Das klappt zwar, jedoch besteht das Problem mit den Schwankungen immer noch. Gestern hatten laut dem Anruf beim Provider, über 15 DSL Abbrüche.

    Meine Vermutung ist, dass es an der alten ADSL Leitung liegt und es wohl besser wäre auf VDSL zu wechseln. Da ich vom Techniker keine Rückmeldung erhalten habe, wende ich mich nun an euch und hoffe, dass mir vielleicht jemand helfen oder etwas vorschlagen kann.

    LG

  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.982
    Danke
    148

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Wärst du bitte so nett und würdest uns die Leitungsdaten, idealerweise per screenshot, und auch den Frequenzgang mitteilen? Ebenso hilfreich wäre es zu wissen, welchen Router du verwendest und ebenfalls dessen Alter. Auch ist mir der Vertrag mit 100GBit HighSpeed-Volumen nicht bekannt, der müsste doch schon ein paar Tage auf dem Buckel haben, der Vertrag? Und findet die Reduzierung nur per WLAN statt, oder auch per LAN? Ist denn VDSL bei euch überhaupt möglich (Verfügbarkeitstest)?

  3. #3
    Avatar von HeslHonry
    HeslHonry ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.01.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Es handelt sich um eine FR!TZBox 7560, die zwei Jahre alt ist. Das ist ein 2-jahre alter DSL Basic Vertrag. Diese Verträge sind recht alt und wurden glaube ich schon abgeschafft. Laut Tests, ist bei uns VDSL ebenso möglich, da Glasfaser ebenso verlegt wurde. Ich habe leider keinen PC mit LAN Anschluss. Danke für die Antwort!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:1.jpg 
Hits:4 
Größe:18,0 KB 
ID:3248

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:2.jpg 
Hits:3 
Größe:36,7 KB 
ID:3249

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:3.jpg 
Hits:5 
Größe:34,3 KB 
ID:3250

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:4.jpg 
Hits:3 
Größe:9,8 KB 
ID:3251

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:5.jpg 
Hits:3 
Größe:36,7 KB 
ID:3252

  4. #4
    Avatar von HeslHonry
    HeslHonry ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.01.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Hier noch ein paar Logs

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:6.jpg 
Hits:0 
Größe:26,7 KB 
ID:3253

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:7.jpg 
Hits:0 
Größe:43,4 KB 
ID:3254

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:8.jpg 
Hits:0 
Größe:42,4 KB 
ID:3255

  5. #5
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.982
    Danke
    148

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Glasfaser wirst du mit 1&1 nicht bekommen, VDSL (wahrscheinlich) schon. Und jeder PC hat eine LAN-Schnittstelle

    Aber was ist denn das für eine Leitungsdämpfung? 51 dB in Empfangsrichtung und 31 in Senderichtung? Bitte? Dieser Unterschied ist schon recht heftig. Ich würde sagen, du hast ein Problem zwischen deiner Fritzbox und dem DSLAM und die liegt nicht am ADSL. Das kann jetzt vieles sein, von der TAE über die Hausverkabelung (beides ist deine Sache und wird bei VDSL nicht besser) und den HÜP bis zur Leitung zum DSLAM und diesem natürlich auch (kann beser werden, da deine Leitung in einem Outdoor-DSLAM aufgelegt wird). Du kannst also eine Störung melden, oder deinen Vertrag upgraden, sofern eben deine Hausverkabelung (TAE-Dose / Kabel bzw. Drähte) in Ordnung ist

  6. #6
    Avatar von HeslHonry
    HeslHonry ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.01.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Ich hab jetzt die TAE Dose und das DSL Kabel ausgetauscht. Leider keine Veränderung. Bleibt nichts anderes, als es mit einem anderen Vertrag zu versuchen oder sich nochmals beim Techniker zu melden.

  7. #7
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.982
    Danke
    148

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Habe bei Computerbase gelesen (ja, auch ich bin da lesend unterwegs), dass bei dir Kabelinternet möglich wäre. Welche Geschwindigkeit maximal? Wie viele Haushalte sind denn in dem Kabelsegment unterwegs?
    Hintergrund: Kabelinternet ist eine ganz andere Technik, sie kommt über das Fernsehkabel und nicht mahr über die Telefonleitung. Kabelinternet ist deutlich unempfindlicher gegenüber der Entfernung, es knickt also Bandbreitenmäßig ab einer gewissen Entfernung nicht ein, wie es DSL in all seinen Spielarten tut. Theoretisch hast du also volle Geschwindigkeit, allerdings, das darf man auch nicht verschweigen, kommt das auf die Menge der Haushalte an, die in deinem Segment einen Kabelanschluß haben. Ist das Segment überbucht oder sehr ausgelastet, kommt es in Stoßzeiten zu Einbrüchen in der Bandbreite, da sich alle Haushalte in deinem Segment die gleiche Leitung und die Bandbreite dieser teilen. Ist so ähnlich wie bei LTE oder 5G, wo sich alle Mobilfunkteilnehmer die Anbindung in einer Funkzelle teilen. Aber lass uns mal auf die Zahlen schauen: Bei Vodafone (mittlerweieile auch Unity) kostet Kabel-Internet 100 34,99€. Das Gleiche zahlst du für VDSL50. Also selbst wenn am Wochenende die Bandbreite bei Kabel um 50% einknicken würde, was sie aber in der Regel nicht tut, wärst du gleich schnell wie bei VDSL50 bei Maximalgeschwindigkeit (die du aber wahrscheinlich nicht bekommen wirst) zum gleichen Preis. Kommt noch dazu, dass der Fehler ja auf der Leitung zwischen deiner TAE und dem APL liegen kann, womit du dann die A-Karte gezogen hättest. Solltest du dlso in deine Überlegungen mit einbeziehen.

  8. #8
    Avatar von HeslHonry
    HeslHonry ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.01.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Ok, danke für den Tipp. Ich habe gleichzeitig in zwei Foren nachgefragt das stimmt, so habe ich gleich mehrere Perspektiven. Ich versuchs erst mal mit VDSL 50, da ich es schon bestellt habe und werde berichten. Die Geschwindigkeit ist eher zweitrangig. Es würde auch DSL 6000 reichen, wenn es stabil laufen würde

  9. #9
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.982
    Danke
    148

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Sollte jetzt wirklich kein Vorwurf von mir sein, ist ja dein gutes Recht. Dann bleibt nur zu hoffen, dass der fehler, den du hast nicht Routernahe ist, sonst hast du gleich wieder Probleme

  10. #10
    Avatar von HeslHonry
    HeslHonry ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.01.2021
    Beiträge
    7
    Danke
    0

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    Wir haben jetzt auf DSL 50 gewechselt und es scheint alles stabil und mit maximaler Geschwindigkeit zu laufen. Es lag also wohl eher nicht an der Verkabelung im Haus. Ich nehme mal an, dass es die alte DSL Leitung war auf der wir geschalten waren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Bildschirmfoto 2021-01-17 um 05.51.22.png 
Hits:0 
Größe:82,2 KB 
ID:3278

  11. #11
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.705
    Danke
    277

    Standard AW: Starke Schwankungen und Abbrüche bei DSL 16.000

    VDSL-Anschlüsse werden meist an die Schaltverteiler vor Ort angeschlossen, ADSL dagegen häufig an die alten Vermittlungsstellen zentral im Ort, mit teilweise deutlich längeren Leitungslängen. Das würde das krass unterschiedliche Verhalten erklären.

Ähnliche Themen

  1. Starke Ping und DL-Raten Schwankungen nach Technikerbesuch (EWE)

    Von TheFollower im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 08:23
  2. Starke Pingschwankungen

    Von GOGOGO im Forum Unitymedia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 11:48
  3. starke DSL Geschwindigkeitsschwankungen

    Von Icarean im Forum Technische Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 11:04
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 22:25
  5. Signalqualität und - Stärke verbessern??!!

    Von AbiAb im Forum Wireless LAN
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 08:36
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz