Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

7Antworten
  1. #1
    Avatar von troisdorfer
    troisdorfer ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    25.12.2008
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    23
    Danke
    1

    Standard Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

    Hallo liebes Forum.
    Seit einigen Jahren sind wir Kunden bei Unitymedia also jetzt bei Vodafone.
    Seit dem Wechsel zu Vodafone sind nun gut 1,5 Jahre u und wir möchten nun zur Telekom wechseln.
    Unser Cablemax 1000 ist zwar schnell aber alles andere als stabil. Mehrfach täglich friert das Internet ein, ob am PC Hand Tablet oder auch beim streamen eines Filmes.
    Uns geht es um einen DSL Anschluss mit 175 MBit (250 geht laut Verfügbarkeitsprüfung nicht). Vorteil für uns wäre der Anschluss an die Telefonleitung und nicht mehr über das Kabel (TV Dose), da wir auch in der Verkabelung dieser evtl. einen möglichen Grund für unsere Störungen sehen.

    Nun zur eigentlichen Frage: Wer hat Erfahrungen mit Magenta-TV und welche Hardware nutzt ihr und könnt diese empfehlen?
    Ich dachte daran die Magenta-TV Box und als Router entweder den Speedport Smart 4 oder die Fritzbox 7590. Die FritzBox müsste ich zwar kaufen aber das hatte ich dem Router eh vor.

    Was haltet ihr von meiner Idee oder mache ich da gerade einen Fehler bei den Geräten?

    Natürlich bin ich für Anregungen du Kritik offen, sonst würde ich hier nicht fragen.

    Vorab vielen lieben Dank.

  2. #2
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.608
    Danke
    209

    Standard AW: Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

    Nun, wie wäre es denn gewesen die Instabilitäten deines CableMax zu beheben? Wie äußert sich Vodafone dazu? Ich frage aus Neugier, denn mein CableMax verhält sich unauffällig, wenn man von der LTE-Einstrahlung absieht, für die Vodafone aber nunmal nichts kann. Eins solltest du brücksichtigen: der Vertrag bei der Telekom kostet 55€ und du bekommst BIS ZU 175MBit. Die 19,95€ in den ersten sechs Monaten ist genauso Augenwischerei, wie das entsprechende Angebot bei Vodafone. Und wenn du vor hast MagentaTV zu nutzen muss dir klar sein, dass jeder Stream Bendbreite kosten, und zwar von deinen bis zu 175MBit. DSL läuft auch nicht störungsfrei und wenn du Pech hast, hast du den gleichen Spaß damit, wie mit deinem Kabelvertrag. Da hilft dir die angepriesene, "eigene Leitung" (frisch aus dem CB Kindergartenforum) kein Stück weiter. Soviel erst mal dazu.

    Ich würde die 7590 nehmen, habe selber noch eine bei mir rumstehen, aus meinem Kurzabenteuer mit 1&1 (bin danach reumütig und enttäuscht zu Vodafone/KD zurückgekehrt), und man kann sagen, was man will, aber die Box hat zu jeder Zeit absolut tadellos funktioniert. Wobei wir beim Thema kaufen wären: hast du es schon mal bei Routermiete probiert? Da kannst du den Router mieten und damit quasi ausprobieren, ob du mit ihm zufrieden bist. Laufzeit ab einem Monat möglich. Für Internet-TV sollten die von der telekom angebotenen Geräte erfahrungsgemäß die wenigsten Probleme machen. Aber ich denke, dass dir das hier im Forum vorhandenedeutlich besser und eingehender Auskunft geben kann. Das wäre der offizielle und verifizierte Account der deutschen Telekom hier.

  3. #3
    Avatar von TelekomTeam
    ******
    TelekomTeam ist offline

    Title
    verifizierter Account
    seit
    28.02.2011
    Beiträge
    684
    Danke
    69

    Standard AW: Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

    Hallo troisdorfer,

    ich freue mich, dass du über einen Wechsel zu uns nachdenkst. Die Idee gefällt mir natürlich gut, gar keine Frage.

    Tatsächlich nutze ich MagentaTV schon seit einigen Jahren und bin mehr als zufrieden. Und da spreche ich als Kunde, nicht als Mitarbeiter oder Berater. Es gab einen Ausfall, als die Plattform eine größere Störung zu verzeichnen hatte. Und es gab mal die Meldung, dass die Netzwerkqualität nicht ausreichen würde - da half ein einfacher Neustart der Geräte. An weitere Probleme erinnere ich mich nicht.

    Apropos Geräte - ich nutze aktuell noch den alten Media Receiver 400 und den Speedport Pro. Beide Geräte haben mich noch nicht im Stich gelassen - toi toi toi. Aber ich werde demnächst endlich mal auf einen aktuelleren Media Receiver umsteigen.

    Die MagentaTV Box, die du im Auge hast, ist unser aktuellster Receiver und hat die WLAN Mesh-Funktionalität bereits integriert. Ein weiterer Unterschied zum Media Receiver 401 ist die Bluetooth-Fernbedienung - und das Design.
    Bei der Routerwahl bist du grundsätzlich frei. Wichtig ist nur, dass der Router kompatibel ist. Das ist bei beiden Geräten in deiner engeren Wahl sichergestellt. Ich persönlich präferiere da auch die Miete (über uns) - einfach weil dann der Eigentümer dafür gerade steht, sollte mal etwas mit dem Gerät sein, unabhängig vom Alter des Geräts.

    Das soll als Ergänzung zur Antwort von für den Moment reichen.

    Bei Fragen meld dich gern. Auch wenn wir bei einem Wechsel zu uns unterstützen dürfen - da nutze am besten direkt das Kontaktformular

    Viele Grüße
    Jutta T.

  4. #4
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.608
    Danke
    209

    Standard AW: Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

    Zitat Zitat von TelekomTeam
    Ich persönlich präferiere da auch die Miete (über uns) - einfach weil dann der Eigentümer dafür gerade steht, sollte mal etwas mit dem Gerät sein, unabhängig vom Alter des Geräts.
    Genau DAS kommt noch dazu. Volle Zustimmung meinerseits

  5. #5
    Avatar von troisdorfer
    troisdorfer ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    25.12.2008
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    23
    Danke
    1

    Standard AW: Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

    Zuerst einmal vielen lieben dank für die Anmerkungen und Hilfestellungen.

    Hardwaremensch – die Instabilität zu beseitige wäre das einfachste und ist von uns nach wie vor sehr gewünscht. Laut dem Letzten Techniker der bei uns war müssten wir dazu das Kabel vom Übergabepunkt im Keller bis zu uns ins Wohnzimmer erneuern, da dieses wohl zu alt ist und nicht mit der neuen Technik schritt hält. Ob das stimmt weiß ich nicht. Fakt ist aber, dass das Kabel wirklich nicht gerade neu ist Wir wohnen jetzt seit 12 Jahren hier und das Kabel war vor unserem Einzug bestimmt auch schon einige Jahre verlegt.
    Neues Kabel heißt für uns Kabel vom Keller durch die Wohnung unserer Nachbarn im EG bis zu uns ins erste Stockwerk. Ein Leerrohr liegt natürlich nicht. Wir müssten dann die Schlafzimmerwand unserer Nachbarn im EG aufmachen und ein Leerrohr legen. Ich weiß es nicht genau, aber ich schätze die töten mich dann (Spaß).
    Den Router mieten würden wir wohl machen, wenn wir den von der Telekom nehmen. Die Fritzbox müssten und würden wir dann kaufen.

    Kopfschmerzen bereitet mir vor allem die Geschwindigkeit von 175. Fürs Fernsehe reicht es wohl, aber was ist wenn mehrere Geräte von uns die Leitung nutzen? Ich weiß es nicht. Insgesamt haben wir zwei Handys, ein Tablet und einen Laptop. Natürlich nutzen wir nie alle Geräte gleichzeitig, aber es könnte ja theoretisch sein, dass ein oder mehrere Geräte gleichzeitig ein Update ziehen, die Mails abrufen oder was auch immer. Hierzu benötige ich noch Infos von euch, da ich mich damit so gut wie nicht auskenne.

    Schön dass es hier jemanden von der Telekom gibt. Vielen Dank für den Beitrag und die Hilfestellung. Mit Sicherheit werde ich noch die ein oder andere Frage an dich haben.
    Wäre natürlich klasse wenn sich auch jemand von Vodafone finden lassen würde den ich dann auch noch mit Fragen löchern könnte.

    Zuletzt noch eine Frage an alle: gibt es ein Programm das ich auf dem Laptop oder dem Tablet laufen lassen kann das ständig überprüft ob das Internet noch funktioniert und das anzeigt wie oft und wie lange unsere Aussetzer der Leitung sind? Dann könnten wir endlich einmal eine genaue Aussage Treffen und uns Klarheit verschaffen.

    Vielen Dank.

  6. #6
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    2.608
    Danke
    209

    Standard AW: Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

    Ja, könnte durchaus stimmen. Nicht umsonst wurde in unserem Haus die ganze Kabel-Infrastruktur erneuert um eben fit für Kabelinternet zu sein, wahrscheinlich steht deshalb mein Internet stabil und störungsfrei. Und genau daran hapert es ja bei dir, bei der Stabilität. Und der von dir geschilderte Aufwand ist recht hoch um an neue Kabel zu kommen, deine Nachbarn werden dich zwar nicht gleich ermorden, werden aber absolut unbegeistert sein, wobei sich die Frage stellt, ob das nicht in den Bereich "dringende Renovierungsarbeiten" fällt und im Zweifel vom vermieter übernommen werden muss.

    Zum Thema Bandbreite und Stream. Nun, du kommst ja anscheinend bereits in die Rückfalloption 175MBit (du zahlst aber das Gleiche, 55€ ab dem 7. Monat) und das Minimale angibt, dass bei VDSL250 ankommen darf. Gehen wir also davon aus, dass es nicht schlimmer ist. Welche Bandbreite jeder Stram verbraucht hängt von der Auflösung, der Qualität und dem Komprimierungsverfahren ab. Aber ich kann dich beruhigen, deine 175MBit sollten für mehrere Streams gleichzeitig reichen. MagentaTV sollte pro HD-Stream um die 9MBit verbrauchen. Höhere Auflösungen, beispielsweise Youtube 4K dürfte da schon erheblich härter zuschlagen

  7. #7
    Avatar von TelekomTeam
    ******
    TelekomTeam ist offline

    Title
    verifizierter Account
    seit
    28.02.2011
    Beiträge
    684
    Danke
    69

    Standard AW: Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

    Gleiches Spiel wie zuletzt - ich ergänze einfach nur nochmal, denn Hardwaremensch hat es schon gut auf den Punkt gebracht.

    Hier sind die Richtwerte für die Streams auf MagentaTV bezogen:

    SD: 4 Mbit/s
    HD: 9 Mbit/s
    UHD: 28 Mbit/s

    Ich stimme also Hardwaremensch vollkommen zu, mehrere Streams gleichzeitig sollten keine Herausforderung darstellen.

    Abbrüche der Internetleitung sollten dann auch im Routerlog auszulesen sein. Je nach Router bzw. Hersteller wird der Menüpunkt anders genannt, beim Speedport z. B. sind es die System-Meldungen, sonst auch gern als Ereignisprotokoll betitelt.

    Viele Grüße
    Jutta T.

  8. #8
    Avatar von troisdorfer
    troisdorfer ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    25.12.2008
    Ort
    Troisdorf
    Beiträge
    23
    Danke
    1

    Standard AW: Wechsel von Vodafone zur Telekom - benötige Beratung

    Bis zur Kündigung / Wechsel ist ja noch etwas Zeit.
    Ich werde jetzt erst einmal beobachten wie oft wir raus fliegen und werde dann natürlich berichten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.11.2019, 21:24
  2. Wechsel von Telekom zu Vodafone - Splitter etc..??

    Von Geradeaus im Forum Vodafone
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 18:55
  3. Wechsel von Telekom zu Vodafone

    Von Gert2011 im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 22:09
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 01:33
  5. Probleme beim Wechsel von Telekom zu Vodafone!

    Von El_Mariachi im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 09:59
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz