Umzug Telekom

111Antworten
  1. #1
    Avatar von ManfredW
    ManfredW ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    02.10.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1

    Standard Umzug Telekom

    Hallo!

    Ich möchte zum 1.1.09 umziehen. Mein Vertrag Call&Surf für 40€ im Monat läuft dann schon seit genau einem Jahr bei der T-Com.

    Mir wurde gesagt (T-Com Heißline), aus technischen Gründen, könnten sie mir den Vertrag, den ich bisher habe, (den gibts nicht mehr so wie ich ihn habe, die haben etwas an den Mobilfunkpreisen verändert), nicht wieder geben. Ich müsste einen neuen Vertrag mit 2 Jahren Mindestlaufzeit abschließen der mindestens genauso teuer ist, wie mein bisheriger. Macht man das heutzutage so oder ist das nur schnack? Habe schon 2 mal angerufen und 2 mal diese Antwort bekommen.

    Gruß

  2. #2
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    30.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.951
    Danke
    348

    Standard

    Bei einem Umzug wird der alte Tarif gekündigt und der neue Bereitgestellt.

    Der Grund dafür ist, dass der Call&Surf Comfort (2) wegen des Nachfolgeproduktes Call&Surf Comfort (4) Vertriebseingestellt. Im Auftragssystem von T-Home kann bei einem Umzug nur noch der Call&Surf (4) gebucht werden.

  3. #3
    Avatar von ManfredW
    ManfredW ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    02.10.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1

    Standard

    So what? Hört sich nicht nach meinem Problem an ^^ ich will mein Vertrag auslaufen lassen... ein neuer Vertrag mit 2 Jahre Laufzeit (mit zusätzlichen Bedingungen: gleicher Preis) hört sich nach einem einseitigen Entgegenkommen meinerseits an für einen Umzug. Wobei es bestimmt keines Entgegenkommens bedarf bei einem Umzug...

    Aber du hast mir schonmal geholfen, insofern du sagst, dass es also tatsächlich ein technisches Problem ist, dass der 0-8-15 Telekom Mitarbeiter in seiner Eingabemaske keine andere Möglichkeit hat, mir beim Umzug Alternativen zu geben. Ausgezeichnet. Dann müssen Sie mich aus dem Vertrag streichen, wenn sie sonst keine Möglichkeit haben, mir meinen alten Vertrag zu geben. So sagt es mir mein Rechtsempfinden, was natürlich nicht unbedingt auch Recht sein muss ^^ Hat jemand den Durchblick, was hier nun greift und was nicht?

  4. #4
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    30.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.951
    Danke
    348

    Standard

    Ich weiß zwar nicht was du mit 0-8-15 Mitarbeiter meinst, aber lassen wir das mal so stehen.

    Du kannst nur versuchen über den schriftlichen Weg deinen Tarif und die Laufzeit mitzunehmen.

    Ich kann mich gern nochmal informieren, aber das kann etwas dauern. Du ziehst ja zum 01.01. um daher ist das nicht zeitkritisch.
    Ich meld mich wenn ich ne offizielle Antwort hab.

  5. #5
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard

    @MafredW
    Wenn in den AGBs der Telekom steht, dass bei einem Umzug eine neue Laufzeit beginnt, kannst du erstmal dagegen nichts tun. Das ist dann halt so. Macht zwar kein anderer Anbieter so, aber die Telekom halt...

    Wende dich per Post FREUNDLICH an eine höhere Instanz bei der Telekom, schildere sachlich die Sachlage und bitte um die schlichte Portierung deines alten Vertrages mit alter Laufzeit.
    Hohe Erfolgschancen gebe ich dir dabei allerdings nicht...

  6. #6
    Avatar von ManfredW
    ManfredW ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    02.10.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1

    Standard

    Gelten bei einem Umzug die Aktionskonditionen bei Call & Surf Bestandskunden weiter?

    ich würde gerne mal die AGB stelle sehen, wo drinsteht: bei einem umzug muss ein neuer Vertrag abgeschlossen werden, der mindestens genauso teuer ist wie der alte. nicht der exakte wortlaut, aber so ca. ich hab nix dergleichen finden können.

    der link oben sagt, ich könnte meinen alten vertrag behalten.

    mit 0-8-15 Mitarbeiter meint ich nix böses ^^

    ja wenn du mal nachfragen könntest, also weil du da arbeitest, ist das fein. Zeit habe ich ja.
    Da ja immer so auf den AGBs rumgeritten wird: Sollte das oben genannte nicht in den AGBs stehen, ist das einfach nur illegal, was die Telekom macht. Müssten schon massig Leuten nen neuen Vertrag damit aufgezwungen haben.

  7. #7
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard

    Oje, über das Problem haben wir uns hier schon öfter gestritten ...

    Zitat Zitat von ManfredW
    Da ja immer so auf den AGBs rumgeritten wird: Sollte das oben genannte nicht in den AGBs stehen, ist das einfach nur illegal, was die Telekom macht. Müssten schon massig Leuten nen neuen Vertrag damit aufgezwungen haben.
    Ich seh das auch so:
    Es gibt keine Klausel in den AGB die besagt, dass bei einem Unzugsantrag ein alter Tarif nicht weitergeführt werden kann und erst recht nicht, dass dies eine neue Laufzeit erzwingt.

    Wenn die Software der Telekom etwas anderes nicht zulässt, ist das ein (gewollter) Fehler der Programmier.
    Das ist deren Problem, das sie nicht dem Kunden aufhalsen dürfen.

    Ich denke die Telekom erlaubt sich das so lange, bis sich die Verbaurcherzentrale oder sonstwer des Problems annimmt oder die Sache in der Presse breitgetreten wird.
    Ob jemand deshalb vor Gericht zieht weiß ich nicht ...

    Eigentlich ist es auch eine Wettbewerbsverzerrung:
    Angenommen jemand zieht um und er hat am neuen Wohnort die Gelegenheit zu einem schnellen Kabelanbieter zu wechseln. Nun kann er seinen Telkomvertrag mit Restlaufzeit nicht auslaufen lassen, sondern muss noch 2 Jahre zwangweise dran hängen. Früher wechseln und vorübergehend 2 Verträge bezahlen wird er ja wohl kaum.
    Der für die Konkurrenz auf dem DSL-Markt so wichtige Technologiewechsel des Kunden kommt dadurch später.

  8. #8
    Avatar von ManfredW
    ManfredW ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    02.10.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1

    Standard

    Noch habe ich ja Zeit und eine verbindliche Aussage wird es ja nur definitv über den Schriftverkehr geben. Werde ich mich also noch einen Monat wohl gedulden.
    Würd mich auf jeden Fall noch für Sonics Statement interessieren, ob er etwas in Erfahrung bringen kann. Ich behalt das mal hier weiter im Auge die nächste Woche.
    Wenn nichts anderes hilft, wäre es aber unumgänglich einen Anwalt einzuschalten. Gerichts- und Anwaltskosten sind sowieso von der Verliererpartei (Telekom ) zu bezahlen.

  9. #9
    Avatar von JuliaG
    JuliaG ist offline

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    31.10.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard AW: Umzug Telekom

    Ich bin in einer sehr ähnlichen Situation und auch sehr an der Antwort interessiert. Ich ziehe ebenfalls im Januar um, allerdings läuft mein derzeitiger Vertag nur noch bis irgendwann im Juni 2009. Der Gedanke in einen neuen 24 Monatsvertrag 'gezwungen' zu werden, gefällt mir ganz und gar nicht. Zumal ich eigentlich zum Vertragsende kündigen wollte um zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln (gleiche oder bessere Leistung, allerdings 10 EUR günstiger pro Monat).

  10. #10
    Avatar von Schrippe
    **********
    Schrippe ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    22.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.178
    Danke
    400

    Standard AW: Umzug Telekom

    @JuliaG
    Wie GEH ja schrieb, gibt es keine Klausel in den AGB, die einen neuen Vertrag mit neuen Konditionen bei einem Umzug erzwingt bzw. vorschreibt. Darauf musst du dich berufen und darauf bestehen, dass dein alter Vertrag mit den alten Konditionen weiterläuft.
    Zumindest sollte deine Laufzeit erhalten bleiben, das ist ja das allerwichtigste. Darauf musst du schlichtweg bestehen.

    Allerdings ist man dann nicht davor sicher, dass es ein längeres Hin und Her gibt oder du ggf. einen Anwalt zu Hilfe nehmen musst, um dein Anliegen durchzubringen. Das muss man dann sehen.

    Wichtig ist zunächst mal, darauf zu bestehen, keinen neuen Vertrag schon gar nicht mit neuer Laufzeit zu bekommen!

  11. #11
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    30.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.951
    Danke
    348

    Standard AW: Umzug Telekom

    Das Problem ist dass der Tarif ein Vertriebseingestelltes Produkt ist. Ein Vertriebseingestelltes Produkt kann am neuen Standort nicht geschaltet werden. Dies wird sicher irgendwo in den AGB stehen....
    Man schließt das gewünschte Paket immer für den jeweiligen Standort ab.

  12. #12
    Avatar von Jan2208
    Jan2208 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.03.2007
    Beiträge
    771
    Danke
    36

    Standard AW: Umzug Telekom

    Zitat Zitat von Sonicwave
    Man schließt das gewünschte Paket immer für den jeweiligen Standort ab.
    Genau das ist das Problem.

    Du schließt einen 2-Jahres-Vertrag mit einem Anbieter für einen bestimmten Standort ab. Schließlich ist eine Leitung ja etwas ortsgebundenes und nicht wie ein Fernseher oder ein PKW etwas das bewegt werden kann.

    Wenn ich eine Wohnung kündige muss ich die Miete ja auch noch mind. 3 Monate zahlen, egal ob ich die Wohnung nutze oder nicht.

    Dies bedeutet das jeder Anbieter im Recht ist wenn er verlangt, dass ein Kunde ihm die monatliche Grundgebühr bis zum Vertragsende weiterzahlt.

    Aus Sicht der Unternehmen ist es schon kulant, wenn man deinen alten Vertrag vorzeitig auflöst wenn du an deinem neuen Wohnort Kunde bleibst. Du hast dann zwar wieder eine neue Vertragslaufzeit, zahlst allerdings auch nur für etwas das du auch nutzen kannst.

    Das eigentlich alle Anbieter noch kulanter als die Telekom sind und viele auch bei einem Umzug keine Gebühr erheben ist sicher richtig, dafür ist der telefonische Kundendienst kostenlos

  13. #13
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard AW: Umzug Telekom

    Zitat Zitat von Sonicwave
    Das Problem ist dass der Tarif ein Vertriebseingestelltes Produkt ist. Ein Vertriebseingestelltes Produkt kann am neuen Standort nicht geschaltet werden. Dies wird sicher irgendwo in den AGB stehen....
    Das ist nicht der springende Punkt, denn es ist ja das Problem der Telekom, dass ihre Software so eingestellt ist.

    Zitat Zitat von Sonicwave
    Man schließt das gewünschte Paket immer für den jeweiligen Standort ab.
    Das ist das Problem, wie Jan auch bestätigt.

    Zitat Zitat von Jan2208
    Genau das ist das Problem.
    Du schließt einen 2-Jahres-Vertrag mit einem Anbieter für einen bestimmten Standort ab. ...
    Dies bedeutet das jeder Anbieter im Recht ist wenn er verlangt, dass ein Kunde ihm die monatliche Grundgebühr bis zum Vertragsende weiterzahlt.
    Ja, mir war das bist zur Lektüre der letzten(vorletzten) c't auch nicht klar.
    Insofern muss ich teilwiese revidieren, was ich gesagt habe.
    Der Anschluss ist vollkommen standordgebunden und insofern ist es bereits eine Art Kulanz, dass ein Anbieter einen kostenpflichtigen Umzug erlaubt.
    Es ist nur so, dass sich kein Anbieter erlauben kann, einen Umzug zu verhindern, denn dann hätte er schnell keine Kunden mehr.
    Aber wenn der Umzug ansich schon eine Kulanz ist, dann hat der Anbieter natürlich leichte Spiel mit den weiteren Bedingungen.
    Insofern muss die Telekom auch nichts in Ihre AGB schreiben wie Sonicwave oben vermutet.

  14. #14
    Avatar von ManfredW
    ManfredW ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    02.10.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1

    Standard AW: Umzug Telekom

    Ich bin grad mitten im Umzug und sitz grad nicht zu Haus (da gibts ja noch kein Internet)

    aaaber: ich meine doch gelesen zu haben in den AGB's dass ein Umzug möglich ist. Insofern ist das keine Kulanz... meiner Meinung nach. Ich werde mal ggf mal nen Zitat nachschießen (wenn ich das nachgelesen habe) oder revidieren. Kann ja sein, dass ich ein schlechtes Gedächtnis habe ^^

    Und btw: wenn ich nen neuen Vertrag abschließen muss für den entsprechenden Standort, dann darf ich nur einen Vertrag nehmen der mindestens genauso teuer ist? Hört sich seltsam an.

    Und wenn das mit dem Umzug eine solche Kulanz ist, dass sie mir sogar die Umschaltung wegen des Umzuges verwähren sollten, dann könnte ich ja von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

    Nein nein also irgendwie beißt sich da an der gesamten Story für mich etwas. Die können mir ja kündigen, wenn ich nix mehr zahl :-/

  15. #15
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    30.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.951
    Danke
    348

    Standard AW: Umzug Telekom

    den ct Artikel hab ich auch gelesen....
    Ist gängige Praxis auch bei anderen Anbietern.

  16. #16
    Avatar von ManfredW
    ManfredW ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    02.10.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1

    Standard AW: Umzug Telekom

    ich werde das nicht hinnehmen :-/ da ist ein anwalt günstiger als 40*24€. ich schreib mal, falls es was neues gibt

  17. #17
    Avatar von Sonicwave
    **********
    Sonicwave ist offline

    Title
    Co-Administrator
    seit
    30.11.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.951
    Danke
    348

    Standard AW: Umzug Telekom

    fraglich nur ob der Anwalt den gewünschten Erfolg bringt.
    Da es gängige Praxis von verschiedensten Anbietern ist, dürfte dies nicht geltendes Recht verstoßen. Und das was nicht gegen Recht verstößt kann auch ein Anwalt nicht ändern.

  18. #18
    Avatar von GEH
    GEH ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    18.12.2006
    Beiträge
    2.732
    Danke
    6

    Standard AW: Umzug Telekom

    Zitat Zitat von Sonicwave
    fraglich nur ob der Anwalt den gewünschten Erfolg bringt.
    Da es gängige Praxis von verschiedensten Anbietern ist, dürfte dies nicht geltendes Recht verstoßen. Und das was nicht gegen Recht verstößt kann auch ein Anwalt nicht ändern.
    Ja, rein formal lässt sich erstmal glaub nichts machen.
    Was momentan wohl in Diskussion ist ist die Verhältnismäßigkeit.
    Es gib da ja vergleichbare Fälle, die auftreten, wenn jemand umzieht, vor allem weil man heuzutage sogar berufsbedingt von MUSS reden sollte.
    So gilt ein Vertrag mit einem Stromzeuger ja auch nicht mehr und es kann auch niemand zugemutet werden, da eine Stromgrundgebühr (je nach Vertragsform) weiter zu bezahlen.
    Hier wurde auch erkannt, dass da Bindungen über den Umzug hinaus die gewollte Konkurrenzsituation einschränken würde.
    Ähnlich könnte auch im Bereich Telekommunikation/DSL argumentiert werden.

    IHMO wäre das ganz wichtig, auch bezüglich der DSL-Geschwindigkeit.
    Die DSL-Anbieter über Telefonleitung konkurrieren ja hauptsächlich nur über den Preis. Gut, es lässt sich bei der Geschwindigkeit riskanter schalten aber in vielen Regionen scheitert es am Ausbau.
    Diese Situation verbessert sich nur, wenn viele Leute auf alternative Leitungen wie Kabelfernsehen umsteingen.
    Wenn ich aber beim Umzug erstmal 2 weitere Jahre an die Telekom oder sonstwen gebunden bin, dann verzögert sich das immens, bis ich auf eine alternative Technik umsteigen kann.
    Das ist nicht im Sinner von Ausbau und Konkurrenzsituation.

  19. #19
    Avatar von Jan2208
    Jan2208 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.03.2007
    Beiträge
    771
    Danke
    36

    Standard AW: Umzug Telekom

    Zitat Zitat von Sonicwave
    fraglich nur ob der Anwalt den gewünschten Erfolg bringt.
    Da es gängige Praxis von verschiedensten Anbietern ist, dürfte dies nicht geltendes Recht verstoßen. Und das was nicht gegen Recht verstößt kann auch ein Anwalt nicht ändern.
    Aber er verdient an den Mandanten sein Geld die von ihm verlangen das er genau das tut.

  20. #20
    Avatar von ManfredW
    ManfredW ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    02.10.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1

    Standard AW: Umzug Telekom

    Die Sache ist, dass angegeben ist (siehe erste Seite des Themas), dass ein Umzug möglich ist und dass man dabei die alten Konditionen seines Vertrages behält.
    Zweitens es ist keine technische Unmöglichkeit, dass ein veralteter Vertrag umgeschaltet wird. Es wird nur einfach nicht gewollt und deshalb ist es mit dem Programm nicht möglich. Unmöglich für den Kundendienst ja, aber so ist es eben von der Telekom gewollt und deshalb ist diese Option nicht eingebunden in dem Programm. Das ist nicht akzeptabel. Außerdem habe ich bei meinem Gespräch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ich meinen alten Vertrag umgeschaltet bekommen wollte. Der Mitarbeiter hat mir noch alle möglichen Extras aufschwatzen wollen, aber ich beharrte auf meinen alten Vertrag. Naja, er hat nun ohne mich in Kenntnis zu setzen, einen neuen Vertrag gegeben und vor allem ohne meine Einwilligung.
    Ich habe einen Brief verfasst und schicke den morgen los. Momentan bin ich ja ohne Internet. Kann ich meinen Brief eigentlich hier reinstellen? Schon oder? Nur die Antwort nicht, nicht wahr?

Ähnliche Themen

  1. Hilfe, Telekom will bei Umzug abkassieren!

    Von smurfed im Forum Telekom
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2016, 16:50
  2. DSL Umzug von 1 und 1 zu Telekom

    Von pcmarky im Forum Telekom
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 15:27
  3. Sonderkündigung Telekom bei Umzug ins Ausland??

    Von honey4652 im Forum Telekom
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 16:38
  4. Umzug bei Telekom=) dsl trotzdem blockiert?

    Von Marshall im Forum Telekom
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 01:44
  5. Umzug: Muss ich Telekom mitnehmen?

    Von stahli1981 im Forum Telekom
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 12:28
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz