0800 8552 2554
1&1 Tarife, Angebote & Sonderaktionen
Wir sind für Sie da - 7 Tage die Woche
Ihr 1&1 Hotline Team

GMX DSL kündigen

15Antworten
  1. #1
    Avatar von Milka
    Milka ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard GMX DSL kündigen

    Hallo zusammen, ich möchte meinen GMX DSL 2000 Anschluss kündigen und zu Freenet wechseln, ich hab noch den alten GMX Tarif von vor 2 Jahren (zahle 30,72€ im Monat, würde bei Freenet für gleiche Leistungen nur 17,95€/monat zahlen). Nun habe ich in "Mein GMX" auf Internetzugang geklickt un diese kostenlose 0800 nummer bekommen wo man normalerweise kündigen kann und da angerufen. Nun wurde mir gesagt das es bei GMX eine Kündigungsfrist von 2 Monaten gibt und es zu spät ist. Ich habe den Anschluss damals am 15.06.2005 gestartet und damals gab es noch eine Kündigungsfrist von nur 4 Wochen. Nun sagt mir die nette Frau am Telefon das sich die Kündigungsfrist auf 2 Monate verlängert hat was so aber nicht in meinem Vertrag steht. Kann ich denn nicht irgendwelchen Wiederspruch dagegen einreichen? Desweiteren musste ich damals vor 2 Jahren über 6 Wochen warten bis mein Internetzugang überhaupt freigeschaltet war und ich für über einen Monat umsonst an GMX geblecht habe. Eine Adresse ist in den AGB auch nicht angegeben an die man sich schriftlich wenden kann . Kann ich noch irgendwas machen? Wenn jemand mein Problem versteht dann helft mir bitte - danke!!!!

  2. #2
    Avatar von jubo14
    *********
    jubo14 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.11.2006
    Beiträge
    2.968
    Danke
    6

    Standard

    Ich denke schon, dass ich Dein Problem verstehe.
    Nur wird es keine Dich zufriedenstellende Antwort werden!

    Also ...

    GMX hat seine AGB im Laufe der Zeit geändert, in der Du Kunde warst.
    Dazu hast du sicherlich irgendwann mal eine Mail bekommen (die im Wust der sonstigen Werbung aller Wahrscheinlichkeit "verloren gegangen" ist). In dieser wurde auf diese Änderung der Kündigungsfrist hingewiesen. Genau da hättest Du dieser Änderung widersprechen können und damit aus dem Vertrag heraus gekonnt. Nun ist es dafür zu spät, da nichts tun, als Anerkenntnis der neuen AGB gilt.
    Folglich hast Du den Kündigungstermin verpasst und Deinen Vertrag damit rechtsgültig verlängert.
    Ob nun wieder für 2 oder dieses mal nur für 1 Jahr steht auch in den AGB.

    Folglich kann man hier nur sagen: Dumm gelaufen!

  3. #3
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard Re: GMX DSL kündigen

    Zitat Zitat von Milka
    Nun habe ich in "Mein GMX" auf Internetzugang geklickt un diese kostenlose 0800 nummer bekommen wo man normalerweise kündigen kann und da angerufen. Nun wurde mir gesagt das es bei GMX eine Kündigungsfrist von 2 Monaten gibt und es zu spät ist. Ich habe den Anschluss damals am 15.06.2005 gestartet und damals gab es noch eine Kündigungsfrist von nur 4 Wochen. Nun sagt mir die nette Frau am Telefon das sich die Kündigungsfrist auf 2 Monate verlängert hat was so aber nicht in meinem Vertrag steht. Kann ich denn nicht irgendwelchen Wiederspruch dagegen einreichen?
    Eigentlich hättest Du über eine Änderung der AGBs informiert werden müssen.
    Bist Du Dir sicher, dass das nie per Mail mitgeteilt wurde?
    Du kannst es mit einem Widerspruch versuchen, fragt sich nur, ob es die Mühe wegen 1 Monat lohnt.


    Zitat Zitat von Milka
    Desweiteren musste ich damals vor 2 Jahren über 6 Wochen warten bis mein Internetzugang überhaupt freigeschaltet war und ich für über einen Monat umsonst an GMX geblecht habe.
    Du hättest damals sofort für den ersten Monat Beschwerde einlegen müssen.
    2 Jahre später gilt das als akzeptiert, das Geld kannst Du glaub leider abschreiben.



    Zitat Zitat von Milka
    Eine Adresse ist in den AGB auch nicht angegeben an die man sich schriftlich wenden kann .
    https://portal.gmx.net/de/impressum?m...impressum@home

  4. #4
    Avatar von jubo14
    *********
    jubo14 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.11.2006
    Beiträge
    2.968
    Danke
    6

    Standard

    @ GEH

    Hier geht es nicht um 1 oder 2 Monate, sondern um 1 oder 2 Jahre!

    Die Kündigungsfrist wurde überschritten und somit verlängert sich der Vertrag um eine weitere Laufzeit.

  5. #5
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von jubo14
    @ GEH
    Hier geht es nicht um 1 oder 2 Monate, sondern um 1 oder 2 Jahre!
    Die Kündigungsfrist wurde überschritten und somit verlängert sich der Vertrag um eine weitere Laufzeit.
    Hmm, OK, ich hab das dann falsch ausgelegt, weil er nirgends von der tatsächlichen Vertragslaufzeit gesprochen hat.

  6. #6
    Avatar von Milka
    Milka ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard

    Hallo, er läuft um 12 Monate weiter. Ich könnte jetzt noch in einen anderen Tarif wechseln dann zahl ich zwar nur 20,22 euro im monat dafür läuft der dann aber 24 Monate anstatt 12. Das mach ich aber nicht alleine nur aus dem Grund um nicht mehr bei GMX Kunde sein zu müssen.

    Ich denke da kann man nichts machen ich werde meinen Tarif noch diese Woche für das Jahr 2008 kündigen. Trotzdem danke für eure Antworten, liebe grüße Milka

  7. #7
    Avatar von DSL-Wechsler
    DSL-Wechsler ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    29.12.2006
    Beiträge
    246
    Danke
    0

    Standard

    Ich hatte mal auch DSL bei GMX im Jahr 2004 oder so.
    Damals war die Mindestvertragslaufzeit 12 Monate.
    Diese habe ich überschritten konnte dann aber trotzdem kündigen.
    Es wurde nicht um weitere 12 Monate verlängert.

    Aber jetzt.

    24 Monate Vertragslaufzeit
    12 Monate Verlängerung

    ist ja echt schlimm.

  8. #8
    Avatar von Julimond
    Julimond ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.07.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Umzug

    Bei mir gehts in ne ähnliche Richtung, habe soeben meine Kündigungsfrist um 4 Tage überschritten, GMX zeigt keine Kulanz.
    Ich beende im Herbst mein Studium und ziehe dann um, wohin auch immer, vermutlich alle 2-6 Monate wo anders hin (also jedes Mal Anschluss umziehen wäre ein bisschen scheiße)..
    Vielleicht ziehe ich auch ins Ausland, was einem Sonderkündigungsrecht einräumen würde, allerdings weiß ich nicht, welche Nachweise GMX dafür will...
    Hab nämlich eigentlich keinen Bock, meine Wohnsitze in Dtl komplett aufzulösen, nur um meinen Erstwohnsitz im Ausland zu haben..

    Weiß jemand, welche Nachweise erforderlich sind bei Umzug ins Ausland??

  9. #9
    Avatar von DarkShadow
    DarkShadow

    Standard Re: Umzug

    Zitat Zitat von Julimond
    Bei mir gehts in ne ähnliche Richtung, habe soeben meine Kündigungsfrist um 4 Tage überschritten, GMX zeigt keine Kulanz.
    Ich beende im Herbst mein Studium und ziehe dann um, wohin auch immer, vermutlich alle 2-6 Monate wo anders hin (also jedes Mal Anschluss umziehen wäre ein bisschen scheiße)..
    Vielleicht ziehe ich auch ins Ausland, was einem Sonderkündigungsrecht einräumen würde, allerdings weiß ich nicht, welche Nachweise GMX dafür will...
    Hab nämlich eigentlich keinen Bock, meine Wohnsitze in Dtl komplett aufzulösen, nur um meinen Erstwohnsitz im Ausland zu haben..

    Weiß jemand, welche Nachweise erforderlich sind bei Umzug ins Ausland??
    Ganz ehrlich? Das hast du verbockt. Du bist an GMX ein weiteres Jahr gebunden. Da GMX sich nicht kulant zeigt, bleibt das Vertragsverhältnis weiter bestehen.
    Zum Thema Ausland habe ich folgendes gefunden:
    Ingrun Senft, Pressesprecherin Consumer-Produkte bei der 1&1 Internet AG (WEB.DE und GMX haben keine eigenen DSL-Angebote mehr, sondern über deren Portale wird nur 1&1-DSL verkauft): "Vorzeitige Vertragsauflösungen bei DSL-Anschlüssen sind bei 1&1 dann möglich, wenn der Kunde ins Ausland zieht. Hier ist eine Meldebestätigung des neuen Landes notwendig.

  10. #10
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.12.2006
    Beiträge
    6.012
    Danke
    342

    Standard

    Zitat Zitat von [url=https://www.dsl-forum.de/search-author-andy001981.html
    andy001981[/url]]ist ja echt schlimm:
    24 Monate Vertragslaufzeit
    12 Monate Verlängerung
    Schon wieder ein Troll aus dieser Serie.

    G., -#####o:

  11. #11
    Avatar von Julimond
    Julimond ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.07.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard Re: Umzug

    Ganz ehrlich? Das hast du verbockt. Du bist an GMX ein weiteres Jahr gebunden. Da GMX sich nicht kulant zeigt, bleibt das Vertragsverhältnis weiter bestehen.
    Zum Thema Ausland habe ich folgendes gefunden:
    Ingrun Senft, Pressesprecherin Consumer-Produkte bei der 1&1 Internet AG (WEB.DE und GMX haben keine eigenen DSL-Angebote mehr, sondern über deren Portale wird nur 1&1-DSL verkauft): "Vorzeitige Vertragsauflösungen bei DSL-Anschlüssen sind bei 1&1 dann möglich, wenn der Kunde ins Ausland zieht. Hier ist eine Meldebestätigung des neuen Landes notwendig.
    Genau das hab ich auch gefunden und dort angerufen, hab immerhin eine Faxnummer bekommen, an die ich einen Nachweis und eine Bitte um Kündigung aus Kulanz schicken kann, jedoch ohne 100%ige Garantie.

    Immerhin habe ich inwzischen einen Praktikumsbescheid aus dem Ausland, den sie wohl auch als Nachweis akzeptieren. Im Ausland gemeldet bin ich ja erst, wenn ich dorthin umgezogen bin, und da kann ich ja aber den Vertrag schon nicht mehr haben... Also halt ich euch auf dem Laufenden, wenn sich da was ergibt.
    Bin erleichtert, hoffe das geht, würde mich über Kulanz in diesem Fall sehr freuen...

  12. #12
    Avatar von jubo14
    *********
    jubo14 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.11.2006
    Beiträge
    2.968
    Danke
    6

    Standard

    Ohne Dir jetzt Deine Hoffnungen zerstören zu wollen, aber das kann auch schief gehen!

    Wenn das Praktikum z.B. auf 3 Monate befristet ist, wird das auf keinen Fall für eine Kündigung aus einem wichtigen Grund (§314 BGB) reichen. Und auf Kulanz würde ich nicht unbedingt setzen.

  13. #13
    Avatar von Julimond
    Julimond ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.07.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard

    Naja, das Praktikum geht über mindestens 6 Monate, mit Chance auf Anstellung im Anschluss. Wobei das so genau in meiner Praktikumszusage gar nicht aufgeführt ist.
    Und ich denke, Umzug ins Ausland ist ohnehin kein Grund für Kündigung aus wichtigen Grund oder wie das heißt, so dass ich soundso auf die Kulanz angewiesen bin...
    Ich hoffe sehr, was von denen zu hören, weiß allerdings auch gar nicht, mit welcher Bearbeitungszeit ich rechnen muss. Fax ging wie immer nicht durch, so dass ich einen Brief per Einschreiben versandt habe.
    Ich hoff besonders auf die Kulanz, da ich den Kündigungstermin um nur wenige Tage überschritten hatte, nicht wissend, dass die Frist von 1 auf 2 Monate erhöht wurde....
    Drückt mir die Daumen, ich hab einfach nicht so viel Geld zum ausm Fenster werfen....

  14. #14
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard

    Und ich denke, Umzug ins Ausland ist ohnehin kein Grund für Kündigung aus wichtigen Grund
    Doch, genau das ist ein Umzug ins Ausland...

  15. #15
    Avatar von jubo14
    *********
    jubo14 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.11.2006
    Beiträge
    2.968
    Danke
    6

    Standard

    ... sofern er mit der Aufgabe des deutschen Wohnortes verbunden ist!

  16. #16
    Avatar von Julimond
    Julimond ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    12.07.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard

    ... naja, und genau das ist er nicht, denn als Studentin mit häufiger wechselnden Wohnorten habe ich meinen Erstwohnsitz immernoch bei meinen Eltern, und werde mich da nicht abmelden, da dies die Adresse ist, an die meine sämtlichen Papiere zusammenlaufen- ganz abgesehen von meinem Kommunalwahlrecht usw, was ich nicht missen möchte.
    Habe das aber schon den netten Leuten am Servicetelefon gesagt, dass ich wegen diesem Umzug nicht meinen dt. Wohnsitz abmelden werde.. Hab ich noch nie gemacht, und ich war jetzt schon 2x über ein Jahr im (europäischen) Ausland, aber diese Ummelderei ist mir zu blöd..

    Also, das mit der Kündigung aus wichtigem Grund hatte ich anders verstanden, Umzug ist ja mein eigenes Verschulden, sozusagen, aber ich werde mich jetzt einfach erstmal überraschen lassen.

    Was meint ihr denn, wie lang kann/soll/muss ich warten, bevor ich noch einmal nachhake?

Ähnliche Themen

  1. DSL kündigen

    Von peter7711 im Forum Neuigkeiten & Gerüchte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 13:40
  2. Wo und was kündigen?

    Von CarpeD im Forum Telekom
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 19:13
  3. T-Online ohne Tarif kündigen, T-Net kündigen

    Von Martin-ES im Forum Telekom
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 16:45
  4. DSL kündigen

    Von Bir7897 im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 11:02
  5. AOL kündigen

    Von loewe im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 13:25
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz