Thema: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen.

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

  1. DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 1
    tdog
    tdog ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    24.05.2020
    Hallo Zusammen,

    ich habe vor kurzem ein Haus gekauft und bin dort eingezogen. Es handelt sich um ein Reihenendhaus, der Telefonanschluss befindet sich am Beginn der Reihe. Ich habe zwei TAE Dosen und bekomme aber nur an einer Dose Internet und möchte dies nun auf die andere Dose umverlegen.

    TAE 1: Befindet sich im EG - Hier soll in Zukunft der Router angeschlossen werden
    TAE 2: Befindet sich im 1. OG - War wohl mal bei irgendwelchen Vorbesitzern das Arbeitszimmer, daher ist nun hier der DSL Anschluss.

    Die Vorbesitzern selbst hatte keine Ahnung von den technischen Dingen. Interessanterweise befindet sich bei der TAE 1 auch ein LAN-Kabel nebenan, das einmal quer, unter dem Boden, durch den Raum gezogen wurde. Ich nehme an, hier befand sich irgendwann mal ein Internetanschluss.

    Ich habe also nun versucht etwas in das Thema einzulesen und die Dosen abgeschraubt. Ich verstehe aber die Verkabelung nicht - Vielleicht kann jemand Licht ins Dunkle bringen.

    An TAE 1 war nämlich ein 16-Adriges Kabel angeklemmt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:20200524_135653.jpg 
Hits:1 
Größe:76,2 KB 
ID:3191

    Genauer gesagt war das braune und rote Kabel an den Anschluss 1 und 2 angeklemmt. Interessant fand ich, dass die aber nicht abisoliert waren - So kann das ganze doch nicht funktioniert haben?
    (Die anderen Abisolierungen stammen von mir).
    In der Wand befand sich aber auch ein 4-Adriges Kabel (an der Stelle ist ein Schacht, wo die ganzen Wasser und Strom Anschlüsse sind). Das ist aber vieeeeel zu Kurz um bis zur eigentlichen TAE-Dose zu gelangen. Das müsste also mal gekürzt worden sein?

    Hier kamen mir also schon Fragen auf:

    Was ist das für ein 16-Adriges Kabel? Hat jemand eine Idee warum es an der TAE-Dose gehangen haben könnte?

    An der TAE 2 war zwar das erwartete 4-Adrige Kabel, aber nicht so angeschlossen wie ich es vermutet hätte:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:20200524_135543.jpg 
Hits:2 
Größe:101,4 KB 
ID:3192

    So wie ich es verstanden habe werden das weiße und das gelbe Kabel verwendet, wenn mehrere Dosen hintereinander geschaltet werden? Müssten hier nicht die beiden anderen Kabel anhängen?

    Ich habe mal Testweise versucht an der TAE 1 das 4-Adrige Kabel unten Anzuschließen. Einmal genauso wie an der TAE 2 und einmal mit den roten und schwarzen Kabel an den entsprechenden Anschlüssen.
    Zum testen, ob "das Internet" geht habe ich den Router an die entsprechende Buchse gesteckt - Ohne Erfolg. Ich habe auch eine weitere Dose gekauft und angeschlossen um auszuschließen, dass die Dose defekt ist.

    An der TAE 2 habe ich nicht rum gefummelt.


    Nun sehe ich zwei Möglichkeiten:

    1. Ich habe irgendwo einen Denkfehler bzw. etwas nicht korrekt verstanden
    2. Der Anschluss unten ist eindach tod - Kann man das irgendwie selbst prüfen?


    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen....

  2. AW: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 2
    Klemmleiste
    Klemmleiste ist offline
    Avatar von Klemmleiste
    Beiträge
    1.332
    seit
    10.07.2011
    Hallo,

    das ist aus der Ferne, ohne messen, natürlich schwer einzuschätzen. Ich würde erstmal vermuten, dass es irgendwo noch einen Verteiler gibt, an dem z. b. beide vier adrigen Kabel angeschlossen sind oder eben nicht (TAE1) wie siehts aus, hast du einen Keller? Oft sind solche Verteilungen auch recht unkonvetionell gemacht, also z. b. in einer Standard-Elektro-Aufputzdose. Im schlimmsten Fall ist es in diesem Schacht irgendwo zusammen gezwirbelt und die EG TAE eben nicht angeschlossen.

    Das im EG (TAE1) ausserdem noch ein 8 adriges Kabel (4Paare) zu finden ist, lässt vermuten, dass es noch weitere Dosen gibt oder geben könnte, die vielleicht auch zu tapeziert sind.
    In jedem Fall würde ich mal nach einem Verteiler schauen, evtl. sogar in der Hauptelektroverteilung...(wird auch oft gemacht) ??

    BG

  3. AW: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 3
    hanse987
    hanse987 ist offline

    Beiträge
    112
    seit
    16.01.2019
    Auch wenn du TAE1 zum laufen bekommst musst du Ausgangspunkt von TAE2 finden, denn VDSL verzeiht keine Parallelverkabelung.

  4. AW: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 4
    tdog
    tdog ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    24.05.2020
    Danke für die fixen Antworten.

    Laut Hausverwaltung ist der Verteiler in einem Gebäude ganz am Anfang der Häuserreihe. Da muss ich wohl mal schauen ob ich einen Schlüssel bekomme.
    Für mich wäre nun nicht verständlich, warum hier beide Kabel nicht gehen sollten - Oder hat es was mit der Parallelverkabelung zu tun?

    Ich hätte ja nun vermutet, dass es technisch möglich sein sollte alle Dosen gleichzeitig betreiben zu können, warum sollte man sonst zwei Dosen haben?

    Ich denke das Rätselraten hier hat aber erstmal keinen Sinn ohne das ich mir das angeschaut habe. Hatte gehofft das ich einfach nur zu doof zum verkabeln bin aber da muss ich mich doch mal auf die Suche machen.
    Weitere (unbekannte) Dosen im Haus würde ich ausschließen, zumindest laut offizieller Baubeschreibung gibt es keine (Zum Glück ist das Haus "erst" 20 Jahre alt und alle wichtigen Dokumente noch vorhanden nicht wie bei so manch einem Bau aus den 60ern )

  5. AW: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 5
    Klemmleiste
    Klemmleiste ist offline
    Avatar von Klemmleiste
    Beiträge
    1.332
    seit
    10.07.2011
    Zitat Zitat von tdog
    Laut Hausverwaltung ist der Verteiler in einem Gebäude ganz am Anfang der Häuserreihe.
    Ich denke damit ist der APL gemeint, ich glaube nicht, dass jede Dose jedes Reihenhauses, einzeln dorthin verkabelt ist würde mich wundern.

    Zitat Zitat von tdog
    Ich hätte ja nun vermutet, dass es technisch möglich sein sollte alle Dosen gleichzeitig betreiben zu können
    Gleichzeitig mit DSL nur wenn du zwei Anschlüsse hättest, benutzen kann man schon beide, für Telefon oder eben abwechselnd für DSL, also umsteckbar, aber eben ohne Parallelschaltung..

    Nun gut schau dir mal den Verteiler an, vielleicht sind ja wirklich deine Dosen einzeln dorthin verkabelt, aber ohne Messen...hmmm...

    BG

  6. AW: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 6
    tdog
    tdog ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    24.05.2020
    Ja, wäre schon irgendwie ziemlich unsinnig, wenn das so wäre. Da hast du vermutlich recht :-/

    Ich habe im Dachgeschoss noch einen Verschlag als Kellerersatzraum - Hier ist aber nur die SAT-Verteilung:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:20200525_070738.jpg 
Hits:0 
Größe:78,8 KB 
ID:3193

    Ansonsten gibt es im Haus noch so eine "Staubsauger"-Einrichtung die aber (nicht mehr) Funktioniert. Das werden wohl die anderen Kabel dort oben sein, eben für die Stromversorgung.
    Hat also alles nicht mit dem eigentlichen Problem zu tun.

  7. AW: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 7
    tdog
    tdog ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    24.05.2020
    Soooo, nachdem ich nun ein wenig gesucht habe habe ich einen weiteren Anschluss hinter einer Wand finden können... Wirklich schlauer bin ich nun aber leider immer noch nicht

    Ich sehe nun ein 4-Adriges Kabel sowie zwei 8-Adrige Kabel.

    Das 4-Adrige mit beiden 8-Adrigen Kabel verbunden:

    Gelb -> Blau (8-Adrig 1)
    Weiß -> Rot (8-Adrig 1)
    Schwarz -> Blau (8-Adrig 2)
    Rot -> Rot (8-Adrig 2)

    Meine Vermutung: Das 4-Adrige Kabel ist das Kabel oben, das 8 Adrig 1 ist das "eigentliche" Telefonanschlusskabel und 8 Adrig 2 ist das Kabel, welches an TAE 1 hing. Macht das Sinn?

    Gelb und Weiß sind auch nur mit den jeweiligen Kabeln "zusammengedreht" und waren etwas provisorisch zusammengedreht. Die Anbindung an 8-Adrig 2 hingegen ist über eine extra Dose.


    Ist meine Vermutung logisch bzw. korrekt?
    Was müsste ich tun, damit nun TAE 1 Internet liefert? Ich vermute ja fast, das es reichen sollte das Gelbe und Weiße Kabel abzudrehen?

    Ich hab versucht das ganze mal ein bisschen zu Fotografieren zur Illustration:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:WhatsApp Image 2020-06-18 at 20.37.52.jpg 
Hits:0 
Größe:59,9 KB 
ID:3199
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:WhatsApp Image 2020-06-18 at 20.37.51.jpg 
Hits:0 
Größe:95,8 KB 
ID:3200

  8. AW: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 8
    Broesel
    Broesel ist offline
    Avatar von Broesel
    Beiträge
    639
    seit
    10.10.2010
    Zitat Zitat von tdog
    Soooo, nachdem ich nun ein wenig gesucht habe habe ich einen weiteren Anschluss hinter einer Wand finden können... Wirklich schlauer bin ich nun aber leider immer noch nicht

    Ich sehe nun ein 4-Adriges Kabel sowie zwei 8-Adrige Kabel.

    Das 4-Adrige mit beiden 8-Adrigen Kabel verbunden:

    Gelb -> Blau (8-Adrig 1)
    Weiß -> Rot (8-Adrig 1)
    Schwarz -> Blau (8-Adrig 2)
    Rot -> Rot (8-Adrig 2)

    Was müsste ich tun, damit nun TAE 1 Internet liefert?

    Hallo,


    also -> (zu deiner Vermutung),

    wenn das laut deiner Beschreibung so wäre bzw. ist,

    dann könnte man z.B. ->rot/blau mit rot/blau<- (von beiden 4-paarigen Kabeln) verbinden und schon wäre das xDSL-Signal an TAE 1.

    Das 2-paarige was zu TAE 2 hingeht wäre dann ausser Betrieb.

    Vermutlich waren beide TAE (damals vor 20Jahren) als Steckdosen-Anlage geschaltet (oder so geplant).


    Vermutung
    und
    Gruß


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 
Name:APL-Verteiler - TAE1 - TAE2.jpg 
Hits:1 
Größe:85,2 KB 
ID:3201

  9. AW: DSL-Anschluss auf weitere TAE-Dose verlegen. # 9
    tdog
    tdog ist offline

    Beiträge
    5
    seit
    24.05.2020
    Ja genau so war es, danke.

    Eigentlich auch alles ganz logisch, so wie das verdrahtet ist, man muss nur erstmal wissen wo welche Enden zusammen kommen.

    Ich habe weiterhin noch ein 4-Adriges Kabel gefunden, das einfach in den Boden geht, wer weiß wo das eigentlich hin will. Aber das soll mich jetzt nicht stören, der Router steht nun im Erdgeschoss und nicht mehr im Kinderzimmer. Das empfand ich doch als etwas unpassend

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Fritzbox Anschluss verlegen
    Von danielbanker im Forum Technische Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2018, 11:57
  2. TAE-Dose verlegen sinnvoll?
    Von gakegothuf im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2018, 07:54
  3. 2. TAE Dose verlegen, Probleme
    Von pirelli im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 13:56
  4. Weitere TAE Dose am APL ?
    Von frenzy im Forum Telekommunikation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 11:55
  5. TAE-Dose für DSL verlegen
    Von dichter59 im Forum Vodafone
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 20:07