0800 8552 2554
Wir sind für Sie da
7 Tage die Woche von 8 - 23 Uhr
Ihr 1&1 Hotline Team - Partner von 1&1
Sie wissen nicht welcher 1&1 Tarif der passende für Ihre Bedürfnisse ist?
Sie wünschen eine persönliche DSL-Beratung per Telefon?
Unser Kundenservice berät Sie gerne zu allen 1&1 Tarifen.
Wir sind seit 2001 als 1&1 Partner in der Tarifberatung tätig.

DSL bei 1und1 JA, bei allen anderen Anbietern NEIN ???

26Antworten
  1. #1
    Avatar von Falko28
    Falko28 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    06.03.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard DSL bei 1und1 JA, bei allen anderen Anbietern NEIN ???

    Hallo DSL-Freunde,

    heute rief mich ein netter Mensch von GMX an und fragte wie es denn bei mir mit DSL aussehen würde. Darauf entgegnete ich das DSL laut Telekom nicht verfügbar ist. Dies hatte ich Anfang Januar prüfen lassen. Nun meinte aber der GMXler, das 1und1, mit denen GMX zusammenarbeitet, mir DSL zur Verfügung stellen könnte. Und siehe da, nach deren Verfügbarkeitsprüfung geht es.
    Ich muss dazu sagen, dass ich vor ca. 3 Jahren schon mal eine Anfrage zwecks DSL an GMX gestartet habe, daher haben die auch meine Telefonnummer.

    Kann das denn sein das ich von 1und1 DSL bekommen kann, aber bei allen anderen Anbietern ( T-Com, Freenet, Vodafone, Arcor) dies nicht gehen soll???


    Falls hier niemand groß negatives zu der ganzen Sache schreibt, werde ich es einfach mal probieren und mir das 1000er DSL zum bestehenden Telekom-Anschluss buchen.
    Wenn es geht, ist es schön und wenn nicht werde ich ja nix zahlen müssen. Denke ich!

    Noch hypothetisch gefragt:
    Wie ist das mit der Bandbreite? Wenn jetzt, warum auch immer, nur DSL400 (??) oder so gehen sollte. Bin ich dann trotzdem an den Vertag gebunden? Wie weit runter kann das abgestuft werden?


    Für alle Antworten bin ich schon mal recht dankbar!
    Falko28

  2. #2
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard

    Wenn es geht, ist es schön und wenn nicht werde ich ja nix zahlen müssen. Denke ich!
    Wenn es nicht geht, wird GMX aber wohl erstmal auf den bestehenden Vertrag bestehen, oder nicht!? Dann wirste wohl zahlen müssen.

    Ich weiß nicht, wie die Tarife von GMX gestaffelt sind, aber wenn die sowas wie "DSL400" anbieten und du DSL1000 buchst, das aber nicht verfügbar ist, sondern nur eine Leitung mit 400kbit, dann wirste wohl runtergestuft - für denselben Preis natürlich.


    Da muss sich mal ein Freak äußern...

  3. #3
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.714
    Danke
    279

    Standard

    Kannst du ungefähr abschätzen, wie weit es zur nächsten Vermittlungsstelle ist? Ganz grob lässt sich damit die "Verfügbarkeit" abschätzen.

  4. #4
    Avatar von Wild60de
    Wild60de ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    24.02.2007
    Beiträge
    218
    Danke
    0

    Standard

    Wenn kein DSL geschaltet werden kann, kommt auch kein Vertrag zustande und man muss auch nicht zahlen. Allerdings ist es möglich, dass Du nur DSL-Light bekommst, also noch weniger als 400.

  5. #5
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.001
    Danke
    340

    Standard Re: DSL bei 1und1 JA, bei allen anderen Anbietern NEIN ???

    Zitat Zitat von Falko28
    Und siehe da, nach deren Verfügbarkeitsprüfung geht es.
    Mit welche Kriterien - Daten - Angaben wurde da geprüft?
    Zitat Zitat von Falko28
    Kann das denn sein das ich von 1und1 DSL bekommen kann, aber bei allen anderen Anbietern ( T-Com, Freenet, Vodafone, Arcor) dies nicht gehen soll???
    Nein - auch 1&1 kann nicht zaubern - oder will 1&1 eine eigene, neue Leitung nur für Dich verlegen?

    G., -#####o:

  6. #6
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard

    Nein - auch 1&1 kann nicht zaubern - oder will 1&1 eine eigene, neue Leitung nur für Dich verlegen?
    Vielleicht sitzt ja seine Frau an der entsprechenden Stelle bei 1&1 und dann bauen die auch für dich...

  7. #7
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Willkommen im Forum Falko28!

    Die Leute am Telefon oder an der Haustür verdienen pro aufgeschwaztem Abschluss.
    Ergo tun die alles um Dich zu einer Zustimmung zu drängen, ganz egal, ob das hinterher aus technischen Gründen wieder rückgängig gemacht werden muss.
    Ihr Geld haben die dann vermutlich schon.
    Aus diesem Grund geht der Wahrheitsgehalt, was so ein Drücker Dir erzählt, gegen null.

    In DSL-Randlagen wie bei Dir gibt es kein DSL, wenn die Telekom sagt, dass DSL nicht verfügbar ist, weil die auf jeden Fall die sogenannte letzte Meile verwalten.
    Du kannst Dir den möglichen Ärger mit versehntlich abgebuchten Rechnungen ohne Leistung besser ersparen.
    Siehe unbedingt hier https://www.dsl-forum.de/ftopic12160.html wegen dem Problem mit der Sim-Card.

  8. #8
    Avatar von Echterfuffziger
    Echterfuffziger ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    11.02.2008
    Beiträge
    39
    Danke
    0

    Standard

    Relativ zuverlässig ist der DSL-Check der Telekom unter https://eki-pi.t-home.de/dsl-check/ gebe dort deine Vorwahl und deine Telefonnummer ein, nicht vergessen, den Sicherheitscode mit den schrägen Buchstaben und Zahlen und du erhältst eine Auskunft, die etwa so lauten kann:

    DSL ist für Sie verfügbar!
    Für Ihre Rufnummer 07181 / 999999 sind folgende Produkte erhältlich:
    DSL 1000 Anschluss
    (nur mit bis zu 768 kbit/s möglich)

    Damit weißt du, wie weit bei dir DSL möglich ist! Lass mal hier im Forum hören, was die Telekom zu deinem Anschluss sagt.

    Und die Tarife bzw. Tarifbezeichnungen heißen nur bis 6000 oder bis 16000 - nachzulesen im "Kleingedruckten". Und wenn du relativ wenig Bandbreite zur Verfügung hast, dann würde ich nicht "unbedingt" auch noch das Telefon drüber laufen lassen, dann wäre ein Komplettanbieter, wie zum Bsp. Arcor besser, bei denen läuft ISDN-Telefonie noch über die Telefonleitung und nicht über DSL/IP-Tel. Telefonieren über DSL geht zu Lasten der DSL-Bandbreite beim surfen

  9. #9
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Echterfuffziger
    Und wenn du relativ wenig Bandbreite zur Verfügung hast, dann würde ich nicht "unbedingt" auch noch das Telefon drüber laufen lassen, dann wäre ein Komplettanbieter, wie zum Bsp. Arcor besser, bei denen läuft ISDN-Telefonie noch über die Telefonleitung und nicht über DSL/IP-Tel. Telefonieren über DSL geht zu Lasten der DSL-Bandbreite beim surfen
    Du bist nicht mehr "up to date"!
    Das war früher Standard- bei Arcor gibt es für Neuanschlüsse schon seit einiger Zeit auch VoIP.
    ISDN lässt sich wohl noch irgendwie dazu buchen - vorausgesetzt jemand blickt die Infos auf der Arcor-Seite, die ja erst während des Bestellvorgangs die Katze ein wenig aus dem Sack blinzeln lassen.

    Ansonsten stimm ich Dir aber zu:
    Bei einem voraussichtlich sehr langsamem DSL ist es nicht empfehlenswert einen Tarif bei 1&1 zu nehmen, wo die Telefonflat über Internettelefonie läuft.
    Da Versatel auf dem Land meist nicht verfügbar ist, bleibt dann leider nur noch die Telekom übrig.

  10. #10
    Avatar von Falko28
    Falko28 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    06.03.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Erstmal Danke für die Antworten. Ich versuche mal Eure weiteren Fragen zu beantworten.

    Zitat Zitat von Schrippe
    Wenn es nicht geht, wird GMX aber wohl erstmal auf den bestehenden Vertrag bestehen, oder nicht!? Dann wirste wohl zahlen müssen.
    Wieso sollte ich an GMX zahlen, wenn die Ihre Leistung nicht erbringen. Bei ner Abstufung verstehe ich das ja.
    Zitat Zitat von Schrippe
    Vielleicht sitzt ja seine Frau an der entsprechenden Stelle bei 1&1 und dann bauen die auch für dich...
    Meine Holde arbeitet nicht für 1und1. Sonst währe da doch schon eher was gegangen

    Zitat Zitat von chk
    Kannst du ungefähr abschätzen, wie weit es zur nächsten Vermittlungsstelle ist? Ganz grob lässt sich damit die "Verfügbarkeit" abschätzen.
    Luftlinie sind es ca.1,3km. Aber wie die Kabel liegen weiß ich nicht. Irgendwo liegt hier auch ne Glasfaserleitung.

    Zitat Zitat von scolopender
    Mit welche Kriterien - Daten - Angaben wurde da geprüft?
    Nein - auch 1&1 kann nicht zaubern - oder will 1&1 eine eigene, neue Leitung nur für Dich verlegen?
    Auf der 1und1-Seite wird nur nach der Telefonvorwahl gefragt, deswegen ja die Skepzis.
    Der Typ am Telefon meinte das 1und1 mit der T-Com irgendeinen Vertrag über die Leitungsnutzung abgeschlossen habe. Ob das nun stimmt weiß ich nicht.

    Zitat Zitat von Echterfuffziger
    Damit weißt du, wie weit bei dir DSL möglich ist! Lass mal hier im Forum hören, was die Telekom zu deinem Anschluss sagt.
    Und wenn du relativ wenig Bandbreite zur Verfügung hast, dann würde ich nicht "unbedingt" auch noch das Telefon drüber laufen lassen, ...
    Den Telekom-Check habe ich ja schonmal Anfang Januar gemacht. Mit dem Ergebniss das weitere Prüfungen notwendig sind, nach ein paar Tagen kam dann die Stornierung da DSL nicht möglich ist. Jetzt kommt auch das noch weitere Prüfungen nötig sind.
    Den "richtigen" Telefonanschluß will ich bei der Telekom behalten.



    Hab mir jetzt mal die 1und1-AGB zu gemüte geführt und das gefunden:

    "1&1 überlässt auf Wunsch des Kunden den 1&1 DSL-Anschluss 1.024 auch dann, wenn an seinem Anschluss nicht die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1.024 kbit/s Downstream und bis zu 128 kbit/s Upstream, wohl aber eine Übertragungsgeschwindigkeit von mindestens 384 kbit/s Downstream und bis zu 64 kbit/s Upstream erreicht wird."

    Wie soll ich den das "auf Wunsch des Kunden" verstehen. Heißt das wenn mindestens 384kbit/s möglich sind, muß ich den Vertrag erfüllen, ansonsten kann ich wählen ob ich das DSL trotzdem nehme oder nicht?

  11. #11
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Falko28
    Zitat Zitat von Schrippe
    Wenn es nicht geht, wird GMX aber wohl erstmal auf den bestehenden Vertrag bestehen, oder nicht!? Dann wirste wohl zahlen müssen.
    Wieso sollte ich an GMX zahlen, wenn die Ihre Leistung nicht erbringen. Bei ner Abstufung verstehe ich das ja.
    Weil Du einen DSL-Vertrag nur mit Einzugsberechtigung bekommst.
    Leider, leider gibt es oft den Fall, dass der Anbieter zu früh abbucht oder sogar, wenn es hinterher gar nicht geht.
    Du kannst zwar die Abbuchung bei der Bank widerrufen aber das gibt auch wieder Ärger.

    Zitat Zitat von Falko28
    Wie soll ich den das "auf Wunsch des Kunden" verstehen. Heißt das wenn mindestens 384kbit/s möglich sind, muß ich den Vertrag erfüllen,
    Ja!
    Zitat Zitat von Falko28
    ansonsten kann ich wählen ob ich das DSL trotzdem nehme oder nicht?
    Theoretisch ...
    Normalerweise bekommst Du unter DSL 384 gar keinen Anschluss auf Telekom-Basis.
    Es gibt nämlich durchaus Leute, die das aufgrund der günstigen DSL-Flatrate viel lieber hätten als Internet über ISDN-Anschluss, auch wenn der nicht viel langsamer ist.
    Nur macht die Telekom da i.d.R. nicht mit.

    Du kannst es ja probieren wenn Du dem 1&1 Werbeanruf glaubst ... ich hab ja schon etwas zum Wahrheitsgehalt gesagt.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass Du Schereien wegen versehentlicher Abbuchung oder sonst etwas hast, schätzt ich höher ein als die Wahrscheinlichkeit tatsächlich DSL zu bekommen.
    Und denk an meinen Link zu dem anderen Thread mit dem Sim-Card Beispiel. Nicht, dass Du den Vertragsbeginn aufgrund irgend einer Option doch auslöst, obwohl DSL nicht geht.

  12. #12
    Avatar von Shanti
    Shanti ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.03.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    0

    Standard

    Hallo Falko28!

    Erst nachdem Du einen DSL-Auftrag erteilt hast, wird geprüft, ob DSL möglich ist. Wer Dir also schon VORHER verspricht, DSL schalen zu können, hat wahrscheinlich nicht gerade Dein Wohl im Sinne.
    Die Telekom vermietet die Leitung weiter. Und der Mieter vermietet dann auch weiter (z.B. an 1und1). Und dann wäre auch DSL möglich, weil dann die Telekomrichtlinien nicht mehr gelten. Die Telekom bietet DSL-Leitungen nur mit Sicherheitsaufschlag an. Soll heißen: Wenn eine 384er Leitung funktionieren soll, muß mindestens 450 gehen. - Bitte nagelt mich nicht auf diesem Wert fest. Es geht mir um das Beispiel. Die genauen Werte kenne ich nicht.
    Sehr oft läuft eine 384er Leitung recht instabil. Aber sie hat einen großen Vorteil gegenüber ISDN- / Analogeinwahl: Man bekommt eine Flatrate.
    Und Glasfaser ist auch nicht so toll. - funktioniert nur bedingt und sehr schlecht.

  13. #13
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Shanti
    Die Telekom vermietet die Leitung weiter. Und der Mieter vermietet dann auch weiter (z.B. an 1und1). Und dann wäre auch DSL möglich, weil dann die Telekomrichtlinien nicht mehr gelten.
    Glaub ich nicht ...
    Soweit mir bekannt wird da ein Telekom-Techniker beauftragt, die lassen da niemand sonst an Ihre Kästen...

  14. #14
    Avatar von Shanti
    Shanti ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.03.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    0

    Standard

    Zitat Zitat von GEH
    Zitat Zitat von Shanti
    Die Telekom vermietet die Leitung weiter. Und der Mieter vermietet dann auch weiter (z.B. an 1und1). Und dann wäre auch DSL möglich, weil dann die Telekomrichtlinien nicht mehr gelten.
    Glaub ich nicht ...
    Soweit mir bekannt wird da ein Telekom-Techniker beauftragt, die lassen da niemand sonst an Ihre Kästen...
    Die Leitungen werden tatsächlich vermietet. Die Telekom bleibt natürlich Eigentümer und ist für die Pflege zuständig. Die Aufschaltung der Leitung wird auch von der Telekom erledigt.
    Genau das ist auch das Problem bei Störungen: Eine lange Kette von Weitermeldungen führt zu Verzögerungen bei der Behebung. Schließlich landet die Meldung bei der Telekom und deren Techniker kümmern sich dann darum.

  15. #15
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Shanti
    Die Leitungen werden tatsächlich vermietet. Die Telekom bleibt natürlich Eigentümer und ist für die Pflege zuständig. Die Aufschaltung der Leitung wird auch von der Telekom erledigt.
    Und wie kommst Du dann auf die Idee, dass es bei so einer Reseller- Konstellation DSL geben könnte?

  16. #16
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.001
    Danke
    340

    Standard

    Zitat Zitat von GEH
    Und wie kommst Du dann auf die Idee, dass es bei so einer Reseller- Konstellation DSL geben könnte?
    Das allein ist keine "Reseller-Konstellation". Mein Provider heißt Arcor - "meine" TAL (über die "echtes" ISDN und DSL laufen - Vollanschluss!) gehört trotzdem immer noch der Telekom; die hat bei mir auch schon mal aufgraben und neu verlegen (lassen) müssen...

    G., -#####o:

  17. #17
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Zitat Zitat von scolopender
    Zitat Zitat von GEH
    Und wie kommst Du dann auf die Idee, dass es bei so einer Reseller- Konstellation DSL geben könnte?
    Das allein ist keine "Reseller-Konstellation". Mein Provider heißt Arcor - "meine" TAL (über die "echtes" ISDN und DSL laufen - Vollanschluss!) gehört trotzdem immer noch der Telekom; die hat bei mir auch schon mal aufgraben und neu verlegen (lassen) müssen...
    Gut, aber glaubst Du denn, dass es im konkreten Fall ein DSL von 1&1 geben könnte?

  18. #18
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.001
    Danke
    340

    Standard

    Zitat Zitat von GEH
    Gut, aber glaubst Du denn, dass es im konkreten Fall ein DSL von 1&1 geben könnte?
    Nein - immer noch nicht - warum, schrieb ich doch schon weiter oben .

    G., -#####o:

  19. #19
    Avatar von Shanti
    Shanti ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    07.03.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    0

    Standard

    Zitat Zitat von GEH
    Zitat Zitat von Shanti
    Die Leitungen werden tatsächlich vermietet. Die Telekom bleibt natürlich Eigentümer und ist für die Pflege zuständig. Die Aufschaltung der Leitung wird auch von der Telekom erledigt.
    Und wie kommst Du dann auf die Idee, dass es bei so einer Reseller- Konstellation DSL geben könnte?
    Wenn die Telekom dem Kunden einen Vertrag anbietet, ist die Telekom auch der Dienstleister.
    Schließt der Kunde einen Reseller-Vertrag ab, ist der entsprechende Anbieter der Dienstleister und Ansprechpartner. Also hat dieser auch die Scherereien, wenn die DSL-Leitung Probleme bereitet. Die Telekom will sich diesen Ärger ersparen bzw. einen bestimmten Standard bieten.
    Außerdem bieten viele Reseller ADSL an ("bis zu..."). Deshalb können die Reseller großspurig "höhere" Bandbreiten anbieten.

  20. #20
    Avatar von Falko28
    Falko28 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    06.03.2008
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Nochmal Vielen Dank für die ganzen aufschlußreichen Antworten, Hinweise und Warnungen.

    Habe jetzt nochmal geschaut. Habe vergessen zu schreiben das es bei mir nur den "Regio"-Tarif geben wird.

    Jetzt werde ich erst mal schauen was der Verkäufer so sagt wenn er sich nochmal meldet, und ich Ihn noch ein paar Fragen stelle.

    Desweiteren habe ich mir Überlegt evtl. DSL 6000 von 1und1 zu bestellen. Da müssen die mindestens 3000 k/s liefern. Das reicht ja vollkommen, und wenn nicht komme ich aus dem Vertrag raus. Da ich dann mit großer Wahrscheinlichkeit (??) das bereits gezahlte Geld zurückbekomme werde ich das wohl mal so machen.

    No Risk - No Fun

    Glaube nun zwar auch nicht mehr dran, aber mal sehen.

    Falko28

Ähnliche Themen

  1. Unterschiedliche Qualität bei anderen Anbietern?

    Von Dennis12 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2019, 20:51
  2. Speedport 201 kompatibel mit allen Anbietern?

    Von St4ud3 im Forum DSL Router
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 14:21
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 21:51
  4. Chaos auch bei anderen Anbietern

    Von vfr im Forum 1&1
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 10:06
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 12:29
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz