Zweite TAE-Dose in anderem Raum stört erste TAE? Hilfe!!!!

9Antworten
  1. #1
    Avatar von tvzwirner
    tvzwirner ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    16.07.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard Zweite TAE-Dose in anderem Raum stört erste TAE? Hilfe!!!!

    Hallo zusammen,

    ganz kurzer Abriss worum es geht:

    1. Arcor ISDN & DSL bestellt

    2. Techniker kommt raus, schließt TAE-Dose im Wohnzimmer an (nur 2 Adern an der Dose, das ist ja auch richtig so dann). Stellt im Keller am Verteilerkasten "auf Arcor um" (hat da irgendwelche Klemmen gelegt oder Kabel zwischengeschaltet, k. A.).

    3. Techniker schließt Starterbox an, bekommt aber kein Amt. Meint, Fehler liegt bei Arcor, da er die Leitung bis zur Straße gemessen hat, die ginge auch problemlos.

    4. Techniker zieht wieder ab, wir stehen ohne Internet/DSL da, weil Leitung tot.


    Jetzt habe ich gesehen, dass eine zweite TAE-Dose (Aufputzdose) im Arbeitszimmer ist!!! Diese ist angeschlossen, auch wenn kein Gerät dranhängt. Das wusste der Techniker auch nicht, ich habs erst jetzt entdeckt (wir sind gerade neu eingezogen).

    Die Frage, die sich mir aufdrängt: Kann es sein, dass diese zweite TAE-Dose die andere stört, weil sie anders geschaltet ist? Würde es Sinn machen, diese zweite Dose mal aufzuschrauben und die Kabel abzuklemmen, so dass die Dose inaktiv ist quasi?

    Bitte bitte Antwort, ich häng seit 6 wochen ohne Internet und Telefon zuhause (((

    Viele Grüße

  2. #2
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.028
    Danke
    344

    Standard Re: Zweite TAE-Dose in anderem Raum stört erste TAE? Hilfe!!

    Zitat Zitat von tvzwirner
    ... eine zweite TAE-Dose ... Diese ist angeschlossen, auch wenn kein Gerät dranhängt.
    Was heißt das? Funktionieren an dieser Dose Starterbox, Telefon und DSL?
    Zitat Zitat von tvzwirner
    Die Frage, die sich mir aufdrängt: Kann es sein, dass diese zweite TAE-Dose die andere stört, weil sie anders geschaltet ist?
    Vielleicht - aber dann ist sie nicht korrekt verdrahtet.
    Zitat Zitat von tvzwirner
    Würde es Sinn machen, diese zweite Dose mal aufzuschrauben und die Kabel abzuklemmen, so dass die Dose inaktiv ist quasi?
    Abklemmen zunächst mal nein. Sinn hat, am Verteilerkasten im Keller nachzuprüfen (oder nachprüfen zu lassen), ob die Leitung "von draußen", die eurem ISDN- und DSL-Anschluss zugeordnet ist, im Kasten richtig weiterverbunden ist (auf welche der beiden Dosen). Sinn hat auch, zu überprüfen, ob diese Arbeitszimmerdose richtig verdrahtet ist - es kann sein, dass die Arbeitszimmerdose in die Leitung vom Verteilerkasten zur Wohnzimmerdose eingeschleift ist (bzw. sein soll), dies aber nicht richtig ausgeführt ist oder dass diese Arbeitszimmerdose einfach defekt ist.
    "Eingeschleift": "Kettenschaltung" - hab' ich da schon mal beschrieben.

    G., -#####o:

  3. #3
    Avatar von tvzwirner
    tvzwirner ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    16.07.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Huhu,

    danke Dir - ich teste das mal, ich weiß nicht ob an der zweiten Dose alles läuft. Habe das heute Morgen erst alles so entdeckt bzw. bin darauf gekommen, dass da ja noch eine TAE-Dose im Arbeitszimmer ist-

    Später werde ich mal die Starterbox da anklemmen.

    Wenn ich Dich richtig verstande habe kann es aber sein, dass

    - vom Keller die neu verbundene Leitung zur TAE-Dose im Wohnzimmer führt und daher keine Funktion hat, weil sie eigentlich an die TAE-Dose im Arbeitszimmer müsste?

    Kann ich das einfach durchmessen mit so nem Multimeter, den wir haben? Wenn ja, wie geht das?

    Grüße

  4. #4
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.028
    Danke
    344

    Standard

    Zitat Zitat von tvzwirner
    - vom Keller die neu verbundene Leitung zur TAE-Dose im Wohnzimmer führt und daher keine Funktion hat, weil sie eigentlich an die TAE-Dose im Arbeitszimmer müsste?
    Eigentlich eher umgekehrt - im Wohnzimmer geht es nicht...
    Zitat Zitat von tvzwirner
    Kann ich das einfach durchmessen mit so nem Multimeter, den wir haben?
    Kannst Du mal versuchen - es ist aber etwas Vorarbeit nötig, um verlässlich an Messpunkte zu kommen.
    Zitat Zitat von tvzwirner
    Wenn ja, wie geht das?
    Vorarbeit: Abdeckungen der TAE-Dosen abnehmen. Klemmanschlussreihe der Dosen lokalisieren (Beispiel Innenansicht - bei Dir wahrscheinlich nur eine Klemmenreihe) und identifizieren: die Klemmen können numeriert (1..6) oder mit Kennungen markiert sein: La, Lb, W, E, b2, a2 (oder so). Bei der Gelegenheit kannst Du dann auch die Dosenverdrahtung überprüfen (Anschluss gelockert, abgebrochen, ...).
    Messen (an den Klemmen): Bei der Kettenschaltung sind Anschlüsse "1" und "2" (bzw. "La" und "Lb") Eingang und "5" und "6" (bzw. "b2" und "a2") Ausgang. Bei ISDN sollten zwischen "1" und "2" eine Gleichspannung bis zu 100V ("1" negativ gegenüber "2") zu messen sein. Ist die Arbeitszimmerdose in Kettenschaltung verdrahtet (Weiterleitung zur Wohnzimmerdose), muss die gleiche Spannung auch bei "5" und "6" messbar sein ("6" negativ gegenüber "5).

    G., -#####o:
    (Typos korrigiert)

  5. #5
    Avatar von tvzwirner
    tvzwirner ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    16.07.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Wohooo, der Profi spricht.. das liest sich gut Ich drucks mir aus (bin grad auf Arbeit) und werde es heute Abend erstmal mit einem simplen Umstecken versuchen (also Starterbox im Arbeitszimmer anschließen).

    Wenn das nicht geht, messe ich mal alles durch, mache auch mal die Dose ab im Arbeitszimmer und schaue da, was ich für Werte gemessen bekomme.

    Grüße und vielen Dank!

  6. #6
    Avatar von tvzwirner
    tvzwirner ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    16.07.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Guten Morgen!

    Also, folgende Situation:

    Die Dose im Arbeitszimmer ist überhaupt nicht verkabelt - hab ich gestern aufgeschraubt und geprüft.

    Die Dose im Wohnzimmer hat 2 Kabel angeschlosse (weiß und schwarz), eins an Pin1 und eins an Pin2, so wie es ja wohl auch richtig ist.

    Aber eine Gleichspannung konnte ich da nicht messen. Habe den Digital-Meter angehalten (rot an Pin1 und schwarz an Pin2 bzw. auch umgekehrt), aber dort messe ich 0,00 Spannung, gar nix.

    Das Gerät geht, ich habs danach an einer simplen Batterie getestet, wo er mir auch 1,21 Volt anzeigte.

    Was heißt das jetzt genau, dass ich da nix gemessen habe? Dass die Leitung noch nicht aktiv ist und der Telekomtechniker Recht hatte, dass Arcor ganz einfach noch nicht angeschaltet hat?

    Der Teil der Telekom sei vollkommen okay, das hat er durchgeprüft.

    Grüße

  7. #7
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.028
    Danke
    344

    Standard

    Zitat Zitat von tvzwirner
    Was heißt das jetzt genau, dass ich da nix gemessen habe? Dass die Leitung noch nicht aktiv ist und der Telekomtechniker Recht hatte, dass Arcor ganz einfach noch nicht angeschaltet hat?
    Die Leitung ist nicht aktiv - die Ursachen dafür verschieden.
    1. tatsächlich noch überhaupt nicht angeschaltet
    2. im Verteilerkasten wurde gemurkst
    3. sonstwo auf der Strecke Verteilerkasten <-> Dose unterbrochen
    4. ???

    G., -#####o:

  8. #8
    Avatar von tvzwirner
    tvzwirner ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    16.07.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Guten Morgen,

    also Arcor meinte ja wohl auch, dass sie noch nicht geschaltet hätten, weil der Terrorkom-Techniker ja nach seinem Besuch kein Amt bekommen hatte und dann an Arcor gemeldet hat "Anschluss konnte nicht realisiert werden" - von seiner Seite aus hat er aber alles angeschlossen und durchgecheckt.

    Daher vermute ich, dass es wirklich daran liegt, dass ARcor ganz simpel den Anschluss noch nicht angeschaltet hat von seiner Seite aus.

    Das würde dann doch jedenfalls erklären, warum da noch keine spannung drauf ist, richtig? Denn nur weil der Telekomfuzzi im Keller die Leitungen gebrückt hat (so wie es sein soll), muss ja keine Spannung anliegen, da diese wohl erst dann kommt, wenn der Anschluss wirklich komplett aktiviert wurde?

    Hoffe, ich hab das richtig verstanden... die Leitung vom Keller bis in die Wohnung wurde ja geprüft und für funktionierend erklärt.

    Grüße

  9. #9
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.028
    Danke
    344

    Standard

    Zitat Zitat von tvzwirner
    Hoffe, ich hab das richtig verstanden...
    Hast Du. Die Spannung dient der primärseitigen Versorgung des NTBA (Umsetzung ISDN-2-Draht auf ISDN-4-Draht, der NTBA ist bei Dir in die Starterbox integriert). Das ist bei allen ISDN-Anschlüssen so - und deshalb ein recht verlässliches Indiz für die (hier wohl noch nicht vollzogene) Anschaltung.

    G., -#####o:

  10. #10
    Avatar von tvzwirner
    tvzwirner ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    16.07.2007
    Beiträge
    8
    Danke
    0

    Standard

    Okay, dann danke ich Dir - also heissts bei Arcor Druck machen, die haben nämlich den Anschluss nur nicht freigegeben, weil der Techniker gemeldet hatte, dass der Anschluss nicht realisierbar war.

    Und die meinten, dass evtl. niemand zuhause war und haben halt nicht geschaltet - dabei gings dem Techniker darum, dass Arcor am versprochenen Anschalttag nichts gemacht hatte... Missverständnis zwischen den beiden Parteien und ich schau jetzt dumm aus der Wäsche

    Hoffe, dass sich das schnell klärt. Arcor hat schon eine Anfrage an die Telekom geschickt, dass diese bestätigt, dass der Techniker draußen war und auch die Vorarbeiten gemacht hat. Dann erst kann Arcor anschalten *grummel*

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Zweite TAE Dose mit selbem Vertrag an APL anschließen

    Von Provost im Forum Technische Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2019, 09:17
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 11:18
  3. Zweite TAE Dose angeschlossen, aber kein Internet?

    Von sezzinator im Forum Technische Fragen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 22:41
  4. DSl im anderen Raum über TAE-Dose?

    Von Snoopy01 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 14:21
  5. Erste TAE-Dose elegant überbrückt?

    Von Alphamännchen im Forum Telekommunikation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 01:12
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz