DSL-Anbieterwechsel

12Antworten
  1. #1
    Avatar von crash64
    crash64 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    23.03.2009
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard DSL-Anbieterwechsel

    Hallo,

    ich bin neu hier und das ist mein erster Beitrag.
    Ich werde wahrscheinlich umziehen und hatte bisher alles bei Kabelbw (Telefon und "DSL"-Anschluß) und war damit auch zufrieden. Mein neues Domizil hat keinen Kabelanschluß.
    Nun suche ich einen Anbieter, der mir eine Surfflat anbietet, sowei 2 (wichtig) Telefonnummern. Ich habe ein Angebot bisher nur bei der Telekom gesehen.
    Gibt es weitere Anbieter, kann mir jemand einen Tipp geben?

    Danke

    crash64

  2. #2
    Avatar von chk
    chk ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    12.11.2006
    Beiträge
    2.727
    Danke
    285

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Surfflat haben nahezu alle Anbieter, mehrere Telefonnummern, ggf. gegen Aufpreis auch. Wichtig wäre zu wissen, ob du einen "echten" Festnetzanschluss haben möchtest oder ob es VoIP auch tut.

  3. #3
    Avatar von crash64
    crash64 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    23.03.2009
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Würde nach Möglichkeit einen "Vollanschluss" also einen echten Anschluss vorziehen. Von VOIP hört man nicht allzuviel gutes

    Gruß

    crash64

  4. #4
    Avatar von Jan2208
    Jan2208 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    11.03.2007
    Beiträge
    771
    Danke
    36

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Zitat Zitat von crash64
    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Würde nach Möglichkeit einen "Vollanschluss" also einen echten Anschluss vorziehen. Von VOIP hört man nicht allzuviel gutes
    Dann bleiben dir nur die Telekom, Versatel und in Teilen Arcor.

  5. #5
    Avatar von stadtindianer
    *********
    stadtindianer ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    03.04.2005
    Ort
    genau zwischen Alsfeld und Lauterbach (Hessen)
    Beiträge
    2.414
    Danke
    255

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Zitat Zitat von crash64
    Von VOIP hört man nicht allzuviel gutes
    Da ist es wieder. Ich telefoniere seit es VoIP gibt ohne jede Probleme per VoIP.

  6. #6
    Avatar von egonolsen68
    *********
    egonolsen68 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    29.06.2008
    Ort
    Welver NRW
    Beiträge
    2.495
    Danke
    274

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Hallo
    Da ist es wieder. Ich telefoniere seit es VoIP gibt ohne jede Probleme per VoIP.
    Das ist sicher auch o.k und richtig....
    Ich habe allerdings feststgestellt, das man zu brauchbaren VoIP wenigstens 6000kbit Bandbreite haben sollte...bei 2000 klingt es oft "abgehackt" oder "echobehaftet"...
    War zumindest bei mir so...

    sonnigen Tag noch und sitzt nicht nur vor der Kiste
    Ich geh jetzt in den Garten...

    egon

  7. #7
    Avatar von 45grisu
    45grisu ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    08.01.2008
    Ort
    Villmar
    Beiträge
    5.478
    Danke
    588

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Hallo
    Gutes VoIP ist nicht von der Bandbreite abhängig, sondern nur von der verwendeten Hardware. Sei es jetzt beim User oder beim Provider.
    VoIP soll sogar über ISDN- Bandbreite noch funktionieren.

  8. #8
    Avatar von MariaR
    MariaR ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.10.2008
    Beiträge
    1.152
    Danke
    137

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Den letzten Satz habe ich jetzt nicht verstanden.

    Ich telefoniere zwar seit einigen Wochen wieder über Festnetz - das hat aber nichts mit schlechtem Voip zu tun.
    Dieses hatte immer (bis auf wenige DSL Ausfälle) gut funktioniert - auch in der Qualität der Sprache.

    Ich hatte aber nie einen Komplett Anschluß - sondern Telekom ISDN und Resale DSL - zuerst DSL 2000 und dann DSL 6000. Keine Unterschiede bei Voip, welches ich 4,5 Jahre fast ausschließlich genutzt habe.

  9. #9
    Avatar von egonolsen68
    *********
    egonolsen68 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    29.06.2008
    Ort
    Welver NRW
    Beiträge
    2.495
    Danke
    274

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Hallo zusammen,
    Gutes VoIP ist nicht von der Bandbreite abhängig, sondern nur von der verwendeten Hardware
    ...wenn dem so ist, wäre dies ein weiteres Argument gegen die Fritzen...weil den 2000 habe ich mit ner 7050 genutzt, den 16000er mit dem W700V...
    Snowman hat schon recht mit der "Tonne"

    sonnigen Gruß von der Terasse
    egon

  10. #10
    Avatar von MariaR
    MariaR ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.10.2008
    Beiträge
    1.152
    Danke
    137

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Das sollte jeder halten wie er möchte.

    Ich habe mit meinen diversen Fritzboxen (und anderen AVM Produkten) NIE Probleme gehabt - und habe jetzt auch wieder AVM (Speedport W920V gefritzt!!).
    Und das wird auch in Zukunft so bleiben - solange es AVM gibt und an meinen Anschlüssen verwendet werden kann.

  11. #11
    Avatar von egonolsen68
    *********
    egonolsen68 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    29.06.2008
    Ort
    Welver NRW
    Beiträge
    2.495
    Danke
    274

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Hallo Maria,
    Das sollte jeder halten wie er möchte.
    sehe ich genauso...überhaupt kein Problem damit.

    AVM wird es hoffentlich noch ne Weile geben, hängen schließlich auch Arbeitsplätze in D mit dran, die Produkte sind (bis aufs Modem) sehr gut, die Benutzerführung und Doku Spitze und bei 95% der Anwender funktionieren die Dinger auch ohne Probleme...
    Das Portal ist auch Klasse, der Support (habe schon oft per Mail mit den AVM-Leuten kommuniziert) ebenfalls super...
    Vor allen bekommt man beim Nachfragen (im Gegensatz zu Benchmarks in Computerzeitungen) auch ehrliche Anworten zu den Schwachstellen der Geräte (z.b. das es an störungsbehafteten Leitungen zu Problemen kommen kann und die Fritz dann die Bandbreite reduziert...)
    Ich bin mal auf die neue 7390 gespannt, habe sie mir auf der Cebit angesehen...tolles Design, hoffe der Modemsatz wurde überbeitet...wusste aber der Mitarbeiter dort leider nicht...
    Also ich kann über die Firma nur positiv berichten.

    Es freut mich auch für dich, das du damit keine Probleme hast und das du die T-com Geräte fritzt...alle Achtung, hätte ich Skrupel die Dinger zu beschädigen, aber soll ja wohl funktionieren.

    in dem Sinne
    noch schönen sonnigen Nachmittag
    egon

  12. #12
    Avatar von RHBaum
    RHBaum ist offline

    Title
    Benutzer
    seit
    06.10.2008
    Beiträge
    39
    Danke
    4

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    auch ehrliche Anworten zu den Schwachstellen der Geräte
    Ehrlich ?
    Ich hab ne Supportanfrage gestellt, warum auf der Alice Leitung das mitgelieferte AVM Modem (Adsl ohne Plus) nur 612 Kb/s schafft, waehrend das D-Link teil mit 748 kb/s (Standard Annex B) faehrt ! ^^

    Deren antwort war: Tatatatata: Die anderen Modemhersteller wuerden den T-Com Anschluss ausserhalb der T-Com Spezifikationen betreiben ! ^^ (diese aussage hab ich sogar noch digital per Email vorliegen )
    Hab mich dann extra mal bei der T-Com gemeldet, die hat aber ned mit infos rausgerueckt (ob dsl 1 wirklich so gedrosselt werden sollte) sondern auch nur auf die specs (G992 irgendwas) verwiessen ....
    Bei ner Nachbarin mit ner Eumex Anlage lagen aber auch 700+ kb/s an ^^
    Das AVM modem brachte da wiederum auch nur die 612 kb/s ^^

    Naja, vielleicht haett ich anrufen sollen, statt nur nen schnoedes Supportticket zu schreiben ^^ Aber iss ja ned so als das das mega wichtig gewesen waer ^^

    Ciao ...

  13. #13
    Avatar von MariaR
    MariaR ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    04.10.2008
    Beiträge
    1.152
    Danke
    137

    Standard AW: DSL-Anbieterwechsel

    Zitat Zitat von egonolsen68
    und das du die T-com Geräte fritzt...alle Achtung, hätte ich Skrupel die Dinger zu beschädigen, aber soll ja wohl funktionieren.
    Habs mal so weiter gegeben - denn ich war das nicht selbst.

Ähnliche Themen

  1. Anbieterwechsel

    Von Fortunanovesia im Forum Telekom
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2019, 07:26
  2. anbieterwechsel

    Von marstof im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 17:34
  3. Anbieterwechsel -> Vertragswirrwarr...

    Von dehvyr im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 13:32
  4. Anbieterwechsel zu wem?

    Von ichbins im Forum Andere DSL-Anbieter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 21:42
  5. dsl anbieterwechsel

    Von frahe im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 16:01
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz