0800 8552 2554
Wir sind für Sie da
7 Tage die Woche von 8 - 23 Uhr
Ihr 1&1 Hotline Team - Partner von 1&1
Sie wissen nicht welcher 1&1 Tarif der passende für Ihre Bedürfnisse ist?
Sie wünschen eine persönliche DSL-Beratung per Telefon?
Unser Kundenservice berät Sie gerne zu allen 1&1 Tarifen.
Wir sind seit 2001 als 1&1 Partner in der Tarifberatung tätig.

250 Mbit möglich oder problematisch?

6Antworten
  1. #1
    Avatar von scorpio
    scorpio ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.02.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard 250 Mbit möglich oder problematisch?

    Hallo an alle

    Ich habe vor kurzem den Wechsel von DSL 100 zu DSL 250 beauftragt, leider habe ich am Schaltungstermin jedoch festgestellt, das ich nur eine Sync von ca. 199 Mbit erhalte.
    Nun habe ich von 1&1 zwei verschiedene Aussagen dazu erhalten, einmal wäre die Leitung wohl zu lang bzw. die Qualität zu schlecht und einmal wären wohl zu viele Leute auf den Port und somit die Leitung schon am Limit. Daher sei ich wohl auf 175 Mbit gedrosselt. Ein Portwechsel würde man versuchen zu beantragen.

    Könnt Ihr anhand meiner Screenshots der FritzBox irgendwelche Rückschlüsse ziehen, wie sehr meine Chance ist, die volle Bandbreite zu erhalten?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken  

     

     

     


  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.193
    Danke
    178

    Standard AW: 250 Mbit möglich oder problematisch?

    Der Hintergrund, den du kennen solltest: 1&1 ist Reseller. Der Technikpartner ist die Telekom, die ein Vorleistungsprodukt anbieten muss, und als solcher, zuständiger Technikpartner schaltet die Telekom was ihr einfällt und dem Reseller werden "Informationen" weiter gegeben, die er dann an dich weiterreicht. Nun hast du eine Leitungslänge von ungefähr 230m, was schon ganz ordentlich viel ist, aber du bist laut Screenshots nicht auf 175 gedrosselt (das wäre das Telekom-Rückfallprofil gegen das nicht mal Gott was unternehmen könnte). Der DSLAM ist auf 204MBit begrenzt, was aber auch deiner Leitung gut tut, sie ist stabil und du produzierst fast keine Fehler. Würde nun das Profil auf die volen 250MBit gesetzt würde dass vielleicht gehen, aber deine Leitung würde instabil, dein Signal-Rauschabstand würde sinken und bei jeder Kleinigkeit würdest du abfliegen, was ja auch nicht Sinn der Sache ist, denn dann schlägst du wieder hier auf und fragst, warum deine Leitung so instabil ist. Also ich persönlich wüürde es mit dieser Leitung so lassen, wie es ist.

  3. #3
    Avatar von scorpio
    scorpio ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.02.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: 250 Mbit möglich oder problematisch?

    Vielen Dank für die Info @Hardwaremensch!

    Wenn ich das nun richtig verstanden habe, hat 1&1 gar keinen Einfluss darauf, da nur die Telekom entscheidet was bei mir geschaltet wird oder nicht?!
    Die Leitung ist mit der Länge also an der Grenze des "stabilen Betriebs", alles danach wäre schon Risikoschaltung? Ich hatte mich nur gewundert, da es viele Leute mit längeren Leitungen und schlechteren dB Werten Ihre 250 Mbit ohne Probleme erhalten. Ich denke dann wird sich das auch in Zukunft wohl nicht ändern.

    Vielen Dank für die Einschätzung

  4. #4
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.193
    Danke
    178

    Standard AW: 250 Mbit möglich oder problematisch?

    So ungefähr schaut es aus. Für 1&1 macht es keinen Unterschied ob du nin die vollen 250MBit bekommst, oder ob dein DSLAM auf 204MBit gedeckelt wird, es kostet Beides das Gleiche. Und eine Risikoschaltung hat die Telekom noch nie gemacht, die wollen Stabilität und möglichst wenig Ärger. Warum du jetzt gerade davon betroffen bist, das weiß wahrsch3inlich außer Gott kaum noch jemand. Du bist auf jeden Fall NICHT auf dem 175MBit-Rückfallprofil der deutschen Telekom, das zeigt dein Screenshot. Vielleicht wurde ein falsches Profil eigegeben, vielleicht dient das dazu alle Anschlüsse stabil zu halten (auch Supervectoring kann nicht zaubern), weil dein Frequenzgang schaut auch nich wirklich prickelnd aus, du hast da einen ganz schönen Knick drin, der da im Grunde nichts zu suchen hat, und am Ende des Frequenzbandes wird es ganz duster.

  5. #5
    Avatar von scorpio
    scorpio ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.02.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: 250 Mbit möglich oder problematisch?

    Ich hatte vorher wie gesagt DSL 100 und seit gut 4 Monaten bekam ich so um die 108 Mbit raus bei 113 Mbit lt. FritzBox. Die Leitung war stabil, hatte keine Ausfälle außer lt. Protokoll zwischen 2 Uhr und 4 Uhr öfter (vermutlich Updates). Mich wundert das jetzt nicht so, ich war schon immer sehr überrascht über die 100er Grenze zu kommen, da ich in einem Hochhaus mit 17 Etagen und weit über 200 Wohnungen (1-Zimmer Apartments) wohne. Der APL ist die reinste Katastrophe und die Leitungen hier sind auch nicht mehr up to date. Da ich mich aber nicht so richtig damit auskenne und meine 100er Leitung trotz allem volle Power lieferte dachte ich okay, dann ist das vielleicht irrelevant und für Super Vectoring gar nicht mehr so interessant.

    Ich hatte ja nun mit dem Kundenservice gesprochen und die wollten da irgendwas bei der Telekom beantragen, Profil- oder Portwechsel. Da man mich heute telefonisch nicht erreicht und "Rückfragen" hatte, meine Leitung aber weiterhin unverändert bleibt denke ich wird das auch nichts. Schade, aber wenn du sagst es ist bei den oben abgebildeten Werten sicherer, dann ist das halt so! Ich will auch keine Experimente machen und wollte nur das Maximum herausholen. Man hatte mir auch einen Rabatt angeboten oder eben diesen erneuten Antrag bei der Telekom.

    Vielen Dank auf jedenfall für die Bewertung!

  6. #6
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.193
    Danke
    178

    Standard AW: 250 Mbit möglich oder problematisch?

    Ist doch irgendwie nett, dass sie dir einen Rabatt angeboten haben. Ich für meinen Teil würde ihn nehmen. So lange deine Leitung stabil läuft und keine Aussetzer und Neusynchronisationen hat, könnte ich damit leben

  7. #7
    Avatar von scorpio
    scorpio ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    24.02.2021
    Beiträge
    4
    Danke
    0

    Standard AW: 250 Mbit möglich oder problematisch?

    Vielen Dank für die Hilfe

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 15:46
  2. Grenze bei 3 Mbit/s und 16 Mbit/s in EINEM Haus möglich???

    Von magicmaxon im Forum Technische Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 16:00
  3. 4 MBit ADSL bestellt - Auch wirklich 4 MBit verfügbar?

    Von j.greil im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2006, 01:01
  4. Arcor: DSL-Flatrate mit 2 oder 3 Mbit/s nur noch 4,95 Euro

    Von Karlchen im Forum Neuigkeiten & Gerüchte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 17:51
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 12:12
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz