Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

7Antworten
  1. #1
    Avatar von ICE88
    ICE88 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    27.12.2020
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

    Hallo,

    ich bin seit einiger Zeit Besitzer eines EFH, jetzt habe ich den Dachboden zum Büro ausgebaut und dort einen Rechner mit LAN-Anschluss stehen.

    Derzeit nutze ich einen normalen Router von Vodafone(Easybox 804?!) ,welcher im Wohnzimmer des EG steht.(mit 50000er Leitung)

    Der Standort des Routers bzw. der TAE Dose ist für das WLan allerdings ziemlich ungünstig gelegen.

    Demzufolge habe ich im EG besten Empfang, im 1. OG mitunter Abbruch der Verbindung und im DG so ziemlich Funkstille.

    Ich habe mich bisher mit Repeatern und Devolo Dlan("Steckdoseninternet") beholfen, bin aber eher unzufrieden mit dem Ergebnis und auf der Suche nach einer anständigen dauerhaften Lösung.

    Ich habe 5 TAE Dosen die sich folgendermaßen im Haus verteilen:

    1x Wohnzimmer EG
    1x Flur EG
    2x Kinderzimmer 1. OG
    1x Dachboden 2. OG

    Allerdings ist nur die im Wohnzimmer auch im APL angeklemmt. Darüber lauft derzeit meine Internetverbindung.

    Vermutlich kann immer nur eine TAE angeschlossen werden,korrekt ?!

    Also, ich würde demzufolge gerne im ganzen Haus ordentliches Wlan haben sowie im Dachgeschoss eine Möglichkeit den Rechner direkt per Lan mit dem Router zu verbinden.

    Hat jemand einen Vorschlag wie ich das am intelligentesten realisieren kann ?

  2. #2
    Avatar von hanse987
    hanse987 ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    16.01.2019
    Beiträge
    124
    Danke
    10

    Standard AW: Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

    Ja, es darf nur eine TAE geben und keine Parallelverkabelung.

    Wenn es vernünftig sein soll, dann musst du als Grundstruktur LAN Kabel verlegen. Für WLAN installiert man Access Points. Ohne Grundriss und Gegebenheiten vor Ort zu kennen ist es schwer was zu empfehlen. Gibt es Leerrohre die man verwenden kann? Liegen die Telefonkabel im Leerrohr? Gibt es einen stillgelegten Kamin den man für die Leitungsführung nutzen kann? Ist es vielleicht sogar besser den Router zum APL packen und von dort aus verkabeln?

  3. #3
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.954
    Danke
    144

    Standard AW: Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

    Gint es ins Dachgeschoß Leerrohre oder ein Telefonkabel? DLAN erzeugt eigentlich eine Vielzahl von Problemen, speziell, wenn über mehrere Stockwerke gegangen werden soll.

  4. #4
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.351
    Danke
    121

    Standard AW: Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

    Zitat Zitat von hanse987
    Wenn es vernünftig sein soll, dann musst du als Grundstruktur LAN Kabel verlegen.
    Sehe ich auch so, alles andere ist eine halbe Sache. Ich weiß, sagt sich immer so einfach, aber vielleicht fängst du mit einer ersten Verbindung zum DG an und installierst dort dann gleich einen WLAN AP zur besseren Versorgung des Gebäudes mit kabellosem Netzwerk. Man kann das schon Schritt für Schritt installieren, immer wenn man zum Beispiel irgendwo renoviert.

    BG

  5. #5
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.954
    Danke
    144

    Standard AW: Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

    Zitat Zitat von Klemmleiste
    Sehe ich auch so, --- snip ---
    Daher ja auch meine Frage nach dem Leerrohr. Irgend etwas Benutzbares um ein Netzwerkkabel zu verlegen. Daran kann man dann im DG einen Switch hängen, oder einen WLAN-AP. Ein Handy kurz per WLAn dranhängen spielt meines Erachtens nach nicht die Geige, aber ein Büro-PC sollte einfach per LAN verkabelt sein. Schon wegen der Zuverlässigkeit.

  6. #6
    Avatar von ICE88
    ICE88 ist offline
    Themen Starter

    Title
    neuer Benutzer
    seit
    27.12.2020
    Beiträge
    2
    Danke
    0

    Standard AW: Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

    Ob Leerrohre Verlegt wurden,kann ich nicht sagen, ich werden morgen mal genauer nachsehen ob ich was sehe.

    Falls ja, dann lan dosen setzen und Verlegekabel nutzen ? Was nimmt man da ? CAT7 ?

    Doofe Frage: die Kabel der TAE Dosen kann man nicht zweckentfremden ?

  7. #7
    Avatar von Hardwaremensch
    *********
    Hardwaremensch ist gerade online

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    27.02.2014
    Beiträge
    1.954
    Danke
    144

    Standard AW: Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

    Ich würde sagen, kommt darauf an, was da für Kabel verbaut wurden. Kommt auf die Schirmung und Adernverdrillung/ -qualität an. Beim Neuverlegen würde ich gleich auf Cat7 setzen.

  8. #8
    Avatar von Klemmleiste
    ********
    Klemmleiste ist offline

    Title
    erfahrener Benutzer
    seit
    10.07.2011
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    1.351
    Danke
    121

    Standard AW: Hilfestellung Internet Einfamilienhaus APL und TAE

    Zitat Zitat von Hardwaremensch
    Beim Neuverlegen würde ich gleich auf Cat7 setzen.
    Ja genau, die Telefonleitung zweckentfremden geht, du erreichst aber da im besten Fall nur Fast Ethernet also 100Mbit/s ggf. auch nur 10Mbit/s, das reicht zwar derzeit noch......, aber...... was ist in 10 Jahren. Und die Telefonverkabelung müsste auch sternförmig sein also irgendwo zentral zusammenlaufen, das ist oft auch nicht so, sprich Kabel liegen von Dose zu Dose, dann ist im Grunde nur eine Netzwerkdose irgendwo möglich. Also ideal ist das nicht.

    BG

Ähnliche Themen

  1. Suche nach APL in Einfamilienhaus

    Von Zoltaaan im Forum Allgemeine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2018, 12:28
  2. Telefonanschluss Einfamilienhaus

    Von Dennek im Forum Technische Fragen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.04.2014, 17:32
  3. DSL in Einfamilienhaus? ( 1 TAE-Dose pro Etage)

    Von hansi1685 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 14:24
  4. Mitteilung über die freundliche Hilfestellung vom Snowman ..

    Von Antun im Forum FAQs, Tutorials und Links
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 19:39
  5. 2 dsl anschlüsse im gelichen einfamilienhaus

    Von dirtdevil3000 im Forum Technische Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 23:53
Diese Seite benutzt Cookies Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Infos zum Datenschutz