Richtiger Access-Point für mein Netzwerk

3Antworten
  1. #1
    Avatar von tby
    tby ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    25.06.2023
    Beiträge
    1
    Danke
    0

    Frage Richtiger Access-Point für mein Netzwerk

    Hallo,

    wir haben im neuen Haus eine Fritz!Box 7590 AX welche im Netzwerkschrank im Keller installiert ist. Wie vermutet ist das WLAN auf Grund der Stahlbetondecken im EG und OG nicht mehr das beste. Wir haben hierfür vorgesorgt und in jedem Stockwerk eine Steckdose sowie eine Netzwerkdose eingebaut.
    Ich würde hier gerne einen Access-Point (keinen Repeater) verbauen.
    Leider weiß ich nicht genau welcher hier der passende ist. Am besten denke ich ist hier ein Gerät das in das Mesh-Netzwerk passt.

    Könnt ihr mir hier eine Empfehlung geben.

    Viele Grüße
    tby

  2. #2
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.765
    Danke
    296

    Standard AW: Richtiger Access-Point für mein Netzwerk

    Für dein Vorhaben sind alle Fritz Repeater geeignet. Sie haben alle einen LAN-Anschluss und können einfach als Accesspoint installiert werden. Schau einfach mal hier: https://avm.de/produkte/avm-produktv...fritzrepeater/

  3. #3
    Avatar von bon
    *******
    bon ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    02.01.2010
    Beiträge
    709
    Danke
    97

    Standard AW: Richtiger Access-Point für mein Netzwerk

    Hallo,

    es ist schon mal sehr gut, dass ihr eine Steckdose und eine Netzwerkdose in jede Etage gelegt habt für einen Accesspoint (AP).
    Würde auf jeden Fall bei den AVM-Produkten bleiben, da die untereinander optimal harmonieren.
    Hast du Clients, die auch den AX-Standard unterstützen, dann solltest du auch eine entsprechenden Fritz-Repeater benutzen.
    Wie bereits von @chk erwähnt, kann man diese Geräte als LAN-Brücke konfigurieren und man erhält somit einen AP.
    In der verlinkten Auflistung findet man Steckdosengeräte und welche, die über eine Steckdosenleitung ihre Spannung erhalten.
    Letztere kann man optimaler positionieren und somit bessere Datenrate erzielen.
    Die Flaggschiffe wären der 6000 oder der 3000er AX.
    Die Einrichtanleitung findest du dort.
    https://avm.de/service/wissensdatenb...Box-verbinden/
    Wichtig ist Schritt 3, damit der Repeater ins MESH kommt.

    Gruß bon

  4. #4
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.479
    Danke
    588

    Standard AW: Richtiger Access-Point für mein Netzwerk

    Ich habe mir dafür gebrauchte Fritzboxen für ca. 25 €/Stück besorgt und betreibe diese3 als Accesspoint und habe dann noch 3 LAN-Ports für sonstige Zwecke frei.

Ähnliche Themen

  1. Access Point einrichten

    Von Cataleya im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 21:12
  2. Guter Access Point?

    Von Speedbuster im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:25
  3. Speedport W 504 V als Access Point

    Von symbol im Forum DSL Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 15:09
  4. Welcher Access Point?

    Von oLman im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 10:30
  5. EUMEX 300 IP und Access-Point

    Von traut24 im Forum DSL Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 15:36
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz