andere TAE verwenden

75Antworten
  1. #1
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard andere TAE verwenden

    Hallo,

    als meine TAE-Dose freigeschalten wurde, meinte der Techniker, dass dann nur diese eine funktioniere und dass nicht mehrere aktiviert werden dürften, weil sie sich sonst stören.
    Jetzt würde ich gern im Keller direkt neben der Hauptdose eine TAE-Dose anbringen und anschließen/freischalten lassen. Die erste Dose brauche ich nicht mehr für den Router. Kann ich ein Telefon trotzdem noch an dieser ersten Dose anschließen? Werden Telefone heutzutage überhaupt noch an TAE-Dosen angeschlossen? (Nebendran ist eine LAN-Dose, die per Kabel mit der TAE-Dose verbunden ist.)

    Dank und Gruß

    Philipp

  2. #2
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Hallo, so ganz verstehe ich den Hintergrund nicht, aber da geht es mir nicht alleine so.

    Zitat Zitat von Flippowitsch
    Werden Telefone heutzutage überhaupt noch an TAE-Dosen angeschlossen?
    Natürlich, aber nicht mehr direkt beim Anbieter, ausser man hat wie meine 82jährige Mutter noch einen klassischen Telefonanschluß. Sobald DSL im Spiel ist, sind die Mehrzahl aller Anschlüsse telefontechnisch auf VoIP umgestellt, so dass das Telefon an einem VoIP fähigen Router angeschlossen wird. Das kann dann auch über eine TAE Dose an der Wand erfolgen.

    Schreib mal mehr, vor allem zu dem Hintergrund dieser Aktion.

    BG

  3. #3
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Also, aktuell hab ich die Easybox im zukünftigen Kinderzimmer an die TAE-Dose gehängt. Weil ich mit der Easybox nicht alle Räume erreiche, hab ich das WLAN abgeschaltet und einen Range-Extender direkt per LAN angeschlossen. Dessen Signalstärke ist anscheinend so viel besser, dass ich selbst im Keller noch vollen Empfang hab.

    Wie gesagt, es soll das Kinderzimmer werden. Dort hat ein WLAN-Router nichts zu suchen. Im Heizungsraum hängt die Dose von der Telekom, in die das Kabel "von der Straße ins Haus" führt. Mein Gedanke war, daneben eine Aufputz-TAE-Dose zu installieren und diese anschließen und freischalten zu lassen. In einem ersten Schritt würde ich dann die alte Hardware, also Easybox und Range-Extender in den Keller umziehen. Dann sollte alles wie bisher funktionieren.
    Im zweiten Schritt möchte ich doch wieder ein Festnetztelefon anschaffen. Wenn ich dieses nun aber im Keller einstecken muss, wäre das schon ziemlich ungeschickt. Deshalb die Frage, ob ich es auch an einer anderen TAE-Dose anschließen kann. Nicht unbedingt im Kinderzimmer, sondern im Flur.

    So, ich mach's gleich noch etwas komplizierter: Ich hab im Flur auch noch keine TAE-Dose, dafür aber auf der anderen Seite der Wand in der Küche. (Keine Ahnung, wer auf die Idee kommt, dass man TAE in der Küche braucht.) Dort ist eine TAE- und eine LAN-Dose, die per Kabel verbunden sind. Ich würde also durch die Wand bohren und im Flur unterputz entsprechende Buchsen installieren. Die von dir zitierte Frage hab ich deshalb gestellt, weil ich dachte, dass neue Telefone vielleicht per RJ45 anstatt über diese gezackten Stecker der TAE-Dose angeschlossen werden. Das würde dann ja bedeuten, dass ich keine TAE-Dose installieren müsste, oder?

    Ich hoffe, jetzt klarer beschrieben zu haben, was das eigentliche Ziel ist. Mein Weg dorthin muss nicht der beste sein. Ich lass mir da gern weitere Tipps geben.

    Danke nochmal

    Philipp

  4. #4
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.980
    Danke
    147

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Kurz und knapp: Sollte problemlos möglich sein

  5. #5
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Hallo Phillip,

    ich machs länger und üppiger .. eine TAE Dose für den Router im Keller am APL anschliessen zu lassen, stellt kein Problem dar. Allerdings kann es sein, dass die WLAN Versorgung aus dem Keller heraus deutlich schlechter ausfallen kann, als andersherum. Als Tipp, den WLAN Sender möglichst hoch und nicht in Wandnischen anbringen, wenn im HW Raum ein Warmwasserspeicher steht o. ä. so auch einiges weg von diesem, evtl. sogar in einem anderen Kellerraum.

    Die Verkabelung von oben, also Küche oder KZ sollte ja im Keller dort ankommen, inkl. Netzwerk. Das kannst du an den Router mit ensprechenden Adaptern und Verbindern anschliessen, vielleicht gibt es ja sogar ein Patchfeld??
    Welches Kabel du für dein Telefon dann verwendest ist eigentlich dir überlassen, da geht auch ein RJ45/RJ11 Kabel, also im Flur kann auch eine UAE oder CAT Dose installiert sein. Hier ein paar Beispiele:

    TAE Kabel (ist dem Telefon vermutlich beigelegt)
    RJ11-RJ45

    Dies wäre für analoge Geräte, so eines wirst du sicherlich anschliessen. Es gibt aber auch noch VOIP Telefone, diese werden dann mit dem Heimnetzwerk verbunden, da ist dann zwingend eine Netzwerkdose erforderlich. Evtl. kannst du deinen Extender als WLAN Sender auch oben platzieren, z. B. in der Küche? Und die Netzwerkdose dort aktivieren und anschliessen. (am Router im Keller) Wenn du Sorge hast, wegen dem E-Smog kannst du den Extender mit einer Zeitschaltung versehen, so dass zumindestens zur Schlafenszeit WLAN aus ist.

    Viele Erfolg von mir...

    BG

  6. #6
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Tja, wie der Zufall so will, hätte ich den WLAN-Sender in einer Nische zwischen Außenwand und Warmwasserspeicher installiert. Das Problem ist ja, dass ich's nicht vorher testen kann. Vielleicht installier ich dann doch einfach alles im Flur. Mal schauen...

    Danke für eure Hilfe.

    Grüße

    Philipp

  7. #7
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Zitat Zitat von Flippowitsch
    Das Problem ist ja, dass ich's nicht vorher testen kann.
    Doch eigentlich schon, zumindestens die Signalstärke grob.. denke aber, bei dem Installationsort würdest du merken wie gut ein WW Speicher das WLAN schluckt. Ist in diese Richtung dann quasi wie unter Wasser.
    Denk mal über meinen Vorschlag mit der Netzwerkdose oben nach.. dann kann der Router auch in den HW Raum.

    BG

  8. #8
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Ich hatte eine Idee zum Testen: Da ich ja sowieso den Range Extender, der per LAN an die Easybox angeschlossen ist, als Router verwende, hab ich mir ein 10 m langes LAN-Kabel besorgt und konnte den Range Extender so in der Nische zwischen Wasserspeicher und Wand testen. Das Signal kommt tatsächlich bis unters Dach.

    Nochmal ne Frage dazu: Wenn ich es schaffe, die Box der Telekom zu öffnen, könnte ich doch einfach die Kabel zur TAE im Kinderzimmer abklemmen und dort neue Kabel zu meiner neuen TAE in der Nische anklemmen. Würde das funktionieren? Habt ihr Tipps, wie ich die Telekom-Dose aufbekomme?

    Grüße

    Philipp

  9. #9
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Zitat Zitat von Flippowitsch
    Das Signal kommt tatsächlich bis unters Dach.
    Hallo Philipp,

    finde ich erstaunlich, entweder ist das Gerät besonders gut oder die Bedingungen dort sind nicht so schlecht wie ich dachte...
    Das würde funktionieren, also TAE umklemmen, aber zunächst muss dir klar sein, dass du an dem Kasten... sprich APL nicht zu fummeln hast .. und du brauchst da auch einen LSA Aufleger um es ordentlich zu machen. Öffnen ist je nach Modell unterschiedlich, aufklappen oder hoch schieben des Deckels...manche Modelle haben auch ein Schloß...

    BG

  10. #10
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Da ist ein Schloss dran. Gibt's nen Trick, wie ich das aufbekomme?
    Warum bräuchte ich einen LSA Aufleger?

    Philipp

  11. #11
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Hallo, mit Gewalt zerstörst du es nur, den LSA Aufleger oder Auflegewerkzeug brauchst du dann um die Drähte ordentlich aufzuklemmen, mein Rat wäre aber alles vorzubereiten also TAE, Kabel usw. und dann einen Techniker vom Netzbetreiber zu bestellen, auch wenn das nicht ganz billig ist. Biste auf der sicheren Seite.

    BG

  12. #12
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Ich hoffe der folgende lange Text erschlägt euch nicht aber kürzer krieg ich's leider nicht hin.

    Ich wollte gestern alles für den Techniker vorbereiten, hab aber noch Fragen dazu. Ausgangssituation:
    Aus der APL gehen drei Kabel raus. Ein dünnes, das zum Nachbar geht und bei ihm vermutlich für Internet und Telefon zuständig ist. Was mich allerdings wundert, ist, dass es kein LAN-Kabel ist. Zumindest ist es dafür glaub nicht dick genug.
    Außerdem gehen zwei LAN-Kabel raus. Auf das eine hat jemand "Küche" geschreiben, auf das andere "Vert, Speicher" (das "t" könnte auch ein "f" sein aber es wird wohl Verteiler heißen). Auf einem dritten Kabel, das wahrscheinlich mal an die APL angeschlossen war, das aber jemand abgeschnitten hat, steht "Keller, Hobbyraum". Ich hab sowohl in der Küche als auch auf dem Speicher und im Hobbyraum LAN-Buchsen. Also gehen die drei LAN-Kabel wohl dorthin.
    1. Jetzt frag ich mich allerdings, woher das Kabel für die TAE-Dose im Kinderzimmer kommt, wo ja aktuell mein Modem angeschlossen ist. Die acht Adern sind rot, rot mit einem schwarzen Strich und zweimal rot mit zwei schwarzen Strichen sowie das ganze nochmal in grün. Angeschlossen sind aber nur zwei Adern. Hilft das?
    2. In der Küche ist neben der LAN-Dose eine TAE-Dose in die zwei Adern eines LAN-Kabels reingehen. Ist damit telefonieren möglich? Ich hab leider noch kein Telefon, um das zu testen. Brauch ich die TAE-Dose überhaupt oder kann ich das Telefon auch direkt in die LAN-Buchse einstecken?
    3. Ich will ja im Heizungsraum eine neue Dose fürs Modem anschließen lassen. Ist da eine TAE- oder LAN-Dose besser? Aktuell ist die Easybox an eine TAE-Dose angeschlossen aber evtl. hol ich mir ein anderes Modem/Router. Werden die per TAE oder per LAN angeschlossen? Ich hab z. B. auch schon einen Stecker-Adapter Lan auf TAE gesehen. Das könnte ich mir ja sparen, wenn ich gleich ne LAN-Dose installier. Wenn es von der Leistung her egal ist, würde ich aber die TAE installieren, da ich diese schon hab, eine LAN-Dose aber erst kaufen müsste.
      Ich hab sogar zwei TAE-Dosen. Eine ist vierpolig, die andere hat acht Pole. Welche soll ich für Modem/Router installieren?

    Danke nochmal

    Philipp

  13. #13
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Sorry, ich hab ganz übersehen, dass die Antwort auf die zweite Frage ja schon gepostet wurde:
    Zitat Zitat von Klemmleiste
    Welches Kabel du für dein Telefon dann verwendest ist eigentlich dir überlassen, da geht auch ein RJ45/RJ11 Kabel, also im Flur kann auch eine UAE oder CAT Dose installiert sein.

  14. #14
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Hallo Philipp,

    ich versuche mal zu beantworten:

    Das das Kabel zum Nachbarn eine normale Telefonleitung ist ist richtig, schliesslich hat er ja auch selber einen normalen DSL Anschluß, der sozusagen bei ihm erst netzwerktechnisch beginnt. Er hat dann also keinen eigenen APL.. so wie es aussieht.

    Deine Kabelsituation: da du von Kabeln mit Ringen schreibst, sind das auch keine Netzwerkkabel. Das Kabel zum KIZI, wird vermutlich über den Speicher geschalten sein, schreibst ja von einem Verteiler evtl. das macht es plausibel. Wenn die Kabel achtadrig sind, kann im Grunde über jedes Kabel Netzwerk oder auch 4x Telefon (analog) geschalten werden. Es muss halt nur angeklemmt werden. Alle Telefone werden dann an deinen Router angeschlossen. In diesem Fall ist es dann sicherlich erforderlich eine 2. Leitung zwischen dem Router und den Kabeln die zum Speicher und Küche führen zu verlegen, das können auch flexible Patchkabel für Netzwerk oder längere Telefonanschlusskabel sein ( wegen dem TAE Stecker der dann in den Router kommt) Wenn das ordentlich in einem Kanal liegt sieht das auch optisch ansprechend aus.

    Die Kabel die sich jetzt noch im APL befinden, würde ich rausnehmen lassen und neben dem APL ein Patchfeld oder zwei/drei LAN Dosen anschrauben, wo die dann angeklemmt sind, das ist ein saubererer Abschluss und beschriftbar.

    Für deine neue Hauptdose kannt du am Router eine TAE Dose nehmen (egal welche der beiden) oder auch eine UAE oder LAN Dose. Bei den letzten beiden brauchst du dann nur ein in der Länge passendes Patchkabel für den Router zum DSL- Eingang, da gibt es sogar ganz kurze bis 0,25m je nachdem wie weit die Dose und der Router entfernt sind voneinander. Bei der TAE Dose würdest du das mitgelieferte Kabel verwenden.

    Frag ruhig, wenn noch was unklar ist.. ich hoffe aber du bist nun im Bilde.. sozusagen.

    BG

  15. #15
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Wow, Du bist echt schnell.

    Nein, mein Nachbar hat keinen eigenen APL. Ich hab mich halt nur gewundert, weil bei mir für alles ein eigenes dickes Kabel verlegt wurde, beim ihm aber zumindest kurzzeitig alles durch ein dünnes Kabel muss.


    Folgendes verstehe ich nicht:
    Zitat Zitat von Klemmleiste
    Wenn die Kabel achtadrig sind, kann im Grunde über jedes Kabel Netzwerk oder auch 4x Telefon (analog) geschalten werden. Es muss halt nur angeklemmt werden. Alle Telefone werden dann an deinen Router angeschlossen. In diesem Fall ist es dann sicherlich erforderlich eine 2. Leitung zwischen dem Router und den Kabeln die zum Speicher und Küche führen zu verlegen, das können auch flexible Patchkabel für Netzwerk oder längere Telefonanschlusskabel sein ( wegen dem TAE Stecker der dann in den Router kommt) Wenn das ordentlich in einem Kanal liegt sieht das auch optisch ansprechend aus.
    Betrifft mich das? Kann ich nicht einfach in der Küche ein Telefon einstecken? Wozu weitere Leitungen?


    Zitat Zitat von Klemmleiste
    Die Kabel die sich jetzt noch im APL befinden, würde ich rausnehmen lassen und neben dem APL ein Patchfeld oder zwei/drei LAN Dosen anschrauben, wo die dann angeklemmt sind, das ist ein saubererer Abschluss und beschriftbar.
    Das wäre zwar ordentlich aber ganz ehrlich, es ist ein Spalt zwischen Außenwand und Wasserspeicher...

    Ich guck heute Abend, ob auf dem Speicher irgendwas verteilt wird.

    Grüße

    Philipp

  16. #16
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Zitat Zitat von Flippowitsch
    Folgendes verstehe ich nicht:
    Betrifft mich das? Kann ich nicht einfach in der Küche ein Telefon einstecken? Wozu weitere Leitungen?
    OK, jetzt wäre vermutlich ein Blockschaltbild ala Broesel von Vorteil. Nein einfach einstecken und es geht ist nicht.... Du willst doch deinen Router hinter den Wasserspeicher versetzen. Alle Festnetztelefone werden an diesem Router angeschlossen, egal wie ob nun via DECT oder Kabel. Du musst also, um oben in Küche oder Flur ein Telefon zu betreiben (per Kabel) sozusagen diese Verbindung zwischen Router und der entsprechenden Dose herstellen. Da dieses Kabel derzeit im APL endet, so ist es ja wohl nach deiner Beschreibung zu urteilen, fehlt sozusagen das letzte Stück Verbindung bis zum Router. Du kannst es natürlich so machen, wie es dir gefällt und es für dich OK ist, aber fakt bleibt, dass das Telefon da ran muss um zu funktionieren. Da du ja eine üppige Hausverkabelung hast, mit, wie du schreibst, dicken Kabeln.... ist das problemlos realisierbar. Es ist schon von Vorteil mehrere Adern im Kabel zu haben, weil so die Möglichkeiten größer sind, z. B. auch noch ein Fax mit extra Nummer im selben Raum zu betreiben und auch noch eine Klingel.- Gegensprechanlage. oder so..

    Das Patchfeld oder 2 Netzwerkdosen sollten sich neben dem APL dann befinden, aber auch das musst du nicht so machen, es reicht auch die Kabel zu verbinden. Diese Verbindung sollte aber schon sicher sein gegen versehentliches Abzupfen oder so..

    BG

    P.S. Hab mal was zur Visualisierung gemalt.. aber nicht lachen ...Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:skizze.jpg 
Hits:6 
Größe:41,9 KB 
ID:2834

  17. #17
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Ich hab jetzt nachgeguckt. Auf dem Speicher haben die Adern die gleichen Farben wie im Kinderzimmer. Verteilt wird dort aber nichts. Vielleicht findet das irgendwo anders aufm Weg zu Kinderzimmer und Speicher statt.

    Ich hab auch nochmal was gemalt:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Verkabelung.jpg 
Hits:5 
Größe:49,2 KB 
ID:2848
    Oben siehst Du den Ist-Zustand, unten wie ich nach deinen Erläuterungen denke, dass es funktionieren müsste. Im Prinzip schalte ich nur das Modem in die Leitung zwischen APL und Küche.
    Sehe ich es richtig, dass wenn ich die Kabel zu Speicher und Hobbyraum statt ins Patchfeld ins Modem stecke, dort auf einmal LAN habe? Wozu dann überhaupt drei Leitung von APL ins Patchfeld?

    Was wäre eigentlich, wenn ich es wie gezeichnet umsetze und das Kabel zum Hobbyraum am Patchfeld dort anschließe, wo auf meiner Zeichnung das Modem angeschlossen ist. Könnte ich dann das Modem im Hobbyraum an der LAN-Dose anschließen und dann stünde es halt dort? Oder müsste ich dann auch wieder nen Techniker bestellen? Falls nein, verstehe ich nicht, warum es nicht immer so gemacht wird. Dann müsste man doch immer nur zwei Kabel tauschen, wenn man sein Modem wo anders hinstellen möchte.

    Gruß

    Philipp

  18. #18
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Zitat Zitat von Flippowitsch
    verstehe ich nicht, warum es nicht immer so gemacht wird. Dann müsste man doch immer nur zwei Kabel tauschen, wenn man sein Modem wo anders hinstellen möchte.
    Das ist schon richtig, aber man hat dann nur dort wo das Modem bzw. besser der Router steht LAn als auch Telefon, will man andere Räume damit versorgen bleibt Funk (WLAN DECT) oder eben eine Kabelverbindung, die man ab Router zum entsprechenden Raum komplett durchschalten muss, also mind. 4 für LAN oder mind. 2 für Telefon.
    Du siehst, der Aufwand ist etwas größer, aber sind die Kabel aus dem verschlossenen APL erstmal raus und klemmbar, kann man das ohne Techniker realisieren.

    BG
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  

     


  19. #19
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.359
    Danke
    122

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Zitat Zitat von Flippowitsch
    Im Prinzip schalte ich nur das Modem in die Leitung zwischen APL und Küche.
    Sehe ich es richtig, dass wenn ich die Kabel zu Speicher und Hobbyraum statt ins Patchfeld ins Modem stecke, dort auf einmal LAN habe? Wozu dann überhaupt drei Leitung von APL ins Patchfeld?
    Sorry, ein Teil meiner Antwort ist flöten gegangen .. hier nochmal: zu dem gehören auch die Bilder...

    Das stimmt schon, du schaltest es dazwischen, aber für LAN brauchst du dann mehr als 2 Adern, mindestens 4. Telefon genügen 2. Die Bilder zeigen die Belegung.
    Für die Hauptleitung DSL benötigt man auch nur 2, und die sind sicherlich in jeden Raum durchgeschalten, aber alle anderen des Kabels bestimmt nicht. Daher musst du ein wenig umklemmen.

    Das im Speicher keine Verteilung zu finden ist, kann auch den Grund haben, dass dort evtl. eine ehemalige TAE Dose zutapeziert ist, wo alles verklemmt ist, oder die Beschriftung am Kabel ist vielleicht nicht richtig. .. Wenn das erste stimmt, kann es sein, dass zum KIZI auch nur 2 Adern komplett verbunden sind, willst du dort also LAN, musst du 4 verbinden. Wenn man die bei dir vorhandenen Kabel für LAN verwendet, so ist es noch wichtig darauf zu achten, dass für die zusammengehörenden Paare immer 2 miteinander verdrillte Drähtchen verwendet werden.
    Für 100 Mbit/s müssen mindestens 1,2 und 3,6 angeschlossen sein, bei 1000Mbit/s alle 8.

    BG

    P.S. Dein Blockschaltbild neu ist korrekt, aber bedenke die Aderanzahl die ab dem Router benötigt werden. Daher bietet so ein Patchfeld gut steckbare Verbindungsmöglichkeiten und man kann auch leicht mal was ändern ohne wieder alle Dosen aufmachen zu müssen.

  20. #20
    Avatar von Flippowitsch
    Flippowitsch ist offline
    Themen Starter

    Title
    Benutzer
    seit
    17.02.2019
    Beiträge
    33
    Danke
    3

    Standard AW: andere TAE verwenden

    Zitat Zitat von Klemmleiste
    Das ist schon richtig, aber man hat dann nur dort wo das Modem bzw. besser der Router steht LAn als auch Telefon, will man andere Räume damit versorgen bleibt Funk (WLAN DECT) oder eben eine Kabelverbindung, die man ab Router zum entsprechenden Raum komplett durchschalten muss, also mind. 4 für LAN oder mind. 2 für Telefon.BG
    Stimmt, da hatte ich natürlich einen Denkfehler. Theoretisch könnte man dann ja zwei oder vier andere Adern des gleichen Kabels für den Rückweg nehmen, ins Patchfeld stecken und von dort aus wo anders hinleiten, um dort Telefon oder LAN zu haben. Aber so kompliziert will ich's gar nicht. Ich fange nur langsam an, das alles zu verstehen

    Nochmal meine Ziele und wie ich denke, sie realisieren zu können:
    Modem/Router im Heizungsraum neben dem APL. Telefon/LAN in der Küche. LAN in Hobbyraum und Speicher.
    Umsetzung:
    Nur ein Kabel vom APL in eine Netzwerkdose mit einem Anschluss. Von dort ein Kabel zum Modem/Router. WLAN aktivieren, dadurch WLAN im ganzen Haus. Außerdem die Kabel zu Küche, Speicher und Hobbyraum am Modem/Router anschließen, dadurch LAN und Telefon in den genannten Räumen. Richtig so?

    Trotzdem noch eine Frage dazu: Warum haben die Kabel in Küche usw. eigentlich 20 Adern, wovon 8 angeschlossen sind? Siehe Bild, auf dem auch zu erkennen ist, dass das irgendwas gebrückt wird (weiß-grau und weiß-schwarz).
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:Verkabelung2.jpg 
Hits:6 
Größe:60,4 KB 
ID:2851

    Verschlechter ich mich, wenn ich zukünftig aus dem APL nur noch 8 Adern rauslege, weil ja eh nicht mit mehr in die LAN-Dose rein kann? Oder sollte mehr rauslegen?

    Grüße

    Philipp

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Vorhandene Netzwerkdosen verwenden

    Von mikflash im Forum Netzwerke und Sicherheit
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.09.2018, 10:50
  2. Konfig. der Easy Box 801 für die 803 verwenden?

    Von Frosty im Forum DSL Router
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 08:34
  3. 2. Fritzbox als Lanrepeater verwenden?

    Von jboscher im Forum DSL Router
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 22:24
  4. 8 adrides Telefonkabel als Lan verwenden

    Von noc zu kao im Forum Telekommunikation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 19:52
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 18:15
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz