Wlan Roter als Brücke,Accespoint, Server,Repeater verwenden

2Antworten
  1. #1
    Avatar von jensbothe
    jensbothe ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.01.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard Wlan Roter als Brücke,Accespoint, Server,Repeater verwenden

    Ich habe folgendes Problem,

    Ich habe eine Fritz Box 7141, Internet Flat über 1&1 + Teflefong.
    Telekom->1u1->FritzBox->Wlan->Router->Wlan->PC 1,2,3...

    Da meine Übertraung mit WLAN nicht der Hit ist habe ich mir einen Router
    D-Link DI 614+ besorgt dieser soll via Wlan als Brücke dienen, an den ich mich dann mit den PCs via Wlan anhängen will..

    Ich sehe das die Verbindung in der Fritz Box zum Router steht, aber Internet Fehlanzeige.
    Ich kann auch mit Wlan auf den Router zugreifen.

    Feste IP Adressen habe ich auch vergeben. Die Verbindung ist WEP /128 auf alle geräte verfügbar. Es ist bei der Fritz Box und Router Kanal 6 eingestellt.

    Ein Netzwerkverkehr über den Roter unter den einzelnen PCs ist auch nicht möglich. Ich kann immer nur auf die Konfiguration des Routers zugreifen.

    Firewall habe ich vorübergehend rausgeschmissen. In der Fritz Box habe ich den Router als Reaperte Freigegeben. Danach wurde der Router auch erkannt vorher nicht. Selbst wenn ich die Verschlüsselung überall ausschalte ist es das gleiche. Wenn ich den Roter direkt via LAN verbinde oder an einem PC via LAN anhänge geht garnichts mehr.
    Auf allen PCs ist ein Ordner für den Lese/schreibzugriff Freigegeben.
    Installierte Protokolle, Client für Mikrodoof Netzwerke,IEE802IX,TCP/IP.
    Verbindungsqualität 100%. Habe sogar meine Netzwerkkarten neu installiert damit die Fehler ausgeschlossen sind. Es sind alle Firmwares und Updates auf den neusten stand.

    IP Adressen:

    Router:
    WAN Seting
    Static IP Address Choose this option to set static IP information provided to you by your ISP.
    IP 192.168.178.2 Fest vergeben
    Subnetzmaske 255.255.255.0
    ISP Gateway Address IP 192.168.178.1
    Primary DNS Address IP 192.168.178.1
    Secondary DNS Address 0.0.0.0
    MTU 1500
    MAC Address 00 80 C8 00 DC 55

    LAN Settings
    The IP address of the DI-614+.
    IP Address IP 192.168.178.2
    Subnet Mask 255.255.255.0
    Local Domain Name Router

    DHCP Server

    The DI-614+ can be setup as a DHCP Server to distribute IP addresses to the LAN network.
    DHCP Server Enabled (wen der auf Disabled sthet,geht garnix mehr,aufruf nur noch mit Kabel möglich.)
    Starting IP Address 192 . 168 . 178 .1
    Ending IP Address 192 . 168 . 178 .199
    Lease Time 1Week

    Static DHCP
    Static DHCP is used to allow DHCP server to assign same IP address to specific MAC address.
    Static DHCP Client List
    Host Name IP Address
    Router192.168.178.2

    MAC Address
    00-1A-4F-01-1F-F6

    Virtual Server: keine eintragung
    Name
    Private IP
    Protocol Type TCP
    Private Port
    Public Port
    Schedule

    DMZ
    DMZ (Demilitarized Zone) is used to allow a single computer on the LAN to be exposed to the Internet.
    Enabled
    IP Address 192 . 168 . 178 .1

    Block WAN Ping

    When you "Block WAN Ping", you are causing the public
    WAN IP address on the DI-614+ to not respond to ping commands.
    Pinging public WAN IP addresses is a common method used by hackers
    to test whether your WAN IP address is valid.

    Discard PING from WAN side Disabled

    UPNP Settings Enabled

    Gaming Mode Enabled

    VPN Pass-Through
    Allows VPN connections to work through the DI-614+.
    PPTPEnabled
    IPSecEnabled

    WAN select to 10/100 Mbps 10/100Mbps Auto
    DNS RelayEnabled
    Device Information
    Firmware Version: 2.34 , 9 Nov 2005
    LAN
    MAC Address 00-80-C8-00-DC-54
    IP Address 192.168.178.2
    Subnet Mask 255.255.255.0
    DHCP Server Enabled

    WAN
    MAC Address 00-80-C8-00-DC-55
    Connection fixed IP
    IP Address 192.168.178.2
    Subnet Mask 255.255.255.0
    Default Gateway 192.168.178.1
    DNS 192.168.178.1

    Wireless
    MAC Address 00-80-C8-B6-E8-88
    SSID Router
    Channel6
    WEP 128 bits

    FritzBox:
    IP 192.168.178.1 Fest vergeben
    Router192.168.178.2
    Unterstützung für WLAN-Repeater (WDS) aktivieren
    Betriebsart Basisstation
    Diese FRITZ!Box ist eine Basisstation für andere WLAN-Repeater und stellt die Internetverbindung her.

    MAC-Adressen der Repeater: 00:80:C8:00C:55
    Beispielwert: 00:04:0E:11:22:33

    Hinweis: Die MAC-Adresse der anderen Repeater finden Sie meist auf einem Aufkleber auf der Unterseite des anderen Repeaters. Wenn der andere Repeater eine FRITZ!Box ist, finden Sie die MAC-Adresse im WLAN-Monitor der anderen FRITZ!Box als "Eigene MAC-Adresse".

    MAC-Adresse der Basisstation:
    Beispielwert: 00:04:0E:11:22:33

    Hinweis: Die MAC-Adresse der Basisstation finden Sie meist auf einem Aufkleber auf der Unterseite der Basisstation. Wenn die Basisstation eine FRITZ!Box ist, finden Sie die MAC-Adresse im WLAN-Monitor der anderen FRITZ!Box als "Eigene MAC-Adresse".

    IP-Einstellungen für den Repeaterbetrieb
    IP-Adresse
    Subnetzmaske
    Standard-Gateway
    Primärer DNS-Server
    Sekundärer DNS-Server
    Kanal

    Alle Repeater müssen auf dem selben Funkkanal arbeiten. Der aktuell verwendete Funkkanal lautet "Kanal 6". Ändern Sie den Funkkanal gegebenenfalls auf der Seite WLAN/Funkeinstellungen.

    PC1:
    Wlan IP 192.168.178.3 Fest vergeben
    Subnetzmaske 255.255.255.0
    Standardgatway IP 192.168.178.2

    Deaktiviert LAN IP 192.168.178.4 Fest vergeben (frei zum Computer Reparieren)
    Subnetzmaske 255.255.255.0
    Standardgatway IP 192.168.178.2


    Laptop:
    IP 192.168.178.5 Fest vergeben
    Subnetzmaske 255.255.255.0
    Standardgatway IP 192.168.178.2

    Einzelheiten zum Router:
    https://www.pricerunner.de/pi/168-186...14-information

    2 Möglichkeit.....
    Ist es möglich einen PC so einzu richten, das er über wlan sich an der Fritz box einklinkt, die, die Internetverbindung hat und den Rechner dan als Server laufen zu lassen und ich die Internetverbindung an den Router via LAN weitergibt? Aber Wie?.
    Windoof XP Pro und weiter? Appachi Server ? Das die Verbindungsgeschwindigkeit dann abnimmt ist mir schon klar, es geht auch nur um standard anwendungen, Srfen / Mail usw, kein großen Downloads.

    Was mache ich bloß Falsch ?

    Danke im voraus.

    Jens Bothe

  2. #2
    Avatar von scolopender
    scolopender ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    17.12.2006
    Beiträge
    6.035
    Danke
    346

    Standard Re: Wlan Roter als Brücke,Accespoint, Server,Repeater verwen

    Zitat Zitat von jensbothe
    Was mache ich bloß Falsch ?
    der DI-614+ ist kein Repeater und kann kein WDS (und ist durch nichts dazu zu bringen, Repeater zu sein und WDS zu können).

    G., -#####o:

  3. #3
    Avatar von jensbothe
    jensbothe ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    19.01.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0

    Standard

    Ahhh Amore ich hab rausgekriegt wies Funguniert

    Ein langes gekreutztes LAN Kabel zwischen Router und Fritzbox und schon Funkts In der Fritzbox selber braucht mann dafür garnichts einzustellen.

    Trotdem Danke Leute

Ähnliche Themen

  1. Wlan Router als Bridge verwenden

    Von Joergi im Forum DSL Router
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 14:08
  2. WLAN verstärken bzw. richt-senden ("Brücke") mit W722V

    Von DivisionBell im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 18:48
  3. Lan-Wlan Brücke

    Von xxflo360xx im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 21:42
  4. Mit Speedport W 500V WLan von Fritzbox verwenden?

    Von Lapje im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 11:55
  5. Wlan Brücke

    Von cchhrr im Forum Wireless LAN & Verkabelung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 11:53
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz